§ 1.3.7.1 Vorstellungen über die «Welle» und «Wellenlänge», ihre physische Natur

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 1

Vorstellungen über die «Welle» und «Wellenlänge», ihre physische Natur. Problem der Eigenschaft nach qualitativen Zusammensetzung von elektromagnetischen Wellen. Iissiidiologische Vorstellungen über die Bildung der Wellen.

1.0577. Außer den Vorstellungen über Energie, beträchtlich wichtige und sich prinzipiell von wissenschaftlichen unterscheidenden Vorstellungen in der Iissiidiologie sind die Begriffe der Welle und Wellenlänge. Die Begriffe der Frequenz und Wellenlänge, die in der Physik üblich sind, stammen aus solcher grundsätzlichen Erscheinung in der uns umgebenden Wirklichkeit wie Wellen. Die Welle – das ist die Veränderung der Zustände der Umgebung oder Erregung des physischen Feldes, die entweder im Prostranstvo {Raum} und Zeit oder im Phasenraum schwingt. Mit anderen Worten, «…als Wellen oder Welle nennt man die mit der Zeit sich verändernde räumliche Aufeinanderfolge von Maximmal- und Minimalgrenze jeder physischen Größe – zum Beispiel, Stoffdichte, Spannung des elektrischen Feldes, Temperatur». Im Zusammenhang damit kann der Wellen-Prozess mannigfachere physische Natur haben: mechanische, chemische, elektromagnetische (elektromagnetische Strahlung), gravitative (gravitative Wellen), spinartige (Magnon), Wahrscheinlichkeitsdichte (Wahrscheinlichkeitsstrom) und so weiter.

1.0578. Die Vielfalt der Wellen-Prozesse führt dazu, dass es den Wissenschaftlern bis auf weiteres gelingt, keine absoluten gemeinsamen Beschaffenheiten der Wellen auszuzeichnen. Eins der oft auftretenden Merkmale der Wellen gilt die Nahwirkung, die sich in den Wechselverbindungen der Störung in den Grenzpunkten der Umgebung oder Felder manifestiert, allerdings, allgemein kann auch sie fehlen. Von der iissiidiologischen Position Schwingung, mit deren Hilfe die der Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} aller Wellen-Formy {-Formen} Samosoznaniy {Selbstbewusstseinsformen} verwirklicht wird, stellt ein sich regelmäßig widerholender Übergang der dissipativen Energie in die dekohärente dar, der mit sich die ganze räumlich-zeitliche Sphäre der Manifestation von 3-4-mernostnyy {dimensionalen} Kontinuen füllt. In der Physik sind die Wellen-Prozesse auf keinerlei Weise mit der Eigenschafts-Qualitativität der sinteticheskie {synthetischen} Zustände verbunden, weil es solche Begriffe nicht gibt. Das heißt man kann sagen, dass jeglicher Wellen-Prozess mit jeglicher Größe der Wellenlänge genau so kachestvenno {der Eigenschaft nach qualitativ} sein wird, wie ein anderer, und die ganze Vielfalt der Wellenlängen würden die Physiker ein kachestvennyy {der Eigenschaft nach qualitativen} nennen, wenn sie solch ein Begriff von Der Eigenschafts-Qualitativität hätten.

1.0579. Bekanntlich, das Spektrum der Wellenlängen der elektromagnetischen Strahlung, die wir in der Natur beobachten oder experimentell mit Hilfe von Geräten erhalten können, fasst einen sehr breiten Bereich um. Das sehr lange elektromagnetische Wellen, mit langer Welle um viele Kilometer, und sehr kurze, um die Längenordnung eines Atomkerns, und noch niedrigеr. Theoretisch dankt man, dass es keine Grenze für die Verringerung oder Vergrößerung der Wellenlänge für die elektromagnetische Strahlung gibt, einfach aus technischen Gründen gelingt es nicht bis auf weiteres sie zu beobachten.

1.0580. Aus der Sicht der iissiidiologischen Vorstellungen die elektromagnetische Welle, die sich in diesem Diapazon Mernosti {Dimensionsbereich}en als der Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} der Formo-Tvortsy {Formo-Schöpfer} des lluuvvumicheskie {lluuvvumischen} Typen der subjektiven Realnostey {Realitäten} manifestiert, ist die Folge der Realisation Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} der Formo-Tvortsy {Formo-Schöpfer} des Samosoznaniye {Selbstbewusstseins} durch die Verwirklichung (aufeinanderfolgendе fokusno {fokusweise} «Umprojizierung») bestimmter svilgs-sferatsionnye {svilgs-sphärationellen} (das heißt energo-informationelle) Umwandlungen in der Richtung Katalisations-Sintez {Synthese} der Aspekte von zwei Eigenschaften – ALL-Wille-Des-ALL-Verstandesund ALL-Liebe-ALL-Weisheit. Verschiedenartige (informationell unterschiedliche) Unter-Aspekte der Eigenschaften ALL-Liebe-ALL-Weisheit, die untereinander den Akt der zwischen kachestvennyy {der Eigenschaft nach qualitativen} innerhalb kachestvennyy {der Eigenschaft nach qualitativen} Sintez {Synthese} verwirklichen, generierten zur Manifestation im Weltgebäude jenen Typ des Energo-Potentsial {Energo-Potenzials}, das die Physiker als das «magnetisches Feld» definieren (oder «magnetische Konstituente des elektromagnetischen Feldes»). Sintetichekiye informationelle Wechselwirkung zwischen verschiedenartigen Unter-Aspekte der Eigenschaften ALL-Wille-Des-ALL-Verstandeswurden zur Ursache der Manifestation in den Formo-Sistemy Mirov {Formo-Systemen der Welten} des elektrischen Energo-Potentsial {Energo-Potenzials} oder dessen, was von uns als «elektrisches Feld» definiert wird.

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика