§ 1.4.1.11 Vergleich der Impuls-Potenziale mit universellen Kosmischen Gesetzen. Aufzählung der Gesetze. Welche Typen der Weltgebäude gibt es?

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 1

Vergleich der Impuls-Potenziale mit universellen Kosmischen Gesetzen. Aufzählung der Gesetze. Welche Typen der Weltgebäude gibt es? Im Weltgebäude des synthetischen Typs werden irrkogliktiver und eglleroliftiver Impulse aktiviert. Differenzierung des irrkogliktiven Impulses ist viel komplizierter, wobei innerhalb der Information geschieht nichts.

1.0701. Das Vorhandensein in der Information zahlloser Menge absolut abgestimmter untereinander wechselseitig zusammenwirkender Impuls-Potenziale, die durch spezifischе Wechselverbindungen verschiedenartiger Fragmente die ganze Vielfalt Ihrer «inneren» Zustände sichern, kann man bedingt mit Universellen Kosmischen Gesetze vergleichen, Deren Prinzipien die Wechselwirkung einer ganze Menge Varianten der Schöpferischen Aktivität der Information initiieren, deren gesetzmäßige Wirkung die Manifestation zahlloser Typen von Mirozdaniya ist, ein von denen ist auch unsere – synthetische. In Wirklichkeit geschieht es auch so: alle IP, die sich an der Bildung der einen oder der anderen Typen Mirozdaniya beteiligen, ihrerseits, sind von einer Menge «ihrer», das heißt nur ihnen eigenen Impuls-Potenziale strukturiert, deren Schöpferischen Aktivität von allen Der Formen der Selbstbewusstseinsformen und Kollektivnyy Verstandesformen des Weltgebäudes als Manifestation der einen oder der anderen Universelle Kosmischen Gesetze und einer Menge der Sie organisierenden Prinzipien wahrgenommen wird.

1.0702. Zum Beispiel, die ganze Menge der IP, die zwei grundlegende Impuls-Potenziale des synthetischen Weltgebäudes (IIP und EIP) strukturieren, drücken Sich in dem 3-4-dimensionalen Bereich der Manifestation der Formen der Selbstbewusstseinsformen des lluuwwumischen Typs der Birvulyartnost durch folgende Universelle Gesetze und Ihre grundlegenden Prinzipien (Universelle Mechanismen der Realisation)[1]:

ЛЛААСС-ЛЛУУСС {LLAASS-LLUUSS}(«Gesetzt der Allgemeinen Einheit der Vielheiten»: «Ihr seid viele und Ihr – EIN»);

ССАЛЛАССТ-УУССТ {SSALLASST-UUSST}Gesetzt der Allgemeinen Ganzheit der Vielheiten»: «VSE-Zavisimost {All-Abhängigkeit} und VSE-Pronitsaemost {ALL-Durchdringlichkeit} der ganzen Schöpferischen Vielfalt der Formen der Selbstbewusstseinsformen in Allem»);

ЛЛИИФФТ-ГГЛЛООССТ {LLIIFFT-GGLLOOSST}Gesetzt VSE-Eigenschafts-Qualitativität»);

ЛЛИИЛЛ-ГГЛЛАА{LLIILL-GGLLAA} («Gesetzt der VSE-Sovmestimost {Vereinbarkeit}»);

УЙЙГ-ЛЛАА {UYYG-LLAA}Universelles Prinzip der Übereinstimmung von ALLEM in der Schöpfung, Die sich aus dem ЛЛИИЛЛ-ГГЛЛАА {LLIILL-GGLLAA}ergibt: «Wie es auf den «Höchsten» Niveaus der Manifestation der Information ist, so ist es auch auf den «niedersten»);

ССУУЙЙ-НУУЛЛСС {SSUUYY-YUULLSS} («Gesetzt der Holochronität-Simultanität von Allem»: das «Höchstе» differenziert sich selbst in das «Niederste»; simultan damit das «Niederste» integriert sich SELBSTin das «Höchstе»);

УУЙЙ-ЛЛСС {UUYY-LLSS}Universelles Prinzip, das sich aus ССУУЙЙ-НУУЛЛСС {SSUUYY-NUULLSS} ergibt: «Schöpferische Realisationen von einfacheren Formen der Kollektiven Verstandesformen sind durch das Kollektives Schaffen von viel selbstbewussten Formen gesichert und umgekehrt» (oder anders: alle «Makrokosmen» sind simultan auch «Mikrokosmen» gegenüber entwickelteren «Makrokosmen»);

РУЙЙЮУР-ТУУССТ {RUYYYUUR-TUUSST}Gesetzt der Koordination»: «Unbedingte Beiordnung aller Typen Vielheit der Allgemeinen Einheit»);

ЙЙЮ-ЛЛУ-АЙЙ {YYYU-LLU-AYY}Gesetzt der Destruktion und Destabilisierung der Eigenschaft»);

СЛОО-ГГОЛЛ {SLOO-GGOLL} («Gesetzt der Harmonisierung und Stabilisierung der Eigenschaft» oder «Gesetzt der Harmonie und Beständigkeit des Gleichgewichts»);

СГРУУ-ЛЛ-ЛОО {SGRUU-LL-LOO}Universelles Prinzip, das sich aus dem СЛОО-ГГОЛЛ {SLOO-GGOLL} ergibt: «gleich der Eigenschaft nach qualitative Typen der Formen der Selbstbewusstseinsformen realisieren sich simultan durch gleich der Eigenschaft nach qualitative Niveaus und Typen der Kollektiven Kosmischen Verstandesformen»;

СКЛАА-ГГ-ЛОО {SKLAA-GG-LOO} – noch ein Universelles Prinzip, das sich aus dem СЛОО-ГГОЛЛ {SLOO-GGOLL} ergibt: «Mehr der Eigenschaft nach qualitative Information realisiert sich durch mehr der Eigenschaft nach qualitative Der Formen der Selbstbewusstseinsformen»;

ТУУРР-МООРР {TUURR-MOORR} («Gesetzt des Selbstausgleiches der Reaktionen» oder «Gesetzt der Vergeltung»);

ФФЛУУФФ-ЛЛИИРР {FFLUUFF-LLIIRR} («Gesetzt der Dynamischen Beständigkeit Projektionen» oder «Gesetzt der Beständigkeit des Vorhandenseins»);

ФФЛААЙЙ-ТТААРР {FFLAAYY-TTAARR} («Gesetzt der Erhaltung des Informationell-Energetischen Gleichgewichts» der «Gesetzt der Energieerhaltung»);

УУСС-ИИСС {UUSS-IISS} («Gesetzt der wechselseitig kompensierenden Motivationen» oder «Gesetzt der objektiven Ursache»);

ААКК-БРРАА {AAKK-BRRAA}Gesetzt der Gleichmöglichkeiten der Schöpferischen Selbstbestimmung» oder «Gesetzt der Freiheit der Wahl»);

ДДААТТООНН {DDAATTOONN}Prinzip der Absoluten Wahrscheinlichkeit von Allem, das sich aus dem {AAKK-BRRAA}ergibt: «Jegliche in dieser Realität manifestierte Form der Selbstbewusstseinsformen besitzt alle Möglichkeiten für die Realisation ihres Schöpferischen Potenzial in jedem der wahrscheinlichen Richtungen der Synthese der Eigenschaft, die dieser Realitäten eigen sind)»;

ССУУНГС-СС-СУУЙГСС {SSUUNGS-SS-SUUYGSS} («Prinzip der trägheitsbehafteten Relativität der Existenz»);

УУЙ-ЮЮЙЙ {UUY-YUYUYY} («Prinzip des Positivismus in dem Kosmischen Schaffen»).

1.0703. Ich widerhole: alle oben aufgezählten Kosmicheskiy Gesetze und Ihre Prinzipien – das ist nur der geringste Teil objektiver Manifestation von IP, die Schöpferischen Aktivität der zwei für diesen Typ des Weltgebäudes grundlegenden Impuls-Potenziale strukturieren. Und das ist nur jener Ihres Teiles, die unmittelbar zur Organisierung der Fokus-Dynamiken der Formen der Selbstbewusstseinsformen des lluuwwumicheskaya Schema der Synthese in diesem – 3-4-dimensionalen – Bereich ihrer Manifestation gehört. Je nach Steigerung der Eigenschafts-Qualitativität unserer Fokus-Dynamiken wir mit euch immer häufiger und tiefer auf die jetzt auf keinerlei Weise von uns wahrnehmbaren Beeinflussungen einer Menge anderer Gesetze und Prinzipien stoßen werden, mit deren objektiveren Manifestationen wir mit euch auch eigene Fokus-Dynamik übereinstimmen werden.

1.0704. Welche Typen von Mirozdaniya gibt es und welche Unterscheidungsbesonderheiten sie besitzen? Bedauerlicherweise, muss man zugeben, dass diese Frage für uns ewig offen bleiben wird, von welchem Niveau des Selbstbewusstseins, das diesen Typ des Weltgebäudes strukturiert, wir mit euch auch versuchen würde, diese zu beantworten. Es ist auch unbekannt, auf welche Weise die Fokus-Dynamik des Höchsten Verstandes unseres Weltgebäudes sich informationell in die Wechselverbindungen «einkeilt», die für die höchsten Manifestationen der Schöpferischen Aktivität aller übrigen Typen des Mirozdaniya charakteristisch sind, die anderen, als bei uns, Impuls-Potenzialen initiiert werden. Mit dieser Unbestimmtheit kann man nichts machen, da die Antworten auf ähnliche Fragen sich außerhalb der Sphäre der Manifestation jeder Fokus-Dynamik befinden.

1.0705. Informationelle Grundlage für die Manifestation der Fokus-Dynamiken absolut aller Kollektiven Kosmischen Verstandesformen und Der Formen der Selbstbewusstseinsformen des synthetische Weltgebäude wird ursprünglich von irrkogliktivem IP gesichert, deren Aktivität automatisch an Ort und Stelle zur Manifestation die Beschaffenheiten eines anderen IP– eglleroliftiver initiiert. Irrkogliktives Impuls-Potenzial, das sowie eglleroliftiver, durch eine Menge anderer Impuls-Potenziale strukturiert sind, erlaubt verschiedenartigen informationeller Fragmente sich potenziell in dem besonderen – aktiv-demonstrationellen – Zustand, dass nicht nur absolute «innere» Ausgeglichenheit der Information sichert, sondern auch das Wesentliche (Absicht, Sinn) Manifestation Ihrer Schöpferischen Aktivität als ССС {SSS}-Wesen. Das heißt, dank dem Vorhandensein des irrkogliktiven Impuls, welchen simultane subjektive «Veränderungen» auch das ССС {SSS}-Weseninsgesamt unterzogen würde, erhalten immer die Es bildendenden verschiedenartigen Fragmente «innerhalb» von Ihm (außerhalb der Sphäre der illusorischen subjektiven Dynamik) den absolut ausgeglichenen und unveränderlichen Zustand.

1.0706. Deshalb das Ergebnisse der Einwirkung dieses IP darf man nicht auf eure elementaren und primitiven Vorstellungen über Differenzierung, Diversifikation oder Transgression zurückführen – alles geschieht bedeutend komplizierter, als ihr denkt, weil in Wirklichkeit «innerhalb» der Information Selbst dabei absolut nichts geschieht! Jede der Eigenschaft nach qualitative Dynamika ist nur für subjektive Wahrnehmungssysteme der Beobachter charakteristisch, deren Der Formen der Selbstbewusstseinsformen simultan mit den Objekten ihrer Beobachtungen manifestiert sind. Im «inneren» Zustand der Information Selbst bleibt absolut alles so, es sowohl «vor», und «nach» dem von uns beobachteten Ereignisse war! Gerade dieser Umstand – Sicherung der Beständigkeit der Wechselwirkungen und Unveränderlichkeit verschiedenartiger Fragmenten bei der erhöhten Tendenz der Information zur Schöpferischen Aktivität als ССС {SSS}-Wesen – realisiert sich (parallel mit EIP) durch die universellen Funktionen des irrkogliktives Impuls-Potenzial.

1.0707. Sobald diese Aktivität sich manifestierte, wird in demselben bedingten «Augenblick» (wie im elektromagnetischen Feld ist die Manifestation im Einzelnen elektrischer und magnetischer Beschaffenheiten unmöglich) auch die Aktivität eglleroliftiver Impuls angeregt, der, eigentlich, auch der Hauptmechanismus in der Entstehung des Prozesses subjektiver Bewusstwerdung der Information von Sich Selbst als ССС {SSS}-Wesen (Vysshiy Razum) des Weltgebäudes des synthetische Typs ist. Auf diese Weise, beitragend dem Ausgleich der Information im ganzen, gibt der irrkogliktive Impuls, aufgrund paralleler Modulation von Ihm des eglleroliftiver Impuls, allem informationeller Fragmente die Möglichkeit sich zu aktivieren (auf diese Weise in der gesamten Masse ihre individuellen Merkmale zu «demonstrieren»), damit für diesen bedingten «Augenblick» quasi sich selbst mit «Projektionen» verschiedenartiger Merkmale einer ganzen Menge slloogrentnye konfigurationelle Kombination anderer informationeller Fragmenten zu identifizieren (die in verschiedenem Grad mit ihm vereinbar sind), und – in demselben «Augenblick»! – wieder den ausgeglichenen Zustand zu finden (das ist ungefähr damit vergleichbar, dass ihr, zuhause in Sessel sitzend, euch ein Film anseht, in dem ihr mitmacht; nur jedes der ССС {SSS}-Fragmenten – durch ihm eigenen Kombinationen – realisiert sich simultan in unendlicher Menge solcher «Filme»).



[1]Ausführlicher alle diese Gesetze und Ihre Prinzipien werden in einem der folgenden Banden der «Grundlagen von Iissiidiologie» beschrieben.

Leave a Reply

Close Menu