§ 1.4.1.12 Funktionen von irrkogliktiven und eglleroliftiven Impulsen. Impulse ergänzen einander gegenseitig: Beispiel mit der Linse. «Alles-Was-Ist» – das ist die Fokus-Dynamik des Höchsten Verstandes von Weltgebäude

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 1

Funktionen von irrkogliktiven und eglleroliftiven Impulsen. Impulse ergänzen einander gegenseitig: Beispiel mit der Linse. «Alles-Was-Ist» – das ist die Fokus-Dynamik des Höchsten Verstandes von Weltgebäude. Formen-Überträger von Potenzialen. Für uns existiert nicht reine Information, es gibt nur Weltgebäude: SSS-Wesen in der Rolle des synthetischen Formo-Systems des Weltgebäudes existiert real nicht.

1.0708. Das heißt irrkogliktiver IP erlaubt nicht allen verschiedenartigen Fragmenten – in jeder informationellen Vereinigung, die durch den eglleroliftiver IP bedingt sind, auf irgendeine Art und Weise individuelle Merkmale und Wechselverbindungen zu verändern, die ihren r-Konfigurationen eigen sind. Das bedeutet, dass in jedem Bereich der Manifestation von Energo-Plasma alle differentiasionell-trägheitsbehafteten Tendenzen der Fokus-Dynamiken der Formen der Selbstbewusstseinsformen durch die Besonderheiten der Formo-Schöpfer derselben Formen der Selbstbewusstseinsformen nivelliert werden. Deshalb dürfen wir mit euch die Aktivität dieser beiden Impuls-Potenziale nie und in keiner Hinsicht im Einzelnen betrachten, sondern immer dabei quasi «zwei in einem» verstehend: wenn wir subjektiv nur eine Tendenz wahrnehmen, dann darf man nie vergessen, dass parallel mit ihr unbedingt (aber in anderen Bedingungen der Manifestation) potenziell realisiert sich auch die ihr quasi «entgegengesetzte» (und in Wirklichkeit sie ergänzende, diese Manifestation sichernd!) Tendenz. Diesem Prinzip liegt den multipolarisationellen Beschaffenheiten jeder Fokus-Dynamik zugrunde.

1.0709. Es ist äußerst wichtig zu verstehen, dass IIPund EIPin keiner Hinsicht Gegensätze gegenüber den Beschaffenheiten von einander sind. Diese zwei Faktors bilden einen einheitlichen Mechanismus der Manifestation aller Formen der Selbstbewusstseinsformen nur bei simultannaya wechselseitig ergänzenden Wechselwirkung, bei der sich auch der Effekt der Bildung selbst (in den Wahrnehmungssystemen) von dissonanzionelle Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer und der sie ausgleichenden Schöpferischen Aktivität der Info-Schöpfer des Selbstbewusstseins von ССС {SSS}-Wesen manifestiert. Getrennt wären sie einfach nicht wirksam. Das kann man bedingt damit vergleichen, wie von der Zerstreutheit kleiner Objekte, die auf der von unten beleuchteten Glasoberfläche und die von oben mit einem Vergrößerungsglas bedeckt sind, auf der Decke, je nach der Entfernung bis zum Vergrößerungsglas, sich höherem oder niedrigeren Grad die zerstreuten Schatten dieser Objekte bilden: je höher Entfernung bis zum Vergrößerungsglas, desto in höherem Grad können sich die auf der Deckenflächen zerstreuten Punkte («Projektionen» der Fokusse) in eine Bildung herausbilden.

1.0710. In diesem Beispiel die Bewegung des Vergrößerungsglases nach oben gibt vereinfachte Vorstellungen über die Funktion des eglleroliftiver IP, der mit ССС {SSS}-Fragmente durch ihre unterschiedlichen der Eigenschaft nach qualitative Vereinigungen manipuliert, im Ergebnis davon auf dem «Bildschirm» (wie auf der Decke) jeder der Wahrnehmungssysteme sich die einen oder die anderen subjektiven Vorstellungen («Projektionen») über individueller Besonderheiten der einen oder der anderen Der Formen der Selbstbewusstseinsformen herausbilden. Dieser Mechanismus funktioniert wie ein ganzheitliches System und wird Energo-Plasma genannt. Aber keiner dieser zwei IPist ein «gespiegelter» Teil des anderen: eglleroliftiver IP– das ist spezifischer Mechanismus, ein der zahllosen Menge von «Aufbauen» des Selbstbewusstseins von ССС {SSS}-Wesen, die durch den Zustand der Schöpferischen Aktivität der Information erzeugt sind, die vom irrkogliktiver IP initiiert wird. Dabei darf man auch nicht vergessen, dass wir alles nur aus der Sicht dieses Typs des synthetischen Weltgebäudes betrachten, und dass es außer dem irrkogliktiver und dem eglleroliftiver, auch eine unendliche Menge von Verschiedenartigkeiten sowohl ähnlicher, als auch sich von Ihnen sehr unterscheidenden Impuls-Potenziale gibt.

1.0711. Diese beide Impuls-Potenzial – sichernd allen Der Formen der Selbstbewusstseinsformen strukturieren, die unser synthetische Typ des Weltgebäudes, die umfassendsten Möglichkeiten für tiefsten Innerteigenschaftsqualitativitäts-Umwandlungen ihrer Fokus-Dynamiken – stellen charakteristische Merkmale in verschiedenem Grad rekonverst-slloogrente Manifestation von Superuniversellen Zustände von «Allem-Was-Ist» dar (in Form der Fokus-Dynamik des Höchsten Verstandes des Weltgebäudes). Deshalb gehören Sie Selbst auf keinerlei Weise zu den synthetischen Formen, sondern führen für alle synthetische Der Formen der Selbstbewusstseinsformen die Rolle von quasi «äußeren» Schöpferischen Stimulatoren aus, die «attraktorenweise» die absolut ganze gemeinsame Fokus-Dynamik organisieren, die sich auf resonanzionellen Wechselwirkungen zwischen den Formo-Schöpfer und Info-Schöpfer gründet.

1.0712. Diese Impuls-Potenziale Selbst nie verlassen nie «die Grenzen» der ihnen eigenen Sphären der Schöpferischen Aktivität, die für «innere» Zustände der Information charakteristisch sind, und «projiziert» sich nur auf entsprechende Weise  und spiegeln sich subjektiv (in allmöglichen Wahrnehmungssystemen) in jedem $Teil der simultannaya slloogrentnaya Fokus-Dynamik des Weltgebäudes durch engspezifische Formen-Überträger der ihnen eigenen Tendenzen wider, solche zum Beispiel, wie Svilgsony, Avvakklony Avvakklony, Flaaggtuony und anderе (eglleroliftiver Impuls), sowie Ffmillimy, Liiyllimy, Uuyuuvy und andere (irrkogliktiver Impuls), die absolut alle Fokus-Konfigurationen strukturieren.

1.0713. Für uns mit euch – als synthetische Der Formen der Selbstbewusstseinsformen – existiert nicht potenziell «reiner» Zustand der Information, sondern gibt es nur unendliche in ihrer verschieden-der Eigenschaft nach qualitative Mnogomernost des Weltgebäudes – eine von einer Menge Verschiedenartigkeiten der Schöpferischen Aktivität von ССС {SSS}-Wesen, die man vereinfacht als «synthetische Formo-Systema Energo-Informationeller Wechselwirkungen» bezeichnen kann. Gerade in diesen alldurchdringenden «energo-informationellen Wechselwirkungen» (und sonst in nichts mehr!) ist slloogrentno und die ganze Information verteilt.

1.0714. Wobei Dieses synthetische Formo-Systema Selbst ist auf keinerlei Weise in der Information lokalisiert, das heißt es nimmt keinen Einzelteil von Ihr (denn es gibt keine Analoga der Fokus-Dynamik, die sich durch die Wechselwirkung von Raum, Vramya und Energie in Ihr ausdrücken!), aber nichts desto trotz resonanzionell ist mit dem ganzen ihm eigenen dissonanzionellen Teil – durch Energo-Plasma «projiziert», das das Selbstbewusstsein von ССС {SSS}-Wesen strukturiert! – in rekonverstne Konfigurationen jedes der ССС {SSS}-Fragmente, auf diese Weise aus der ihnen eigenen Wechselwirkungen Etwas bildend, was mit dem «Gedächtnis» von ССС {SSS}-Wesen über «Sich Selbst» vergleichbar ist – das heißt das slloogrente Formo-Bilder unseres ganzen synthetischen Weltgebäudes. Deshalb lenke ich nochmal eure Aufmerksamkeit darauf, dass jegliche Fokus-Wechselverbindungen (Fokus-Dynamik der Formen, Energie, Zeit, Raum), die kraft des dissonanzionellen Zustände innerhalb jeder r-Konfigurationen entstanden sind, nicht irgendwo organisiert sind, sondern gerade im Selbstbewusstsein von ССС {SSS}-Wesen, bildend in Ihm die ganze Slloogrentnost {Slloogrentheit} informationeller (resonanzionellen Teil) und Energo-Informationeller (dissonanzionellen Teil) strukturieren.

1.0715. Also, wie ihr sieht, alles, was wir «Realnost» nennen, stellt nur einen illusorischen (unserem Selbstbewusstsein subjektiv gebildeten) Formo-Bild dar, deren Merkmale, Beschaffenheiten und charakteristische Besonderheiten nur «innerhalb» der Information Selbst aufbewahrt werden – in den slloogrentnye Strukturen des Selbstbewusstseins von ССС {SSS}-Wesen. Deshalb kann man sagen, dass es Dieses Formo-Systema Selbst – das Weltgebäude – auch real nicht existiert! Es manifestierte sich nur für einen bedingten «Augenblick» auf die Ihr eigene Weise (in Form slloogrentnaya Vereinigung von Konfigurationen unendlicher Menge informationeller Fragmente) zusammen mit irrkogliktiv-eglleroliftive Dublette («Entladung», «Ausbruch») der Impulse, sich bis in alle Einzelheiten in die Fokus-Dynamik des dabei gebildeten (und sich wieder an Ort und Stelle in die Information annihilierten!) Vysshiy Razum des Weltgebäudes sich einprägend, und kehrte in den früheren Zustand zurück, sich subjektiv quasi im Selbstbewusstsein von ССС {SSS}-Wesen nur durch die von Ihm zurückgebliebene «Spur fortsetzend» – die von Ihm in diesem «Augenblick» ausgestrahlte Fokus-Dynamik, die in Konfigurationen verschiedenartiger Fragmente «projiziert wird» und spiegelt mit sich (wiederholt) die ganze Aufeinanderfolge der Verwirklichung informationeller Vereinigungen (der Eigenschaft nach qualitativen Fokus-Umwandlungen allmöglicher Wechselwirkungen von Energo-Information in Zeit und Raum).

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика