§ 1.4.3.6 Resomerale und Konfiguration – visuelle Interpretation. Information aus ODS wird von den Resomiral-Fokussen genommen und in die Formen Selbstbewusstsein projiziert. Wir benutzen nicht die Fokusse, sondern die von ihnen ausgestrahlte Impulse – Pr

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 1

1.0800. Damit ihr euch anschaulicher das Obenerwähnte vorstellen könnt, lasst uns das unten angeführte Bild 5. Behandeln. Gestrichelte Kreise sind verschiedene protoformische Resomirale. Ziffern sind Niveaus der Aktivität unseres Selbstbewusstseins: 1 – nieder der Eigenschaft nach qualitative, 6 – hoch-der Eigenschaft nach qualitative (für diese ННААССММ {NNAASSMM}). Dicke verbindende Linie bedeutet, dass dieses Niveau mit dem Rezomiral dieses Typs höchst resonanzionell ist. In beide Seiten von der dicken Linie verlaufen dünnere Linien, die deinen niedrigen Grad der Resonanzionität des Niveaus mit diesem Rezomiral bedeuten.

Bild 5. «Projektionen» Rezomiral-Strukturen in Fokus-Konfigurationen der Form der Selbstbewusstseinsformen.

1.0801. Merkt es euch, dass ausgehend von subjektiver Inertsyonnost unserer Wahrnehmung rezomiralnye Fokusse, die in unsere Fokus-Dynamik die uns notwendige Information «projizieren», sich nie miteinander «vermischen», sondern kontinuierlich und simultanerweise aktivieren sich nur spezifisch in ihren Resomiralen durch Fokus-Dynamiken allmöglicher Formen der Selbstbewusstseinsformen, sie quasi mit der ihnen eigenen Information bereichernd, die, ihrerseits, rezonanzionell in jenen Fokus (und, beziehungsweise, in die zwischen ihnen entstehende Dinamika) aus dem informationellen Raum des Selbstbewusstseins «projiziert» (ОЛЛАКТ-ДРУОТММ {OLLAKT-DRUOTMM}-Systemy, ФЛУУ-ЛУУ {FLUU-LUU}-Komplexen und andere informationelle Strukturen, über die uns nichts bekannt ist). Objektiv sind absolut alle diese Wechselwirkungen slloogrentno in einem einzigen bedingten Augenblick der Ewigkeit verwirklicht. Aber für uns ist doch sehr wichtig zu verstehen, auf welche Weise und in welcher logischen oder «attraktorenweise» bedingten Aufeinanderfolge das alles geschah in verschiedenen Niveaus der Manifestation verschieden-der Eigenschaft nach qualitativen Formen der Selbstbewusstseinsformen von Energo-Plasma, bei vorhandenen verschiedenen Möglichkeiten in Systemen subjektiver Wahrnehmung.

1.0802. Wie ich schon bemerkte, aus objektiven Positionen der Manifestation des Weltgebäudes heraus verändert jeder Fokus «nie» die ihm eigene informationelle Orientierung, indem er «immer» in seinem Rezomiral bleibt und nur rezonanzionell durch die entsprechenden Impulse auf identische Anforderungen antwortet, die simultanerweise in Form psychomentaler Reaktionen aus individueller ODS allmöglicher Formen der Selbstbewusstseinsformen ausgehen. Das heißt wir benutzen nicht die Fokusse selbst, sondern nur die von ihnen ausgestrahlten rezomiralnye Impulse, die die von Fokus-Dynamiken (VEN-«Entpackung») unserer Formen der Selbstbewusstseinsformen initiiert werden. Gerade diese Impulse, die alle Fokus-Resomiralen strukturieren, – sind auch energo-informationelle «Projektionen», die die Funktionalität des Universellen Mechanismus der simultanen Manifestation aller Formen der Selbstbewusstseinsformen sichern, das heißt das, was ich meine, wann ich den Begriff «Projektionen der Formo-Schöpfer» verwende.

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика