§ 1.4.6.3 Fokus-Dynamik verschiedener Formen ist nicht vergleichbar untereinander: Atome, Menschen, kosmische Objekte. Fokus-Dynamik – das ist Nivellierung der dissonazionellen Entfernungen, Erfahrung. Formo-Schöpfer elektromagnetischer Wechselwirkungen.

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 1

Fokus-Dynamik Interplanetaren und Interstellaren Kosmischen Wechselverbindungen und Spezifik der Dynamik biologischer Konfigurationen manifestiert sich unterschiedlich. Fokus-Dynamik – das ist bis jetzt der einige Mechanismus, der erlaubt sich selbst individuell als konkrete Persönlichkeit bewusst zu werden. Eigenschafts-Qualitativität wird von der Fokus-Dynamik bestimmt. Probleme: Todesangst, Aggression.

1.891. Im Vergleich mit den obengenannten ist die Fokus-Dynamik interplanetarer und interstellarer Kosmischen Wechselwirkungen durch einen bedeutend höheren «Umfang» kovarllertnye Fokus-Konfigurationen strukturiert, was den Grad ihrer Tenzorität oder Trägheit bedeutend senkt. Dazu verbindet auch die Größenordnung der Vselenskaya Fokus-Dynamik, die auf millionenfache Zeiträume kontinuierlicher Wechselwirkungen zwischen Formen der Selbstbewusstseinsformen der Kosmischen Wesen orientiert ist. Die Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer biologischer Formen der Selbstbewusstseinsformen ist viel bescheidener, deshalb ist auch die Geschwindigkeit ihrer Verwirklichung unvergleichbar niedrigеr, als die kosmische. Aber sie hängen auch vom Tenzorität-Grad zwischen den wechselseitig wirkenden Formo-Schöpfern ab: zum Beispiel, bei Tieren geschieht der Informations-Austausch schneller, als bei Pflanzen, und bei Pflanzen – schneller, als bei Mineralien.

1.892. Je nach der Kovarllertheit und Protoformität der Info-Fragmenten, die f-Konfigurationen verschiedener Prozesse in einem und demselben Organismus strukturieren, unterscheiden sich ihre Fokus-Dynamiken auch sehr stark nach Geschwindigkeit, und nach Der Eigenschaft nach Eigenschafts-Qualität: intermolekulare übersteigen millionenfach zellulare, Dynamik der Formo-Schöpfer von neuronalen und synaptischen Wechselwirkungen übersteigt um Größenordnungen die Reaktionen von Formo-Schöpfer Muskelgewebe, Metabolismus in Zellen einer Organe wird bedeutend schneller verwirklicht, als in Zellen anderer Organe und so weiter. Außerdem, starke oder schwache elektrische und magnetische Felder, sowie verschiedene gravitative Effekte, verschiedene Temperatur- und isobarische Veränderungen, chemische Stoffes und ihre Konzentration, Katalysatoren und so weiter – das alles zusammen oder im Einzelnen ist fähig die Geschwindigkeit vieler Fokus-Wechselwirkungen entweder bremsen, oder zu beschleunigen.

1.893. Die Fokus-Dynamik ist der einzige Mechanismus, der jedem von uns erlaubt, uns selbst individuell (persönlich) als konkrete «Persönlichkeit» bewusst zu werden, die in den Bedingungen der einen oder der anderen Verschiedenartigkeit möglicher subjektiver Realitäten manifestiert ist. Mehr der Eigenschaft nach qualitativen (für die Existenz günstigere und für intellektuell-geistige effektivere Selbstvervollkommnung) Varianten subjektiver lluuvvumischer Realitäten (duvuyllerrtnye Gruppen räumlich-zeitliche Kontinuen) unterscheiden sich von weniger der Eigenschaft nach qualitativ nur durch den Typ der Fokus-Dynamik, deren Grundlage DIE Aktivität verschiedener Niveaus des Selbstbewusstseins ist. Die Niveaus des Lebens und Schaffens, Gesellschaft und Wissenschaft, Kultur und Kunst, sowie vieles andere, was von uns als «der Grad der Behaglichkeit individueller Existenz» bestimmt wird, – das alles stellt nur gesetzmäßige Folgen gesamter Fokus-Dynamik der Bewohner der einen oder der anderen Gruppen von PVK dar.

1.894. Das heißt alle diese Ängste (insbesondere Angst des «Todes»), negative Erlebnisse und aggressive Realisation, die jetzt jedem von uns, sowie Menschheit allgemein eigen sind , fehlen einfach in der Fokus-Dynamiken von euch, als Bewohner «zukünftiger» bedeutend günstigerer lluuvvumischer Kontinuen, wo Iissiidiologie schon zur grundlegenden Methode der wissenschaftlichen Erkenntnis wurde. Das bedeutet, erstens, dass sich eure «gegenwärtigen» und eure «zukünftigen» Fokus-Konfigurationen für den Augenblick noch sehr stark voneinander unterscheiden; zweitens, diese der Eigenschaft nach qualitativen Unterschied erzeugt zwischen einzelnen Abschnitten dieser Fokus-Konfigurationen sehr mächtige dissonanzionelle Zustände einander gegenüber, die auch in der Raum-Zeit jene riesigen dissonanzionellen Entfernungen modellieren, die subjektiv euch «gegenwärtigen» von der Möglichkeit trennen, zu leben und schon existierende Varianten eurer schönen «Zukunft» zu genießen.

1.895. Ihr, mit den euch eigenen Ängsten und Negativismen, Aggression und immer noch tief unwissenden Vorstellungen über «euch selbst» und euch umgebende Wirklichkeit, könnt auf keinerlei Weise euch mit Fokus-Konfiguratii eurer eigen Formen der Selbstbewusstseinsformen vereinigen, die diese «zukünftigen» lluuvvumischen Kontinuen strukturieren, weil nach der Mehrheit ihrer Manifestationen eure «gegenwärtige» Fokus-Dynamik äußerst dissonanzionell ihnen gegenüber ist. Wegen des Fehlens in der gegenwärtigen Gemeinschaft eines wahrhaftigkeitstreuen Wissens seid ihr nicht imstande euch richtig viele Dinge zu erklären, könnt nicht finden, verstehen und bewusst zur Erreichung eurer Ziele wahrhaftige Ursachen des Geschehens benutzen. Wann iissiidiologische Vorstellungen zur Grundlage eures psychomentalen Schaffens werden, wird eine riesige Menge wahrhaftigerer wechselseitiger Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge anfangen können, eure Fokus-Dynamik zu strukturieren, eure individuellen Umfokussierungen gerade in jene Gruppen von Kontinuumov orientierend, die für euch das höchst schöpferische Interesse darstellen.

Leave a Reply

Close Menu