§ 1.4.9.10 ФФЛУАРРС {FFLUARRS}-Faktor – das ist das Ergebnis der Wechselwirkung von Energie und Zeit, das erlaubt den der Eigenschaft nach qualitativen Unterschieden zwischen Formo-Schöpfer in Resomiralen zu manifestieren

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 1

1.1010. Ein natürliches Ergebnis der Wechselwirkungen zwischen Zeit und Energie (auf dem Hintergrund der sie vereinigenden Information!) ist ФФЛУАРРС {FFLUARRS}-Faktor, der mit Hilfe transzendentaler energo-informationeller «Verschiebung» in der Fokus-Dynamik des Selbstbewusstseins in rezomiralnye Strukturen allmögliche Unterschiede in konfigurationellen Verhältnissen zwischen der Eigenschaft nach verschieden qualitative Formo-Schöpfer und widerspiegelt auf diese Weise in Raum und Zeit den «Punkt» ihrer lokalen rezonanzionelle Manifestation bestimmt. Dieser «Punkt» strukturiert die ihm entsprechende subjektiven Realität in irgendeiner zahlloser duvuyllerrte Gruppen von Kontinuen; in ihr individuell und bewusst wird sich selbst auch die Form der Selbstbewusstseinsformen bewusst, deren Fokus-Dynamik von diesen Beziehungen zwischen den Formo-Schöpfer modelliert wird.

1.1011. In jedem der Resobereiche der Manifestation duvuyllerrtnо bilden sich spezifischе Bedingungen für die Stimulation im System subjektiver Wahrnehmung jeder Form der Selbstbewusstseinsformen der einen funktionellen Besonderheiten und Beschaffenheiten, die ihr für die Realisation entsprechender Arten von Schöpferischen Aktivität, und Unterdrückung von anderen, für sie schon unnötigen Beschaffenheiten notwendig sind. Zum Beispiel, kraft des Fehlens mechanischer oder linearer Effekte der Umfokussierung, die für die Realität des 3-4-dimensionalen Resobereich charakteristisch ist, wird – bei uns mit euch, als simultane Bewohner von 4-5-dimensionallen Gruppen «lluuvvumischen» Kontinuen – von der kontinuierlichen Dynamik schöpferischer Realisation gleichzeitig von zwei Faktoren die Illusion subjektiver Wahrnehmung bestimmter Aufeinanderfolge des Kleksens des Selbstbewusstseins geschaffen («Fluss der Zeit»), die jetzt von uns spezifisch als «Vergangenheit» und «Zukunft» empfunden wird: gesteigerte (das heißt die in dem flaksen Regime realisierende) Intellektualität und genau so der Eigenschaft nach hoch-qualitativen Grad der Gefühlsmäßigkeit.

1.1012. Das heißt wenn in jenen – flaksen – Bedingungen der Manifestation aus irgendwelchen Gründen bei irgendjemandem von uns die hochintellektuellen Fähigkeiten sich auf keinerlei Weise schöpferisch im rechten Grad manifestieren könnten (was radikal sie von nieder der Eigenschaft nach qualitative СФУУРММ {SFUURMM}-Formen unterscheidet, die mit sich höchst aktive Niveaus der Manifestation unserer «gegenwärtigen» Mentalität herausbilden), dann hätten die übrigen Bewohner von 4-5-dimensionallen Realität keine Möglichkeiten Fokus-Konfiguration solcher Form der Selbstbewusstseinsformen wahrzunehmen, weil in ihren Wahrnehmungssystemen der «Mechanismus» der Dekodierung von Niederfrequenz- und Mittelfrequenz-Spektrum fehlt, dessen Wellen wir mit euch jetzt mit unseren Fokus-Dynamiken herausbilden. Gerade aus diesem Grund nehmen «sie» auf keinerlei Weise Quanten-Wellen-Typ der Schöpferischen Aktivität der Formo-Schöpfer unserer «gegenwärtigen» Selbstbewusstseinsformen wahr, und «wir» beziehungsweise – keinen «ihren» Typ von flaksen energo-informationellen Wechselwirkungen.

1.1013. Solcher unser Parameter, wie Geschwindigkeit der räumlichen Verlagerungen zwischen zwei Punkten von PVK, hat in flaksen Realität auch keinen Sinn und Möglichkeiten für die Realisation, denn alle Vorstellungen über die Entfernungen zwischen den Objekten der Raum-Zeit erlangen bedeutend höhere, als «hier bei uns», Bedingtheit. Aufgrund aktiver Einbeziehung in die Fokus-Dynamik von FLAKS-Schöpfer charakteristischer Besonderheiten der dritten Dominante (Reine Kosmische Eigenschaft All-Einheitlichkeit) flaksen Analoga unserer НУУ-ВВУ {NUU-VVU}-Formen erlangen Möglichkeit sich bewusst gleich in einer Menge «Punkte» der Raum-Zeit manifestieren, ändernd nach ihrem Belieben augenblicklich ihren «Standort». Aber man muss berücksichtigen, dass auch die Beschaffenheiten der Raum-Zeit des 4-5-dimensionalen Resobereich selbst ganz andere, als «hier», Möglichkeiten besitzen: alle Selbstbewusstseinsformen haben bedeutend mehr höhere energetische und informationelle Charakteristiken, dank dem sie mit der ihnen eigenen Fokus-Dynamik bedeutend mehr vollkommenere Typen «Materialität des Stoffes» herausbilden, aus denen die sie umgebende «plasmatische» Welt besteht. Diese universellen Zustände kann man schon auf keinerlei Weise mit jenem «physischen» Stoff vergleichen, das wir mit euch zum gegenwärtigen Moment beobachten, manipulieren und für eigene Quanten-Wellen-Realisationen benutzen können.

1.1014. Obwohl Wechselverbindungen, die unsere «gegenwärtige» Molekularität bilden, verschwinden nirgendwohin: sich bereichernd mit riesiger «Menge» aktiver kovarllerten Wechselwirkungen, werden sie svilgs-sphärazionell nach absolut allen eigenen Atom-Molekular-«Materialität» energo-informationeller Wechselverbindungen transmutiert und «füllen mit sich» quasi potenziell die ganze Vielfalt der Fokus-Dynamiken der Selbstbewusstseinsformen von 4-5-dimensionallen Strukturen der Raum-Zeit, spezifisch – jedoch schon nicht molekular! – sich widerspiegelnd in bedeutend mehr komplizierten und mehr der Eigenschaft nach qualitative Fokus-Konfigurationen. Sogar die Licht-Geschwindigkeit ist «dort» auch potenziell anwesend, aber FLAKS-Schöpfer in ihrer Fokus-Dynamik können nicht unmittelbar mit molekularen Beschaffenheiten der «Materialität» manipulieren (genau so, wie es uns mit euch schwer fällt in unseren Wahlen die Spezifik der Fokus-Dynamiken von doollsen Selbstbewusstseinsformen aktiv zur Wirkung zu bringen), weil sie mit sich flaksen Raum-Zeit mit gewissen anderen Beschaffenheiten strukturieren, mit solchen, zum Beispiel, wie Fähigkeit zur Teleportation. Jegliche realen Veränderungen an dem «Standort» der Form sowohl in Raum, als auch in der Zeit kann man mit Hilfe konzentrierter gedanklich-gefühlshafter Absicht verwirklichen: man denkt, stellt es sich vor – und man befindet sich schon an einem ganz anderen «Punkt» von flaksen Kontinuen (es ist gut, dass jegliche linearen Parameter von Raum und Zeit «dort» sich einfach auf keinerlei Weise in der Fokus-Dynamik von FLAKS-Schöpfer manifestiert können).

1.1015. Unsere Selbstbewusstseinsformen, in dem flaksen Resobereich manifestiert sind, unterscheiden sich sehr stark von «gegenwärtigen» durch ihre Universalität, Plastizität, Mobilität und praktisch unbegrenzte (nach unseren «gegenwärtigen» Maßstäben) Möglichkeiten. Wenn orientieren man sich nach unseren gegenwärtigen subjektiven Vorstellungen über ähnliche Formen der Realisation orientiert, dann werde ich nichts passenderes, als Wort «Welten» finden. Wir mit euch aus den in unserer Individualität begrenzten «Persönlichkeiten», wandelt uns in unserer «plasmatische Zukunft» der Eigenschaft nach qualitativ in wahre unendliche Welten um, die auf den «plasmatischen» Niveau der Manifestation das Wesen der lluuwwumischen Richtung der Entwicklung des Selbstbewusstseins widerspiegeln!

 

Leave a Reply

Close Menu