§ 1.4.9.4 Zeit ist an der Bildung des Raumes als Transzendentale Beschaffenheit. Wir wurde Raum-Zeit. Zeit wir in ODS wegen der SFUURMM-Formen einer Menge von Resomirale

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 1

Zeit ist an der Bildung des Raumes als Transzendentale Beschaffenheit. Wir wurde Raum-Zeit. Zeit wir in ODS wegen der SFUURMM-Formen einer Menge von Resomirale. Das Gefühl des Einbruchs in der Zeit, Verengung von FKA bis FDW.

1.981. Die Zeit beeinflusst nur indirekt die Bildung allmöglicher der Eigenschaft nach qualitativen Unterschiede in der Fokus-Dynamiken der Formo-Schöpfer der Selbstbewusstseinsformen, sich, im Großen und Ganzen, an der Bildung jener engspezifischen konfigurationellen Besonderheiten beteiligend, mit deren Hilfe im Selbstbewusstsein voller und tiefer transzendentale («innere») Besonderheiten energoinformationeller «Geometrie» der Resomiralen erschlossen und demonstrier werden, die wir subjektiv als Raum (ККВОО-УЛТР {KKVOO-ULTR}) bestimmen. Beschaffenheiten der Zeit dringen sehr dicht und tief mit sich allen Resomiralen Wechselverbindungen zwischen der Verschieden-Eigenschaft nach qualitativen Formo-Schöpfer durch, quasi ihre ganze Vielfalt mit jenen engspezifischen Besonderheiten «färbend», die sich auf die eine oder andere Art, aber unbedingt auf der unvorhersehbaren Konkretheit der Bedingungen jedes der Typen der rezonatsionnye Manifestationen jeder der Formen der Selbstbewusstseinsformen auswirken.

1.982. Und Obwohl die Zeit in höherem Grad transzendentale Beschaffenheit des Selbstbewusstseins (Felder, Individuen, Welt, Formo-Systemen der Mirov, Realitäten, Kontinuen, Konversen, Universen), aber dank seiner Besonderheiten zur Alldurchdringlichkeit jeder energo-informationelle Vereinigung ist es einfach unmöglich die ganze komplizierteste resomirale Struktur des Raum ohne Berücksichtigung des für jede rezonatsionnaya Manifestation bestimmenden Faktors zu betrachten. Deshalb neben dem Wort «Raum» ich immer das Wort «Zeit» setze – im widrigenfalls ist die erste Definition für die gesamte Vielfalt der Formo-Systemen der Mirov nicht genug: Raum kann sich auf keinerlei Weise sich außer der Fokus-Dynamik manifestieren, deren realisationellen Hauptmechanismen Zeit und Energie ist, die für Annihilation jeglicher dissonanzionellen Entfernungen notwendig sind.

1.983. Gerade auf diese Weise in Energo-Plasma bildete sich einheitliche slloogrentnaya Struktur – Raum-Zeit (ООО-УУ-ЛЛ-КВОО {OOO-UU-LL-KVOO}). Quintessenz der Zeit füllt mit sich absolut alles – sogar solche «noozeitliche» Strukturen, wie Dupleks-Sphären , ОЛЛАКТ-ДРУОТММ-{OLLAKT-DRUOTMM}-Systemen und ФЛУУ-ЛУУ {FLUU-LUU}-Komplexen, die auch durch spezifische (in unserem Verständnis) Fokus-Dynamik initiiert sind – fragmentäre Fokusse der Dualen Widerspiegelung УУ-ВВУ-{UU-VVU}-Kopien, sowie Universeller Multipolarisationeller Impulse (UMPI) von ФЛУУ-ВВУ {FLUU-VVU}-Doubln. Einfach wegen globaler Konzentration und quasi «wechselseitiger Überlagerung» – in diesen Strukturen – von СФУУРММ {SFUURMM} {SFUURMM}-Formen einer Menge verschieden protoformischen Resomiralen (mit der jedem von ihnen eigenen spezifischen zeitliche Dynamik) wird zeitliche Substanz in noozeitliche Sphären des Schaffens der Info-Schöpfer quasi nivelliert, das heißt verkörpert in sich die Besonderheiten, die einer Menge typenverschiedener Kollektiven Kosmischen Verstandesformen eigen sind, die in Formo-Systemen der Mirov durch die Fokus-Dynamiken der Formo-Schöpfer des Selbstbewusstseins manifestiert sind.

1.984. Übrigens, gerade deshalb, wann wir, uns auf lange Zeit auf irgendeiner für uns zum jetzigen Augenblick höchst interessanten Art des Lebensschaffens fixierend, können oft subjektiv sehr eigenartige Gefühle der «Außerzeit» erfahren können, die den Gedächtnisausfällen ähnlich sind, wann es uns scheint, dass Zeit unnatürlich schnell verflog (dieselben Effekte bilden sich in der Fokus-Dynamik des Selbstbewusstseins und während des Wechsels Typen der Dimension während des Prozesses des Umfokussierens). Und nur von der uns interessanten Beschäftigung ablenkend (oder uns wieder in den eigenen Typ der Dimension umfokussierend), werden wir uns bewusst oder bemerken jene Besonderheit unseres psychomentalen Zustandes. Wobei ist es nicht so wichtig, wird dieses Schaffen der Eigenschaft nach hoch-qualitative oder umgekehrt – prinzipiellе Bedeutung hat nur der Grad (der Tiefe) unserer Vertiefung in den schöpferischen Prozess, der Moment starker Interessiertheit darin. In diesen Moment «verengt sich» der «Spektrum» der Multipolarisation der Fokus-Dynamik unserer Formo-Schöpfer quasi bis zu den Grenzen des Fokus der Dualen Wiederspiegelung des УУ-ВВУ {UU-VVU}-Konglomerates, das resonanzionell in unseren informationellen Raum hineingezogen wird.
1.985. Das ist einem meditativen Zustand sehr ähnlich: bleibend mit unserer НУУ-ВВУ {NUU-VVU}-Form in Formo-System der Welten, identifizieren wir uns quasi mit spezifischer Information, die dem fragmentirovannyy des Selbstbewusstseins des УУ-ВВУ {UU-VVU}-Konglomerats eigen ist, das eine bestimmte Sfera des Tvorchestva des ODSs oder ФЛУУ-ЛУУ {FLUU-LUU}-Komplex strukturiert, in der die Wahrnehmung der Zeit spezifisch für diese Sfera durch die Faktoren – sogenannte «elektromagnetische Dispolaritäten» und «gravitative Diskretheiten» nivelliert wird. Aber wir brauchen uns bloss von dieser Art der Tätigkeit ablenken, wie wir wieder beginnen zu bemerken und Aufmerksamkeit auf anderе Seiten des uns umgebenden Lebens zu lenken.
 

1.984. Übrigens, gerade deshalb, wann wir, uns auf lange Zeit auf irgendeiner für uns zum jetzigen Augenblick höchst interessanten Art des Lebensschaffens fixierend, können oft subjektiv sehr eigenartige Gefühle der «Außerzeit» erfahren können, die den Gedächtnisausfällen ähnlich sind, wann es uns scheint, dass Zeit unnatürlich schnell verflog (dieselben Effekte bilden sich in der Fokus-Dynamik des Selbstbewusstseins und während des Wechsels Typen der Dimension während des Prozesses des Umfokussierens). Und nur von der uns interessanten Beschäftigung ablenkend (oder uns wieder in den eigenen Typ der Dimension umfokussierend), werden wir uns bewusst oder bemerken jene Besonderheit unseres psychomentalen Zustandes. Wobei ist es nicht so wichtig, wird dieses Schaffen der Eigenschaft nach hoch-qualitative oder umgekehrt – prinzipiellе Bedeutung hat nur der Grad (der Tiefe) unserer Vertiefung in den schöpferischen Prozess, der Moment starker Interessiertheit darin. In diesen Moment «verengt sich» der «Spektrum» der Multipolarisation der Fokus-Dynamik unserer Formo-Schöpfer quasi bis zu den Grenzen des Fokus der Dualen Wiederspiegelung des УУ-ВВУ {UU-VVU}-Konglomerates, das resonanzionell in unseren informationellen Raum hineingezogen wird.

1.985. Das ist einem meditativen Zustand sehr ähnlich: bleibend mit unserer НУУ-ВВУ {NUU-VVU}-Form in Formo-System der Welten, identifizieren wir uns quasi mit spezifischer Information, die dem fragmentirovannyy des Selbstbewusstseins des УУ-ВВУ {UU-VVU}-Konglomerats eigen ist, das eine bestimmte Sfera des Tvorchestva des ODSs oder ФЛУУ-ЛУУ {FLUU-LUU}-Komplex strukturiert, in der die Wahrnehmung der Zeit spezifisch für diese Sfera durch die Faktoren – sogenannte «elektromagnetische Dispolaritäten» und «gravitative Diskretheiten» nivelliert wird. Aber wir brauchen uns bloss von dieser Art der Tätigkeit ablenken, wie wir wieder beginnen zu bemerken und Aufmerksamkeit auf anderе Seiten des uns umgebenden Lebens zu lenken.

Добавить комментарий

Закрыть меню