§ 2.5.10.1 Evolution und Involution und ihre Unterschiede von der allgemeinüblichen Interpretation. Eggleroliftiever und irrkogliktiver Impulse. Vergleich mit dem Kochen vom Essen (Subjektivität von Schlecht und gut). Was ist Wahrhaftigkeit

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0423. Also, alle diese Wechselwirkungen sowohl «im Innern» von ОО-УУ {OO-UU}-Wesen Selbst, als auch zwischen Ihnen, werden durch die Fokus-Dynamik der ТОО-УУ {TOO-UU}- und СВОО-УУ {SVOO-UU}-Wesen mit Hilfe der slloogrenten r-Konfigurationen ungleichartiger Info-Schöpfer (SLUI-SLUU, GLLAA-GLLII und anderen) verwirklicht, die resonanzionell den f-Konfigurationen der Formo-Schöpfer entsprechen, die absolut alle Niveaus der Slloogrentheit der Raum-Zeit strukturieren. Ähnliche bedingte Innertfokus-Differentiation in Aspekten der Reine Kosmische Eigenschaften, pod-Aspekte und pod-…-Aspekte wird von der Intensität der Wechselwirkungen zwischen quasi disktreten (das heißt voneinander unabhängigen) «Umfängen» der Information bestimmt: in viel trägheitsbehafteten Niveaus von Energo-Plasma (das heißt weniger synthesierten, depliativen) senken sich die Möglichkeiten für intensive energoinformationelle Wechselwirkungen zwischen Formo-Schöpfer und Info-Schöpfer bedeutend, und in weniger trägheitsbehafteter Niveaus, umgekehrt, steigern sich sie sich (wobei der Anstieg der Intensität energoinformationeller Wechselverbindungen führt automatisch zur Erhöhung des schöpferischen Potenzials – ВЛОООМООТ {VLOOOMOOT} – und der der Eigenschaft nach Eigenschafts-Qulitativität der Information, die von Formo-Schöpfer manipuliert wird, und folglich, auch zur Universalisierung der r-Konfigurationen von СФУУРММ {SFUURMM}-Formen ihrer subjektiven Manifestation in der Raum-Zeit).

2.0424. Die Folge solcher simultanen Tendenzen in der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer zu den differenziert-integrationellen Transformationen der von ihnen manipulierenden Information ist subjektive Teilung von «ihnen» (sowohl der Formen der Selbstbewusstseinsformen) aller trägheitsbehafteten Prozessen der Zwischen-Eigenschaft nach qualitativer Synthese in zwei mögliche Typen aufeinanderfolgender Veränderungen der Zustände der von Ihnen in «Zukunft» fokussierenden f-Konfigurationen gegenüber den «gegenwärtigen»: ampliative, universellere, die vom höheren energoinformationellen Potenzial der Eigenschaft nach verschiedenqualitativer Wechselverbindungen charakterisiert werden, und depliative, das heißt in geringerem Grad synthesierten, als die «gegenwärtigen», und folglich, auch viel beschränkte in Möglichkeiten der schöpferischen Teilnahme an dem formobildenden Prozess des Energo-Plasma. Der erste Fall – aufeinanderfolgende integrationelle Transformation des Fokus in den Strukturen von Energo-Plasma – bestimmen wir subjektiv als «eglleroliftivne trägheitsbehaftete Perturbation» (Modifikation, Synthese) oder e-Amplifikation (СМИИЛД-ММИ-ИИ-УУ {SMIILD-MMI-II-UU}), und alles, was im Prozess der transgressiven Diversifizierung von Energo-Plasma verwirklicht wird, wird subjektiv von uns ebensosehr irrkogliktivne Singulatsiya (lat. singula – Detail) oder i-Kvalitation (КЛААДР-ЛЛА-АА-ММИ {KLAADR-LLA-AA-MMI}) bestimmt.

2.0425. In Wirklichkeit ja, im Zusammenhang mit voller Unmöglichkeit objektiv die von uns subjektiv beobachteten und wahrgenommenen Folgen jeglicher energoinformationellen Wechselverbindungen zu beurteilen, die in der uns umgebenden Wirklichkeit manifestiert sind, «projizieren» wir mit euch erzwungen auf die Erscheinungen und Prozesse, die unserem – synthetischen – amplifikationellen Zweig der Entwicklung nicht eigen sind, jene subjektiven Vorstellungen, die nichts gemeinsames mit der objektiven Realität zu tun haben, die simultan durch tiefe und stabile Wechselverbindungen im resoskonzionellen kvalitazionellen Zweig der Entwicklung strukturiert ist. Deshalb, dank Initiierung unserer Fokus-Dynamik durch den eglleroliftivnen IP, können wir es mit euch nur mit relativer Charakteristik der f-Konfigurationen von Formo-Schöpfer mit unterschiedlichem Grad der birwularten Konvergenz (integrationeller Transformation) ihrer Fokus-Dynamik in den Strukturen von Energo-Plasma zu tun haben. Daher erhalten wir zwei Varianten der Interpretationen von Begriffen i-Kvalitation: 1 – wie slloogrente Differentiation der Information aus dem Zustand Absoluter der Zwischen-Eigenschaft nach qualitative Synthese in den Zustand Absolutes Gleichgewicht (objektives Mechanismus); 2 – uns subjektiv scheinbare birvulyarte Dekondifikation der Formo-Schöpfer, die vom Subjektivismus unserer Wahrnehmungssysteme bedingt ist.

2.0426. Ich will gleich betonen, dass iissiidiologisches Wesen dieser beiden Begriffe sich wesentlich von jenen stereotypischen Vorstellungen unterscheiden, die jetzt die Wissenschaft und moderne menschliche Gemeinschaft benutzt. Wenn in eurem «gegenwärtigen» Verständnis der Evolution (lat. evolutio – Entwicklung) als Synonym der unumkehrbaren Entfaltung irgendwelcher Prozesse von einfachen zu komplizierten (einschließlich auch biologischer Evolution von Arten), dann in Iissiidiologie unter diesem Fachausdruck verstehen wir mit euch eglleroliftivne Amplifikation – Prozess immer mehr beständigerer Vergrößerungen kovarllerter energoinformationeller Wechselverbindungen zwischen Formo-Schöpfer der einen Formen der Selbstbewusstseinsformen bei ihrer trägheitsbehafteten Umfokussierungen («Umprojizierung») in die anderen Formen. Dabei charakteristische Merkmale der schöpferischen Manifestation aller Formen haben keine Bedeutung: jede neue Form der Selbstbewusstseinsformen («Persönlichkeits»-Interpretation) kann in einem bedeutend kleineren Grad oder überhaupt keine früheren subjektiven Vorstellungen der «Persönlichkeit» über «sich selbst» (sowohl äußerlich, als auch psychomental) widerspiegeln, aber ihre neuen realisationellen Möglichkeiten (schöpferischen Potenzial) und der Grad der bewussten Teilnahme an der gesamten Fokus-Dynamik der ЛЛУУ-ВВУ {LLUU-VVU}-Wesen steigert sich ununterbrochen wegen der Anziehung von Formo-Schöpfer an diesen Prozess einer größeren Anzahl kovarllertnye Wechselverbindungen mit Formo- und Info-Schöpfer verschiedener ОО-УУ {OO-UU}-Wesen, wobei nicht nur Dominante, sondern auch sich im Hintergrund befindenden (rezessiven), durch sie in ihre Synthese auch jene unschätzbare Erfahrung einschliessend, die unterschiedlichen Proto-Formen eigen ist. Mit Hilfe dieser schon nach anderen Schemas synthesierten «Einschlüsse» steigert sich auch ständig und unvermeidlich das schöpferische Potenzial der Selbstbewusstseinsformen (obwohl es uns manchmal subjektiv vorkommt, dass alles umgekehrt geschieht), was zur Folge mit sich Umfokussierung der Formo-Schöpfer in die f-Konfigurationen mit immer mehr amplifikationell integrierten НУУ-ВВУ {NUU-VVU}-Formo-Typen hat.

2.0427. Wobei solche eglleroliftive Integration der FD des Selbstbewusstseins kann nicht nur in den Grenzen der slloogrente f-Konfiguration des einen und desselben СВОО-УУ {SVOO-UU}- oder sogar TОО-УУ {TOO-UU}-Wesen verwirklicht werden (zum Beispiel, Entwicklung der Menschen in lluuwwumische Richtung), sondern auch in einer Menge anderer diffuzgenter Schemas aufeinanderfolgender der Zwischen-Eigenschaft nach qualitative Synthese. Es existieren einfach in jedem der protoformischen Richtungen für die Verwirklichung von synthesierenden Formo-Schöpfernn ampliative Fokus-Dynamik nach den ihnen eigenen Schema der Synthese günstigere Bedingungen und Möglichkeiten, als in anderen Richtungen, obwohl auch Umfokussierung in andere Schemas auch den Prozess der ununterbrochenen e-Amplifikation der FD des Selbstbewusstseins (da die Anzahl der Eigenschaft nach verschieden qualitative kovarllerte Wechselverbindungen weiter unentwegt ansteigt), aber um das zu verwirklichen, braucht man um eine Größenordnung mehr chronologischer Zeit.

2.0428. In solchen Fällen ist es angebracht nicht über «Involution der Persönlichkeit» zu sprechen, über über aufeinanderfolgende «Degradation der Persönlichkeit» (zeitliche beständige Vertiefung der Formo-Schöpfer des Selbstbewusstseins in die Dynamik energoinformationeller Zusammenhänge irgendwelcher der protoformischen Richtungen), was, übrigens, durchaus nicht ausschließt, sondern nur bedeutend den Prozess der birvularten Konvergention des Selbstbewusstseins in die f-Konfigurationen der НУУ-ВВУ {NUU-VVU}-Formen verlangsamt, eigenen lluuwwumische Richtung der Entwicklung. Synthesieren in ihrer Fokus-Dynamik jene kovarllerten Wechselverbindungen, die bei dominanten Formo-Schöpfer für aktive «Umprojizierung» in die f-Konfigurationen viel synthesierten «persönliche» Interpretationen fehlt, «skhlopyvat» diese Formo-Schöpfer mit der Zeit die aufeinanderfolgend in ihrer Fokus-Dynamik gebildeten «Vremennye Petli» (die von weniger der Eigenschaft nach qualitativen Wahlen herausgebildet wurden), identifizieren sich selbst mit mehr der Eigenschaft nach qualitativen «persönlichen» Interpretation und setzen den Prozess ihrer weiteren birvularten Konvergention in lluuwwumische Richtung fort.

2.0429. E-Amplifikation oder СМИИЛД-ММИ-ИИ-УУ {SMIILD-MMI-II-UU} – objektiver Kosmischer Prozess ununterbrochener und unendlicher Integration der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer (durch die Herstellung der Wechselverbindungen mit den Aspekten verschiedener ОО-УУ {OO-UU}-Wesen) aus einfacher und weniger bewusster Zuständen in energoinformationell viel gesättigtere und intensivierte Formo-Systeme, was der Erweiterung-Vertiefung der Fokus-Dynamik der von ihnen strukturierten Formen der Selbstbewusstseinsformen äquivalent ist. Noch ein – dem Sinne nach wichtigster! – Moment müsst ihr unbedingt verstehen und aneignen. E-Amplifikation – charakteristische Beschaffenheit der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer (Überträger der Energie), in deren f-Konfigurationen ursprünglich eglleroliftiver Impuls angelegt ist, der die Formo-Schöpfer jeglicher Form der Selbstbewusstseinsformen anregt, ständig in ihrer Fokus-Dynamik die Umfänge der Information zu «steigern», die in ihre Formo-Strukturen von entsprechenden Info-Schöpfer «projiziert werden».

2.0430. Dank diesem Impuls, mit der Steigerung der Umfänge (der Konzentration) der von Ihnen Synthesierenden kovarllerten energoinformationellen Wechselverbindungen, sind alle Formo-Schöpfer einfach «gezwungen», ununterbrochen das energetische Potenzial jeder der von Ihnen fokussierenden f-Konfigurationen zu erhöhen, vertiefend («erweiternd») auf solche Weise ihre Fokus-Dynamik in allen universelleren Niveaus von Energo-Plasma. Das ist eben der Prozess «individueller» e-Amplifikation der FD der Formen der Selbstbewusstseinsformen. Außerhalb dieses Prozesses können sich die Formo-Schöpfer (als Fokusse – Überträger der Energie) einfach nicht manifestieren. Deshalb kann man sagen, dass eglleroliftive Integration – charakteristische trägheitsbehafte Beschaffenheit der Energie ist, deren individuelle und mannigfaltige Überträger Formo-Schöpfer des Weltgebäudes sind.

2.0431. Das Energo-Plasma des Weltgebäudes ist dermaßen universell strukturiert, dass neben dem globalen integrationellen Prozess, wir in der Fokus-Dynamik der Formen der Selbstbewusstseinsformen parallel auch der ihm objektiv umgekehrte (den ihn in jedem «Punkt» der Manifestation absolut ausgleicht!) Prozess verwirklicht – unendliche und ununterbrochene Differentiation der slloogrentnye f-Konfigurationen der untereinander Synthesierten ОО-УУ {OO-UU}-Wesen, die absolut alle Typen der Manifestation subjektiver ТОО-УУ {TOO-UU}- und СВОО-УУ {SVOO-UU}-Wesen auf allmögliche Fokus-Vereinigungen der Aspekte und eine unendliche Menge ihrer unter-…Pod-Aspekte strukturieren. Dem iissiidiologischen Verständnis nach ist das der Kosmische Prozess, der objektiv der  i-Kvalitatsiya oder КЛААДР-ЛЛА-АА-ММИ {KLAADR-LLA-AA-MMI} widerspiegelt. Den irrkogliktivnye Tendenzen sind nur Info-Schöpfer – Überträger allmöglicher Information unterworfen, in deren r-Konfigurationen ursprünglich eigener – irrkogliktiver – Impuls-Potenzial angelegt ist, der Sie in jeglichen Typen der Wechselverbindungen zwingt, ständig zur Erhaltung von ihnen (ursprünglich) individuell eigenen informationellen Reinheit und Gleichgewicht zu streben.
2.0432. Die von euch subjektiv wahrgenommenen synthetischene Prozesse der umgebenden Wirklichkeit, obwohl auch den Info-Schöpfer unendliche Möglichkeiten für ihre schöpferischen Realisation bieten, sind aber für sie keine Mitteln ihrer birvulartnaya Konvergention, da in Wirklichkeit während der Synthese der Aspekte der Eigenschaften durch die Energo-Strukturen des Weltgebäudes mit individuellen r-Konfigurationen der Info-Schöpfer absolut NICHTS geschieht – es werden konfigurationsweise werde sie noch, die ihnen eigenen kovarllert-liylluzivnye Wechselverbindungen nicht im geringsten verändern, sondern, immer die ihnen eignen informationellen Spezifizität (Verschiedenartigkeit) erhaltend, werden in jedem der ihnen eigenen Fokusse (dissonanzionellye) Manifestationen nur in einer anderen Ordnung untereinander aktiviert (in der Art eines Buchstabensatz, aus deren mannigfaltigen Vereinigungen Worte und Sätze mit verschiedenem Bedeutungsinhalt gebildet werden; die Buchstaben bleiben immer nur Symbole, potenzielle Vertreter vom etwas Geschriebenen).

2.0433. Folglich, für die Info-Schöpfer ist die i-Kvalitatsiya, als Differentiation der Aspekte von ОО-УУ {OO-UU}-Wesen, stellt einen gewisse Analog der eglleroliftivyy Perturbatsiya dar, erlaubend ihnen aus spezifischen Zuständen (zum Beispiel, ALLZWISCHENHEIT), die der gemeinsamen Manifestation des synthetischiy (Amplifikationellyy) und rezoskontionellyy (kvalitationellyy) Zweig eigen sind, «sich» – als universelle Überträger der Information – in die ganze unendliche Menge anderer vermischter (sowohl synthetischen, als auch nichtsynthetischen) Typen der Kosmischen Wechselwirkungen zu «projizieren». Ich wiederhole noch einmal: in synthetischene Systemen der Manifestation des Kollektiven Kosmischen Verstandesformen können die Formo-Schöpfer «selbst sich» auf keinerlei Weise ohne die Wechselwirkungen mit Info-Schöpfer bewusst werden, und Info-Schöpfer sind nicht imstande sich wenigstens irgendwie ohne Hilfe der ihnen notwendigen Überträger der Energie – Formo-Schöpfer manifestieren.

2.0434. Übrigens, die Formo-Schöpfer selbst – durch die Fokus-Dynamik eurer Formen der Selbstbewusstseinsformen, die ununterbrochen vom eglleroliftivnyy Impuls-Potenzial und der integrationellen rotationellaya Dynamik des Weltgebäudes angeregt werden – sind nicht imstande der Manifestation von «sich selbst» von der Position der irrkogliktivnaya Singulatsiya bewusst zu werden, da als der Prozess ihre Umfokussierungen immer den Amplifikationellyy Charakter trägt (im Selbstbewusstsein ständig neue, immer mehr der Eigenschaft nach qualitativaya Erfahrung synthesieren). Dazu werde ich hinzufügen, dass in traditionellen Stereotypen des Denkens unter i-Kvalitatsiya (oder Involution, lat. Involutio – Schrumpfung) verstehen wird:

a.    Reduktion oder Verlieren an Evolution einzelner Organe, Vereinfachung ihres Aufbaus und Funktionens;
b.    «umgekehrte Entwicklung» der Organe, Gewebe, Zellen;
c.    Atrophie der Organe;

Das heißt, ich wiederhole: gegenwärtige Deutung des Fachausdruck «Involution» passt mehr für den Begriff «Degradation», deren aufeinanderfolgende – svilgs-sphärazionellyy – Prozess der Verwirklichung nur viel trägheitsbehafte Variante der birvulartnaya Konvergention darstellt.

2.0435. Auf solche Weise, seht ihr, dass trägheitsbehaftyy Prozess, der von euch als «Erweiterung des Selbstbewusstseins» interpretiert wird, wird mit Hilfe der der Zwischen-Eigenschaft nach qualitativaya Synthese zwischen Energie und der Ihr entsprechenden Information auf natürliche Weise von jedem seiner Beteiligten (Formo-Schöpfer und Info-Schöpfer) in der für ihn möglichen Richtung der Entwicklung verwirklicht: für Formo-Schöpfer – in Amplifikationello-integrationnaya (eglleroliftivaya), und für Info-Schöpfer – in sumptuumizatsionnaya (irrkogliktivnaya). Wobei Info-Schöpfer sind nicht imstande in ihrem Schaffen eglleroliftivnyy Teil dieses Prozesses bewusst zu werden, während den Formo-Schöpfern objektiv die Möglichkeiten fehlen, «sich selbst» durch singulatsionnye Prozesse zu erleben. Das simultanyy Vorhandensein in dem Weltgebäude dieser gegenseitig ergänzenden schöperischen Tendenzen gemeinsamer resonanzionellaya Manifestation von Energie und Information kann man auf keine Weise mit daulen Kategorien gewisser «Positivität» (für e-Amplifikation) oder gewisser «Negativität» (für i-Kvalitatsiya) identifizieren, die bis jetzt noch subjektiver Wahrnehmung der vorherrschenden Mehrheit der Menschen eigen sind.

2.0436. Jegliche psychisch spannenden (destruktiven) Zustände, die zwischen einzelnen Manifestationen des gesamten Schöpferischen Prozess gebildet werden und von euch primitiv als der «Kampf zwischen «Guten und Bösen» interpretiert werden (und noch unwissender – «zwischen Gott und Teufel»!), sind in verschiedenem Maße ihrer Eigenschafts-Qualitativität für eine Menge Typen subjektiver Realitäten nur als objektive Bedingung charakteristisch, die für Erweiterung und Vertiefung der Möglichkeiten der Eigenschaft nach verschieden qualitativaya Synthese zwischen den Formo-Schöpfern und Info-Schöpfer notwendig sind. Die Menschen konnten einfach NICHT keine Illusion der Daulität («der Eigenschaft nach qualitativye Widersprüche») von Allem in jedem der von Ihnen fokussierenden Typen subjektiver Realitäten des 3-4-mernye Bereiches schaffen, da im entgegengesetzten Fall könnten sie nicht die für sie notwendige Erfahrung tiefer Selbsterkenntnis in dem den Menschen eigenen Prozess der Synthese der Eigenschaften VSE-Lubov-VSE-Mudrost {ALL-Liebe-ALL-Weisheit} und VSE-Volya-VSE-Razuma {ALL-Wille-des-ALL-Verstandes} bekommen: denn es ist unmöglich zu erfahren und «Alles Seiende» als Liebe oder als Wissen zu erleben, wenn ihr keine Möglichkeiten etwas vollkommen andere (Hass, Unwissenheit) zu erkennen, was bestimmt keine diese Zustände sind (obwohl Hass, Angst oder Unwissenheit – das sind nur ein sehr schwacher Grad der Manifestation Liebe oder Wissen).

2.0437. Nur mit Hilfe tiefes Erlebnisses des einen könnt ihr die Erfahrung der Erkenntnis des anderen, da etwas eines sich immer aus etwas anderem ergibt und ihre unterschiedlichen Vereinigungen erzeugen eine Menge gewisser dritter psychomentaler Zustände und subjektiver Erlebnisse. Für diesen Kreislauf der Synthese der Aspekte der Eigenschaften und der Formen von Energie kann weder einen Anfang, nocht ein Ende geben, da alles Zusammen Das (und auch die ganze unendliche Menge davon, was hinter den engen Grenzen unserer subjektiven Wahrnehmung bleibt) stellt und in Weltgebäude Jenen Universellen Zustand dar, den wir mit euch äußerst beschränkt als «das Ewige Koexistenz von Allem» interpretieren.
2.0438. Zum Beispiel, wann ihr das Essen zubereitet, verwendend dafür unterschiedliche Ingredienzen (Gemüse, Pflanzeneiweis, Fische oder Tiere, unterschiedliche Fette und Speisewürze), dann macht ihr euch ja keine Sorgen darüber, dass es unter den von euch verwendeten Produkten es solche «schlechte» (eurer Meinung nach – nicht gut schmeckende) Speisewürze und Gemüse gibt, wie Salz, Pfeffer, Knoblauch, Meerrettich, Ingwer, Curry, Zwiebeln und anderen gibt. Sie geschickt in bestimmter Proportion verbindend und notwendiger Wärmebehandlung unterziehen (im Grunde genommen, Handlungen begehend, die auf eigene Art den Prozess der der Zwischen-Eigenschaft nach qualitativaya Synthese imitieren), sorgt ihr nur dafür, damit endliches Ergebnis eures kulinarischen Schaffens harmonisch dem Geschmack nach und für Gesundheit bekömmlich ist.
2.0439. Genau ebenso verfügt Ihr auch über eure Fokus-Aktivität, wann Ihr Euch Selbst als СЛАА-СС-МИИ {SLAA-SS-MII}-Schöpfer (von 0 bis ±12 Dimensioni) bewusst, oder ССЛОО-СС-СНАА {SSLOO-SS-SNAA}-Schöpfer (von ±12 bis ±24 Dimensioni), oder ССУИ-СС-СФАА {SSUI-SS-SFAA}-Schöpfer (von ±24 bis ±36 Dimensioni) oder УУЙЮ-УУ-ЙЙ-ЙЙ {UUYYU-UU-YY-YY}- und И-ИИЙТЙ-И-АА-А {I-IIJTJ-I-AA}-A-Schöpfer (höher als die Niveaus ±36 Dimensioni), das heißt absolut nichts weder in «gutes», noch in «schlechtes» teilend, sondern in jede Art Eurer Kosmischen Tätigkeit (in der Fokus-Dynamik) nur Das hineingelegend, was im höchsten Maße fähig ist euer Schöpferischen Interesse im Moment Eurer simultane Manifestation in der einem oder dem anderen Niveau des Weltgebäudes widerzuspiegeln.

2.0440. Nach ihrem allintegrierenden Wesen sind alle «Kosmos», die, ihrerseits, jemandes «Mikrokosmos» sind, und alle «Mikrokosmos», die potenziell für andere Formo-Strukturen der Samosoznaniy spezifische «Makrokosmos» sind, in slloogrente Fokus-Dynamik energoinformationeller Strukturen des Weltgebäudes gegenseitig ergänzende Manifestation einheitliches (und simultanyy!) Prozesses der schöpferischen Entfaltung aller Niveaus des Selbstbewusstseinse des Kollektiven Kosmischen Verstandesformen, die sich nach Ihrem schöpferische Aktivität in zwei – gegenseitig abhängenden und gegenseitig ausgeglichenen – Haupt-Vektoren der Fokus-Anwendung der Kosmischen Kräfte allvereinigen, die wir subjektiv als «Evolution» (e-Amplifikation) und «Involution» (i-Kvalitatsiya) bestimmen. Alle Arten und Unterarten der Formen der Kollektivnye Razumy mit unendlicher Verschiedenartigkeit der Sie strukturierenden Typen und Unter-Typen der Formen der Selbstbewusstseinsformen, die eine ganze Menge «Kosmische Rassen» bilden, «projizieren sich» Duvuyllerrt gegenseitig ineinander gleich in alle multipolarisationellye Richtungen gesamter Slloogrentheit Dieser Vektoren, mal universelle Fähigkeiten zur bewussten Einigung mit dem ganzen Weltgebäude erlangend, mal sich in den Zustände der unbewussten subjektiven Entindentifizierung eben mit ihm versetzend. Und so geschieht es immer – unendlich–simultanerweise, zugleich und in Allem.

2.0441. Und wenn man euch sagen wird, dass «nur die Einheitlichkeit die Höchste Wahrhaftigkeit» ist, und dass man die e-Amplifikation des Razum als den einzigen Weg der Erkenntnis der Geheimnisse des Weltgebäudes als «Bewegung zur Wahrhaftigkeit» bestimmen kann, dann glaubt es nicht, da es AUF KEINERLEI WEISE EINEN BESONDEREN WEGE ZUR ERKENNTNIS DER WAHRHAFTIGKEIT GIBT und NICHT GEBEN KANN: das, was ihr subjektiv als e-Amplifikation und i-Kvalitatsiya bestimmt, ist lediglich zwei gleichbedeutende und gleichwertige (nach ihrem slloogrentnyy Wesens) Widerspieglungen der Eigenschaft nach verschieden qualitativaya schöpferische Aktivität allgemeiner Kosmische Prinzips des Weltgebäudes, dessen Name – WAHRHAFTIGKEIT ist. Diese große und unendliche in Ihren Manifestationen Wahrhaftigkeit ist in den Diapazony der Plazmennye Kräfte des ДДИИУЙЙИ {DDIIUYYI}-Wesen (von 0 bis ±36 Dimensioni) durch die Fokus-Dynamik Ihres Vysshye Kosmische Razum – AYFAAR dargestellt. Schematisch kann man das sich auf folgende Weise vorstellt: beide Vektoren, die gemeinsame Amplifikationellо-Kvalitationellaya (evolutionär-involutionäre) Fokus-Dynamik einer unendlichen Mengen mannigfaltiger nach den Typen der Birvulartheit des ДДИИУЙЙИ {DDIIUYYI}-Wesen widerspiegeln, bilden Mit Sich «Etwas» – der Eigenschaft nach verschieden qualitativaya Formo-Struktur (die nach dem Prinzip des «Bandes Möbius», «Sphären Möbius» oder «Klein’s Flasche» organisiert ist), die in mnogomernaya slloogrente «Sferoidalnost» transformiert, und die ganze potenzielle energoinformationelle Füllung Dieses «Etwas», das simultanerweise und auf verschiedene Weise sich in jedem seiner Teile manifestiert, – das ist eben auch die ganze Gesamtheit von additiven Elementen der WAHRHAFTIGKEIT oder jene «Kosmisches Mosaik», wodurch das ganze Weltgebäude strukturiert ist.

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика