§ 2.5.2.2 Die Gesamtheit der Universums-OO-UU-Wesen sind die RKE (Reine Kosmische Eigenschaften). 12 Verschiedenartigkeiten von OO-UU. Beschränktheit unserer Wahrnehmung durch das zweidominante Schema. Es gibt keine deutliche Grenze zwischen RKE – Diffuzg

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0041. So ist es auch hier. Aus der ganzen unendlichen Vielfältigkeit manifestierter der Eigenschaft nach verschieden qualitativer Zustände von Energo-Plasma, die der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer der höchsten Niveaus Meines Selbstbewusstseins zugänglich sind, konnte «ich» nach irgendwelchen intuitiven, feinsten, aber ganz bestimmten Merkmale informationeller Wechselwirkungen, die auf verschiedene Weise in der Fokus-Dynamik ungleichartige Aspekte der Eigenschaften demonstrieren, subjektiv das Vorhandensein von zwölf mehr oder weniger untereinander ähnlichen Komponenten oder Typen synthetischer Manifestationen (Arten oder Richtungen der Schöpferischen Aktivität) unterscheiden, die ich bedingt als OO-UU {OO-UU}-Wesen oder OO-UU {OO-UU}-Faktoren von Energo-Plasma bezeichnete (denn ihr Kosmischer Kode wird von der Lautkombination OO-UU {OO-UU} ausgedrückt).

2.0042. Wiederhole: OO-UU {OO-UU}-Wesen – das ist nicht die Information Selbst in «reiner Art», sondern Haupt-Bestandteil des irrkogliktiv-glleroliftiven herausgebildeten Selbstbewusstseinsformen des ССС {SSS}-Wesen und des von ihm holochronerweise (gleichaugenblicklich) realisierenden dissonanzionnellen Potenzials – slloogrenter Fokus-Dynamik. Man kann sagen, dass OO-UU {OO-UU}-Wesen – die in die Fokus-Dynamik des Weltgebäudes spezifisch «projizierten» Wechselverbindungen sind, die für untereinander höchst kovarllerten und geyliturgentnye (nach bestimmten Merkmalen beständige) ungleichartige informationelle Vereinigungen charakteristisch sind. Wenn man subjektiv die Struktur betrachtet, die Jedes OO-UU {OO-UU}-Wesen (Aspekte, Unter-Aspekte und so weiter) bildet, dann kann man sagen, dass Reine Kosmische Eigenschaften – diffuzgente Gesamtheit der Fragmenten von Information sind, die nach irgendwelchen subjektiven Merkmalen und untereinander verbundenen (jeder – mit allen übrigen) slloogrenten Wechselverbindungen vereinigt sind.

2.0043. Wir mit euch in dem uns eigenen synthetischen Prozess (der Fokus-Dynamik), mannigfaltige Fragmente der Information kleksen, resonierenden mit einzelnen «Abschnitten» unser f-Konfigurationen, haben die Möglichkeit subjektiv die Eigenschafts-Qualitativität des dabei gesammelten Effektes nur streng in Übereinstimmung mit gesamter Spezifik der Wechselverbindungen beurteilen (ihre Kovarllertheit oder Imperseptheit gegenüber «entpackenden»), die unsere eigene f-Konfiguration bilden. Das heißt in Weltgebäude existiert einfach nichts außer allmöglicher verschiedenniveaumäßiger «Projektion» energoinformationeller Wechselverbindungen (die wir jedesmal – augenblickweise – individuell mit Hilfe engspezifischer Besonderheiten unserer eigenen Wahrnehmungssysteme interpretieren).

2.0044. Aber diese bedingte Diversifikation ungleichartiger informationeller Wechselverbindungen nach dem Grad ihre Beständigkeit bedeutet durchaus nicht, dass es solche resonanzionellen Vereinigungen der Aspekten der Eigenschaften in Wirklichkeit nur 12 Hauptgruppen oder Verschiedenartigkeiten existiert, mit hoher Wahrscheinlichkeiten, in mehr der Eigenschaft nach qualitativye Systemen subjektiver Wahrnehmung jede der «von mir» gebildeten analogischen Gruppen der Aspekten der Eigenschaften kann – nach noch viel feineren Merkmalen – auf natürliche Weise in unbestimmte Menge engspezifischer resonanzionellen Vereinigungen differenziert werden, die von Unter-…-Unter-Aspekten gebildet werden.

2.0045. Warum gerade zwölf (und nicht 144 oder 1728, oder sogar x-beliebig viele!) bedingten Verschiedenartigkeiten Kosmische OO-UU {OO-UU}-Wesen wurde von mir aus einer ganzen unendlichen Menge von den der Eigenschaft nach verschieden qualitativen Aspekten unterschieden und komponiert? Dasselbe kann man auch bezüglich allen übrigen «zahlenmäßigen» Charakteristik von den der Eigenschaft nach verschieden qualitativen Zustände von Energo-Plasma fragen, die in Iissiidiologie benutzt werden. Denn es ist einfach unmöglich die Unendlichkeit (das heißt Slloogrentheit, die tiefste gegenseitige Abhängigkeit Wirkung von Ursache, und Ursachen – von Wirkung voraussetzt) einfach auf gewisse endliche Parameter zurückzuführen. Ich nehme an, dass zu solchem Typ subjektiver Handhabung der Information von den Formo-Schöpfern meines Selbstbewusstsein mich jene, äußerst beschränkten, Möglichkeiten und engspezifischen intellektuellen Fähigkeiten veranlassten, die auf die Fokus-Dynamik der f-Konfigurationen unserer «gegenwärtigen» biologischen Analoga von НУУ-ВВУ {NUU-WWU}-Formo-Typen des zweidominanten Schema der Synthese auferlegte, die in diesem (3-4-dimensionalen) Bereich der Manifestation für die Fokus-Dynamik lluuwwumischer Richtung der Entwicklung charakteristisch ist.

2.0046. Möglicherweise, sind wir mit euch bis jetzt noch nicht imstande hocheffektiv mit einer größeren Menge von Merkmalen zu manipulieren (zu verfolgen, zu analysieren und Ursache-Wirkung-Wechselverbindungen logisch in einen gegenseitigen Zusammenhang zu bringen) oder einfach bis jetzt noch in unserer Verfügung keine genügende Anzahl von Varianten subjektiver Vorstellungen über jene oder andere Zustände und Weisen der Manifestation von Energo-Plasma haben, die durch die Formen der Selbstbewusstseinsformen sowohl «uns selbst», als auch die uns umgebende Wirklichkeit realisiert werden. Möglicherweise, das wird auch durch charakteristische Besonderheiten und jenen Diskretheitsgrad des menschlichen Wahrnehmungssystems erklärt, das dazu führt, dass Billionen dazwischenliegender Zustände der von uns beobachteten Erscheinungen von uns ganz unbemerkt bleiben und deshalb auf keinerlei Weise in den von uns erzeugt logischen Ketten berücksichtigt werden.

2.0047. Deshalb sehr vieles davon, was objektiv sowohl in uns selbst, als auch um uns herum in Erscheinung tritt, bleibt subjektiv quasi inexistent für uns. Endlich, möglicherweise, ist es, umgekehrt ein Merkmal dafür, dass wir mit euch schon dazu fähig sind, um unendliche Menge von den der Eigenschaft nach verschieden qualitativen Merkmale – bis zu einer bestimmten Erkennungsgrenze – subjektiv in ganzheitlichere Zustände zu vereinigen. Und so weiter. Es existiert, unbedingt, noch eine Menge anderer Varianten objektiverer Antworten auf diese Frage, die wir mit euch auch nicht ahnen.

2.0048. In Anbetracht des vorstehenden müsst ihr deutlich verstehen und euch vorstellen, dass wenn Kosmische OO-UU {OO-UU}-Wesen auch bedingt und von mir nach irgendwelchen subjektiven Merkmalen in zwölf der Eigenschaft nach verschieden qualitativen Haupt-Typen oder Verschiedenartigkeiten informationeller Wechselverbindungen vereinigt sind, dann bedeutet das durchaus nicht, dass denn gerade solche ihre «Anzahl» (in diesem Fall ist es sinnlos irgendwelche zahlenmäßigen Kriterien anzuwenden!) in jedem der Niveaus ihre Manifestation in der Fokus-Dynamik existieren kann. Mit der Erhöhung des Wahrnehmungsgrades und Erhöhung der Anzahl der von euch subjektiv unterscheidenden engspezifischen individuellen Merkmalen kann man Sie bedingt in eine zahllose Menge entsprechender analogischer Systeme differenzieren, jede von denen in höherem Grad in eigenen Bereich die Manifestation der Beschaffenheiten irgendwelcher einen Verschiedenartigkeiten von OO-UU {OO-UU}-Wesen und in geringerem Grad – die Beschaffenheiten anderer Verschiedenartigkeiten von OO-UU {OO-UU}-Wesen widerspiegeln wird.

2.0049. Aber man muss im Auge behalten, dass es kraft des universellen Prinzips der Duvuyllerrtheit von Allem keine deutlichen Grenzen zwischen den Manifestationen der einen und der anderen Reinen Eigenschaften prinzipiell existieren, – in ihren slloogrenten Konfigurationen gibt es immer eine zahllose Menge gewisser «dazwischenliegender», «grenznaher» (gleichzeitig allen übrigen Eigenschaften gegenüber!) Zustände, die in höherem oder geringerem Grad für jede der zwölf OO-UU {OO-UU}-Wesen charakteristisch sind. Diese Tatsache bestimmt das Vorhandensein in Energo-Plasma solcher Universellen Beschaffenheiten, wie Diffuzgentnost. Außerdem, gerade kraft dieser Besonderheiten aller Reinen Eigenschaften manifestiert sich eben die Beschaffenheit Ihrer bedingten Vereinbarkeit (Kovarllertheit – das heißt der höhere Grad der Resonatsionnost) oder Unvereinbarkeit (Imperseptheit – das heißt in kleinerem Grad der Resonatsionnost) einander gegenüber. Wobei mit Erhöhung der Dimension der Manifestation der f-Konfigurationen des Selbstbewusstseins hat diese Beschaffenheit die Tendenz zu immer höherem Ausgleich und gegenseitiger Ausgleichung, da dabei die Konzentration der Information (durch r-Konfigurationen der Info-Schöpfer realisiert wird) in jedem Potenzial der mit Ihr manifestierten Energie (f-Konfigurationen der Formo-Schöpfer) ununterbrochen ansteigt.

 

Leave a Reply

Close Menu