§ 2.5.2.5 Der Grade der bedingten «Vereinbarkeitи» verschiedener Eigenschaften und Energie. Zwischen Kovarllertheit und Liylluszivität darf man keine Analogien ziehen. Bestimmung von Liylluszivität. Beispiel von protoformischen Angstmanifestationen

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0064. Im Moment der Manifestation in Formo-Systemen des Weltgebäudes haben die Aspekte einen bestimmten Ähnlichkeitsgrad mit Formo-Schöpfer nach den Typen der ihnen entsprechenden Energie, oder nach den Typen der sie strukturierenden Information (Geyliturgentheit der sie bildenden Wechselverbindungen), oder gleich nach allen diesen (sowie auch nach einer Menge anderer) Merkmale. Das ist auch durch den resonanzionellen Punkt der Manifestation der Information unterschiedlicher Aspekten verschiedener Reiner Eigenschaften in jener oder anderer Bedingungen der Raum-Zeit bedingt: der Eigenschaft nach qualitativere – «hochkonzentrierte» – Information, die durch eine größere «Menge» (Umfang) der Eigenschaft nach verschieden qualitativen und untereinander kovarllerten informationeller Wechselverbindungen strukturiert ist, ist in Weltgebäude mit Hilfe der Ihr eigenen – ampliativen («Hochvibrations-») und nach dem Schema der Synthese analogischen (das heißt nach dem Grad der Kovarllertheit der Sie strukturierenden SFUURMM {SFUURMM}-Formen) – Energie manifestiert.

2.0065. Dasselbe kann man auch über verschiedene Typen von Energie sagen, deren Ähnlichkeit zwischen ihnen, ihrerseits, vom Grad der der Eigenschaft nach qualitativen Identität der Information (nicht unbedingt – «vereinbarer» nach den Reinen Eigenschaften!) bestimmt wird, die diese Typen von Energie strukturiert: «schwach synthesierten» (natürlich!, in subjektiver Wahrnehmung) Formo-Schöpfer sind fähig, sich nur durch SFUURMM {SFUURMM}-Formen subjektiver depliativer («Niedervibrations-» dafür Bereich) Niveaus des informationellen Raumes des Selbstbewusstseins zu manifestieren, im «mittleren Grad» synthesierten – durch die «Mittelfrequenz-», und «tief» synthesierten Konfigurationen – nur durch SFUURMM {SFUURMM}-Formen, die durch ampliative (dafür Bereiches) Typen von Energie und Information strukturiert sind.

2.0066. Dazu werde ich noch hinzufügen, dass zwischen solchen bedingten Begriffen, wie «der Eigenschaft nach qualitative Vereinbarkeit/Unvereinbarkeit» (Kovarllertheit/Imperseptheit) und «informationelle Identität/Verschiedenartigkeit» (Liyluszivität/Kruvursorrtheit) verschiedener Typen von Energie und Information man auf keinerlei Weise Analogie ziehen kann, da es sich in jedem dieser Fälle um ganz verschiedene Merkmale der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer des Selbstbewusstseins handelt, die sich in jedem konkreter Moment ihrer Manifestation in der gesamten Slloogrentheit der Raum-Zeit überaus spezifisch verhalten. Zum Beispiel, ein Typ von Energie – jener Zustand der slloogrenten Fokus-Dynamik der Formen der Selbstbewusstseinsformen duvuyllerrten Gruppen von Kontinuen, die wir als Frequenz der Vibrationen bestimmen – kann als allgemeiner Träger der Eigenschaft nach verschieden qualitativer Information auftreten, die bedingt unvereinbaren Eigenschaften eigen ist, hat aber gegenüber diesem Typ von Energie gewisse für dieses Niveaus der Manifestation gemeinsame Merkmale «informationeller Identität», die den Wahrnehmungssystems irgendwelcher aus der Formen der Selbstbewusstseinsformen, die in dieser Gruppe von Kontinuen manifestiert sind, überaus zugänglich sein können, und den Formo-Schöpfern irgendwelcher anderen Formen – teilweise oder ganz unzugänglich.

2.0067. Liyluszivität – das maximale Grad der Resonatsionnost zwischen existierenden Wechselverbindungen nach irgendwelchen der ihnen eigenen Merkmale. Liyluszivität spiegelt den höchsten Grad informationeller Identität (höchstmögliche Ähnlichkeit) wider, die für der Eigenschaft nach verschieden qualitative Manifestationen der Fokus-Dynamiken charakteristisch ist, die von einer Menge verschiedener Formen der Selbstbewusstseinsformen unabhängig von ihrer subjektiven Bindung an jene oder andere zeitliche Ströme und an Gruppen von Kontinuen verwirklicht werden. Zum Beispiel, jeder der Menschen und Tiere hat Erfahrung identischer Erlebnisse von Angst oder Vergnügen, Liebe oder Bitterkeit, Freude oder Enttäuschung, Mitleid oder Neides und so weiter. Bitterkeit, durch wen sie sich auch manifestieren würde, ist sehr schwer mit Freude zu verwechseln, Neid – mit Freundlichkeit, Barmherzigkeit – mit Egozentrismus, und Gutmütigkeit – mit Hass. Deshalb verschiedene Typen von Erlebnissen, zum Beispiel, Zustand, der von uns als «Bitterkeit» interpretiert wird, kann bei unterschiedlichen Menschen und Tieren, die simultanerweise in verschiedenen zeitlichen Ströme manifestiert sind, einen sehr hoch Identitätsgrad erreichen, die bei ihrem maximalen Ausdruck den Zustand der Liyluszivität der Fokus-Dynamiken einer Menge der Formen der Selbstbewusstseinsformen gegenüber diesen konkreten Merkmalen (Bitterkeit) darstellt.

2.0068. Dabei es gibt noch ein wichtiger Umstand: Aspekte der Information, die in menschlichen Formen der Selbstbewusstseinsformen spezifische SFUURMM {SFUURMM}-Formen jedes dieser Erlebnisse initiieren, strukturieren nicht nur eine der zwei Dominanten des lluuwwumischen Schema der Synthese (ALL-Liebe-des-ALL-Weisheit oder ALL-Wille-des-ALL-Verstandes), sondern auch irgendwelche der anderen Reinen Eigenschaften, die den Fokus-Dynamiken einer Mengen anderer Proto-Formen eigen sind, deren Wahrnehmungssysteme auch zur Manifestation ähnlicher Psychismen fähig sind, die jedoch das ausschließlich auf eigene Art fühlen und erleben, anders als wir: zum Beispiel, in einen Fällen wird das Angstgefühl von einen Faktoren (Feuer, Dunkelheit, Geräusche, Stille, Kälte, Frost) hervorgerufen, in anderen Fällen – aus ganz anderen Gründen (Möglichkeit Arbeitsstelle oder Vertrauen zu verlieren, sich zu blamieren, zu sterben, krank zu werden, ruiniert zu werden, sich zu irren und so weiter).

2.0069. Individuelles Angsterlebnis (oder jedes anderen Gefühls) von Menschen und, zum Beispiel, von Ameisen, Elefanten, Vögel, Mücken und so weiter nach kann dem Intensitätsgrad dasselbe sein, jedoch nach spezifischen Besonderheiten des Erlebnisses selbst – kann sich einfach unvergleichbar in jedem konkreten Fall unterscheiden. Jedes der Menschen, jedes der Tiere oder Pflanzen sollte man glauben, «das ein und dasselbe» Angstgefühl ganz individuell auf verschiedene Weise erlebend und in diesen Prozess absolut nicht das hineinlegend, was andere erfahren, und sich dabei nicht so realisierend, wie es die übrigen tun.

2.0070. Warum geschieht das? Weil jede der Formen der Selbstbewusstseinsformen, Aspekte einer und derselben Reinen Eigenschaften benutzend, synthesiert ihre Vorstellungen von etwas ganz anders, als das den übrigen eigen ist (viel dominanterweise oder hintergrundsweise, nach anderen Schemata, in individuellen Vereinigungen, in spezifischen Zuständen und in anderen Situationen und so weiter). Aber das Wichtigste ist es, dass diese Aspekte, bei verschiedenen Formen liylluszive Erlebnisse hervorrufen, in jedem konkreten Fall ihre Manifestation können sie subjektiv Information widerspiegeln, die für sowohl bedingt kovarllerten, als auch für bedingt imperseptnye einander gegenüber Eigenschaften charakteristisch ist.

2.0071. Zum Beispiel, ganz verschiedene nach ihrem informationellen Wesen Angsterlebnisse (oder jede andere der gefühlshaften Manifestationen) können in der Fokus-Dynamik nicht nur durch Aspekte der Eigenschaften ALL-Liebe-des-ALL-Weisheit, sondern auch durch Aspekte solcher Reinen Eigenschaften synthesiert wurde werden, wie ALL-Ganzheitlichkeit oder ALL-Wesen-ALL-Durchdringlichkeit, ALL-Ergiebigkeit-ALL-Erfülltheit oder ALL-Vakuumität-ALL-Leerräumigkeit, welche zu verschiedenen Gruppen bedingter Vereinbarkeit gehören. Je nach resonanzionellen Vereinigung-Synthesiertheit und «Projektierung» existierender Wechselverbindungen in alle komplizierteren «Abschnitte» slloogrenten f-Konfiguration bedingt imperseptnye Aspekte der Eigenschaften werden immer mehr kovarllerten, bis sie in der Fokus-Dynamik einen gewissen Zustand ungleichartiger Identität – beständiger EINHEITLICHKEIT einander gegenüber erreichen werden. Das ist auch ihre maximale (zum jetzigen trägheitsbehafteten Moment, in diesem Bereich der Dimension) Liyluszivität.

2.0072. In ähnlicher Weise sind liyllusziv untereinander, zum Beispiel, Aspekte der Eigenschaften ALL-Liebe-des-ALL-Weisheit und ALL-Wille-des-ALL-Verstandes in solcher ihrer synthetischen Zustand, wie «Schöpferische Kosmische Potenzialität» («ТК POTENTSIALNOST»). Sie sind nur deshalb liyllusziv, weil sie EINHEITLICH, untrennbar gerade in diesem Zustand (in konkreten Bedingungen energoinformationeller Wechselverbindungen, die durch dieses Schema der Synthese bedingt sind): je nach (und dank!) dem Aufbau von kovarllerten energoinformationeller Wechselverbindungen zwischen ihnen und der Vereinigungen der Aspekte einer Eigenschaften gewinnen immer mehr an Merkmalen, die den Vereinigungen der Aspekte der anderen Eigenschaften (und auch umgekehrt) eigen sind, auf solche Weise immer mehr identischer werdend, das heißt ganzheitlicher untereinander.

Добавить комментарий

Закрыть меню