§ 2.5.8.3 Das ist das Selbstbewusstsein und Energo-Plasma. Es geschieht keine Verschmelzung von Aspekte, sondern ihre Zusammenfassung. Je höher ist die Konzentration der Aspekte der RKE in der Konfiguration, desto der Eigenschaft nach qualitativer ist die

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0370. Was ist denn das Selbstbewusstseins überhaupt? Das ist erschöpfernder Satz universeller Vorstellungen der Formo-Schöpfer über das schöpferische Potenzial des Weltgebäudes (die Energie der Manifestation, die von realisationellen Bedürfnissen des Sie füllenden Wesens stimuliert wird, das heißt Information), die holochron-simultan durch typenvielfältige und der Eigenschaft nach verschiedenqualitative Fokus-Konfigurationen absolut aller realisationellen Formen manifestiert ist, jede von denen ein sehr enges Spektrum «individuelles» Ausdrucks von Vorstellungen darstellt, die aktiv von bestimmten Vereinigung der Energie und von der Ihr resonanzionell entsprechenden Information (eglleroliftiver und irrkogliktiver Impuls-Potenziale) motiviert werden. Realisationelle Form – das ist eben, nach ihrem energoinformationellen Wesens das, was wir als Form der Selbstbewusstseinsformen bestimmen.

2.0371. Und was stellt mit sich das dar Energo-Plasma dar? Das ist der universelle Zustand der schöpferischen Aktivität, die durch f-Konfigurationen universeller Überträger von Energie (Formo-Schöpfer jeglicher energoinformationellen Wechselwirkungen, die den Effekt der «Manifestation» jeglicher Formen in der Raum-Zeit sicherstellen) und r-Konfigurationen universeller Überträger der Information (Info-Schöpfer, die jegliche Formen der Manifestation mit dem ihnen eigenen Inhalt sicherstellen) strukturiert ist. Jedem «Bereich» der Slloogrentheit der f-Konfigurationen jeder manifestierten СВОО-УУ {SVOO-UU}-Wesen (das in der Raum-Zeit bestimmtes Potenzial von Energie der Manifestation und der Ihr entsprechenden informationellen Füllung in Form von Form der Selbstbewusstseinsformen darstellt) entspricht resonanzionell nur irgendein konzentrierter Informationsumfang (Plasma), der nur diesen Bedingungen der Manifestation («Bereich» der Slloogrentheit) eigen ist.

2.0372. Jeder folgende Moment der Synthese der einen oder anderen Aspekten der Eigenschaften in f-Konfiguration der Form der Selbstbewusstseinsformen wird nur bestimmte Steigerung der Konzentration der in ihr enthaltenen der Eigenschaft nach verschiedenqualitativen Information – durch die Erhöhung des Grades der Kovarllertheit der Sie bildenden Wechselverbindungen charakterisiert. Und die Erhöhung der Konzentration bedeutet durchaus keine «absolute Verschmelzung» der Aspekten miteinander (wie identisch sie auch sein mögen – liyllusziv – nach dem Sinne der jedem von ihnen eigenen Information), und Ihre Fähigkeit zur sich ständig steigernden Zusammenballung (Ansammlung, Anhäufung, Aggregierung) in irgendeiner Einheit des Umfanges der Information, die in der Raum-Zeit auch die eine oder die andere Form der Manifestation der Selbstbewusstseinsformen ausdrückt.

2.0373. Je höher die Konzentration der Eigenschaft nach verschiedenqualitative Aspekte ist, die untereinander durch die Fokus-Dynamik wechselwirkenden, desto höher ist das schöpferische Potenzial der Form der Selbstbewusstseinsformen und Frequenz der Information, die sich auf verschiedene Weise in verschiedenen Gruppen von Kontinuen durch die schöpferische Aktivität ihrer Formo-Schöpfer widerspiegelt. Jede Form der Selbstbewusstseinsformen (mineralische, biologische, «plasmatische» und so weiter) ist für bestimmte Konzentration in ihr von Information gerechnet, und wann in der Fokus-Dynamik die Zusammenballung der Eigenschaft nach verschiedenqualitativer Aspekte – durch synthetische Steigerung kovarllertnye energoinformationeller Wechselverbindungen – gewisse für diese Form kritische Grenze erreicht, manifestiert sich die Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer des Selbstbewusstseins sofort in der f-Konfiguration einer anderen Form, deren Potenzial mehr diesem Grad der Konzentration entspricht.

2.0374. Frequenzcharakteristiken von СФУУРММ {SFUURMM}-Formen, die das Selbstbewusstsein, und f-Konfiguration der Form strukturieren, in die sie sich in diesem Augenblick «projizieren», sind immer resonanzionellen einander gegenüber. Sobald in jedem nächsten Augenblick der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer des Selbstbewusstseins vom Nachfolgenden Kleks (Quant) der Information (sintezirovannaya Erfahrung) bereichert wird, verändert sich sofort die r-Konfiguration der Sie strukturierenden СФУУРММ {SFUURMM}-Formen (informationeller Wechselverbindungen) und hört frequenzweise auf den f-Konfiguration früherer Form der Manifestation zu entsprechen, was zur Folge die «Umprojizierung» der Formo-Schöpfer des Selbstbewusstseins in die Form nach sich ziehen, die frequenzweise und der Eigenschaft nach qualitativ ihrem neuen energoinformationellen Zustand entspricht.

Добавить комментарий

Закрыть меню