§ 2.6.1.1 Im ersten Band setzten wir uns mit der Fokus-Dynamik auseinander. Für eure Eigenschafts-Qualitativität ist wichtiger die Information und nicht die Zeit. Durch harmonischere Fokus-Dynamik manifestiert ihr euch in den Eigenschaft nach qualtiativer

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0478. Im ersten Band nahmen wir mit euch schon genug ausführlich und skrupulös solchen wichtigsten iissiidiologischen Begriff durch, wie die Fokus-Dynamik. Deshalb ist das Wichtigste, dass die Tatsache der Manifestation jeglicher Form der Selbstbewusstseinsformen in den einen oder den anderen konkreten Bedingungen des Raumes und der Zeit ganz und gar von der Eigenschaft nach qualitativen Konstituenten ihrer Fokus-Dynamik abhängt, das heißt von spezifischen Besonderheiten der Fokus-Konfigurationen der Eigenschaft nach verschieden qualitativer Formo-Schöpfer, die, eigentlich, auch ihre Verwirklichung sicherstellen. Da energoinformationelle Wechselverbindungen dieser Formo-Schöpfer simultanerweise in eine Menge verschieden protoformischen Rezomirale «projiziert sind», dann kann sich auch die Realisation jeder der synthetischen Vereinigungen zwischen diesen Wechselverbindungen im höchsten Maße in Selbstbewusstsein nur durch streng bestimmte duvuyllerrte Gruppen der räumlich-zeitlichen Kontinuen widerspiegeln: «individuelle» oder «persönliche», die in höherem Grad engspezifische Beschaffenheiten der Schemas der Synthese der einen oder der anderen Proto-Formen widerspiegeln (zum Beispiel, von «Menschen», «Katzen», «Vögel», «Fische», «Pilze», «Pflanzen», «Bakterien» und so weiter); von «Planeten», deren Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer sich auf der simultanen realisationellen Aktivität der ganzen Verschiedenartigkeit der Proto-Formen gründet, die Fokus-Konfiguration dieses Planetaren Wesen in jedem der Bereichen Seiner subjektiven Manifestation strukturieren; sowie von Sternen-, Galaxien- und Universums- Gruppen von PVK.

2.0479. Je nach dem Grad «individueller» energoinformationeller Resonanzionität der Formo-Schöpfer eurer Fokus-Dynamik mit den charakteristischen engspezifischen Besonderheiten irgendwelcher konkreten der genannten Gruppen von PVK, seid ihr immer fähig, euch nur in jenen der schon existierenden Bedingungen zu manifestieren, die im höchsten Maße euren «laufenden» realisationellen Interessen übereinstimmen. In der für euch günstigsten Variante der Lösung der Frage eurer konkreten subjektiven Selbstbewusstwerdung in der einen oder der anderen Gruppe «individueller» PVK spielt der Faktor der Zeit (das heißt das Vorhandensein in der Fokus-Dynamik einer ganzen Menge von der Eigenschaft nach verschieden qualitativen dissonanzionellen Entfernungen) obwohl auch wesentliche, jedoch nicht die entscheidende Rolle. Die Hauptrolle darin, in welcher von einer Menge möglicher «Punkte» der Slloogrentheit der Raum-Zeit ihr euch «persönlich» in diesem Augenblick eurer subjektiven Selbstwahrnehmung bewusst werden könnt, gehört nicht der Zeit, sondern der Information, die ihr in diesem Augenblick durch die Fokus-Dynamik eurer Form der Selbstbewusstseinsformen modelliert.

2.0480. Je mehr der Eigenschaft nach qualitativ (in höherem Grad synthesiert) sie ist, desto wahrhaftigkeitstreuеr ist sie; je wahrhaftigkeitstreuеr ist sie, desto mit Hilfe universellerer Energie der Formo-Schöpfer wird sie realisiert und, folglich, bildet auch viel harmonischer eure psychomentalen und physischen Zustände gegenüber den Formen der Manifestation der euch umgebenden Wirklichkeit. Und je harmonischer eure Fokus-Dynamik ist, desto in mehr der Eigenschaft nach qualitative ausgeglichene Gruppen räumlich-zeitlicher Kontinuen manifestiert sich eure Form der Selbstbewusstseinsformen. Und, natürlich, viel ausgeglichene Kontinuen sind durch Szenarien höherer Rezopazony von Dimension strukturiert, deshalb stellen sie günstigere und effektivere Möglichkeiten für eure hochschöpferischen Realisation sicher.

2.0481. Alle duvuyllerrten Gruppen von Kontinuen bilden Fokus-Dynamiken einer zahllosen Menge der Formen der Selbstbewusstseinsformen, die mit ihren Fokus-Konfigurationen in jeder resonanzionellen Zone der Raum-Zeit verschiedene Typen der Kollektiven Kosmischen Verstandesformen darstellen. Energoinformationelle synthetischen Wechselverbindungen der Formo-Schöpfer «individueller» Fokus-Dynamiken jeder Formen der Selbstbewusstseinsformen werden in bestimmter der Eigenschaft nach qualitativen Aufeinanderfolge verwirklicht, bildend gemeinsame slloogrentnye «Verfechtungen» einer Menge unsichtbarer «Fokusse Spinngeweben» – Formo-Systeme individueller Welten, die, sich untereinander nach den für sie gemeinsamen kovarllerten Merkmale zusammenstellend, in unterschiedlichen «Zonen» der Manifestation der Raum-Zeit allmögliche Typen protoformischyy subjektiver Realitäten bilden. Jene Typen subjektiver Realitäten, deren Fokus-Dynamik der Formen der Selbstbewusstseinsformen über die Fokus-Dynamiken aller übrigen sie umgebenden Formen der Selbstbewusstseinsformen dominiert, bildet aus bedingten räumlich-zeitlichen Strukturen – Kontinuen dieser Proto-Formen, deren Fokus-Dynamik in höherem Grad die Vorstellungen widerspiegelt, die gerade diesen Formen der Selbstbewusstseinsformen entsprechen.

2.0482. Aber das bedeutet nicht, dass die Realität der nicht dominierenden Formen der Selbstbewusstseinsformen keine eigene PVK bildet. Die Fähigkeit zur subjektiven Wahrnehmung konkret der einen oder der anderen Gruppen von PVK wird ganz durch die Eigenschafts-Qualitativität der Fokus-Dynamik bestimmt, mit deren Hilfe aus jeder Gruppen in die Fokus-Dynamik resonanzionell nur jene energoinformationellen Wechselverbindungen und Vorstellungen herangezogen werden, die in höherem Grad charakteristische Besonderheiten irgendeines Schemas der Synthese widerspiegeln. Zum Beispiel, alle «menschlichen» Gruppen von PVK (durch das zweidominante Schema der Synthese VSE-Lubov-VSE-Mudrost {ALL-Liebe-ALL-Weisheit} + VSE-Volya-VSE-Razuma {ALL-Wille-des-ALL-Verstandes} realisiert wird), zu welchen zeitlichen Strömen sie auch gehören mag, sind slloogrentno durch eine zahllose Menge duvuyllerrter Gruppen allmögliche protoformischen PVK strukturiert (aller uns mit euch umgebenden Tiere, Pflanzen, Mikroorganismen, Mineralien, Atomen und elementaren Teilchen).

2.0483. Aber da energoinfomationelle Wechselverbindungen, die der Fokus-Dynamik jeder dieser Gruppen eigen sind, sind wir fähig nur mit Hilfe jener engspezifischen Vorstellungen wahrzunehmen, die aus unsere eigene Fokus-Dynamik bilden. Wenn unsere Wahrnehmungssysteme fähig wären, sich mit den Vorstellungen selbst zu identifizieren, die der Fokus-Dynamik anderer Proto-Formen eigen sind, dann würden sich die bedingten «Grenzen» des sogenannten «menschlichen» Kontinuums bedeutend «erweitern», und die sie unterscheidenden Merkmale würden sich «ausgleichen», in unsere Fokus-Dynamik (und folglich, auch in die Wechselbeziehungen zwischen Menschen) eine ganze Menge für uns neuer Vorstellungen heranziehend. Alle Typen von PVK sind nicht nur diffuzgent nach den sie strukturierenden protoformischen Wechselverbindungen, sondern auch slloogrentnye nach ihrer Natur: jeder Typ von PVK kann fokusno nur mittels Fokus-Dynamiken einer ganzen Menge anderer Typen von PVK realisiert werden, die ihm strukturieren (und er, zu gleicher Zeit, strukturiert mit seiner Fokus-Dynamik jeder von ihnen). Diese Bedingtheit der Begriffe «verschieden protoformischen PVK» und charakteristische Besonderheiten der sie bildenden tieferen Wechselverbindungen müsst ihr gut verstehen und unterscheiden, damit ihr euch ferner in euren subjektiven Vorstellungen nicht irrt.

2.0484. Die Fokus-Dynamik der PVK jedes Typs (zum Beispiel, von «Menschen») basiert sich auf den Vorstellungen, die einer ganzen Menge der Formo-Systeme individueller Welten eigen sind, die in jeder der resonanzionellen Zonen der Raum-Zeit bei jeder rotationellen Verschiebung spezifischer Besonderheiten der Fokus-Dynamiken jeder Formen der Selbstbewusstseinsformen organisiert werden, die sich gemeinsam durch bestimmtes Schema der Synthese realisieren (zum Beispiel, für Menschen – das VSE-Lubov-VSE-Mudrost {ALL-Liebe-ALL-Weisheit} + VSE-Volya-VSE-Razuma {ALL-Wille-des-ALL-Verstandes}). In jede «Quanten-Verschiebung» seiner Fokus-Dynamik «legt» jeder Mensch die nur ihm eigenen individuellen Vorstellungen über «sich selbst» und über seine umgebende Welt ein: ob er gut oder schlecht ist, welche Möglichkeiten gibt es für die Realisation laufender Interessen dieser «Persönlichkeit», was in dieser Welt ihr nicht passt, was sie darin ändern wollte und so weiter, und sofort. Die ganze Summe dieser der Eigenschaft nach verschieden qualitativen subjektiven Vorstellungen, die augenblicklich aus der VEN einer «Persönlichkeit» pro eine «Quanten-Verschiebung» (rotationelle Verschiebung dieser НУУ-ВВУ {NUU-VVU}-Form) «entpacken», sich mit allen übrigen individuellen Vorstellungen vereinigend, die pro dieselbe «Quanten-Verschiebung» in Samosoznaniy einer zahllosen Menge anderer Menschen «entpacken», die in verschiedenen resonanzionellen Zonen der Raum-Zeit leben (nicht nur auf der Erde, sondern auch in allen Universen!), organisieren in slloogrente Fokus-Dynamik des Weltgebäudes engspezifische f-Konfiguration, ist durch bestimmten Typ energoinformationeller Wechselverbindungen strukturiert, der im Großen und Ganzen für «menschliche» Rezomirale – Formo-Sistema individueller Welten subjektiver Realitäten charakteristisch ist, die Gruppen «menschlicher» PVK bilden.

2.0485. Das heißt tatsächlich jedes Formo-Systems Mirov stellt die ganze Gesamtheit der Eigenschaft nach verschieden qualitativen Vorstellungen dar, die pro eine «Quanten-Verschiebung» absolut allen Vertreter dieses Typs Kollektivnye Kosmische Razum «entpacken». Da diese Vorstellungen der Wechselverbindungen mit СФУУРММ {SFUURMM}-Formen einer Menge Proto-Formen anderer Typen KKR strukturiert sind, dann spiegeln sie sich alle mit der ihnen eigenen Eigenschafts-Qualitativität simultanerweise in jeder «quanten Verschiebung» wider. Wobei, mit Rücksicht auf ihre unendliche Eigenschafts-Qualitativität manifestieren sie sich in Prostranstvo und in Zeit alle zusammen, und nach dem Grad ihrer Kovarllertheit zueinander organisieren sie sich resonanzionell in Formo-Systeme individueller Welten jeder der Gruppen typenvielfältiger PVK: irgendwelche der «entpackten» СФУУРММ {SFUURMM}-Formen (zum Beispiel, Menschen), die in höherem Grad miteinander vereinbar sind (die aber unvereinbar oder weniger gleichbedeutend einander gegenüber sind), manifestieren sich durch die «Quanten- Verschiebung» in den – gemeinsamen für sie! – Bedingungen und werden, auf solche Weise, zum Teil der Fokus-Dynamiken der Formo-Schöpfer aus den einen Gruppen «menschlicher» PVK; andere СФУУРММ {SFUURMM}-Formen, indem sie sich gemeinsam nach den nur ihnen eigenen Merkmalen vereinigen, werden in der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer anderer Gruppen von PVK herangezogen.

2.0486. Da diese Wechselverbindungen kovarllert von entsprechenden Formo-Schöpfern simultanerweise nach allen Typen der KKR selbst organisiert werden, dann in der Fokus-Konfiguration jeder der Gruppen von PVK «projizieren» sich spezifisch energoinformationelle Wechselverbindungen nur zwischen Formo-Schöpfer der vereinbaren – in diesen Bedingungen der Manifestation! – Typen von KKR, und die mit ihnen unvereinbaren СФУУРММ {SFUURMM}-Formen werden auch resonanzionell nach den ihnen eigenen Merkmalen – aber schon in Fokus-Konfigurationen der Formo-Schöpfer anderer Gruppen von PVK vereinigt. Da stellt sich heraus, das aus individueller Eigenschafts-Qualitativität der Fokus-Dynamiken ausgehend, in jeder Gruppe PVK kann sich visuell und schöpferisch nur streng bestimmter Satz der Eigenschaft nach verschieden qualitativer (untereinander nach irgendwelchen für sie gemeinsamen Merkmale vereinbaren) Formen der Selbstbewusstseinsformen manifestieren: bestimmte Rassen und Typen der Menschen (Arten, Völkerschaften, Nationen), Arten und Klassen von Tieren, Pflanzen, Mikroorganismen, Mineralien.

2.0487. Zum Beispiel, jene Vorstellungen, die ihr jetzt in «individueller Quanten-Verschiebung» der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer eures Selbstbewusstseins «entpackt», sind der Eigenschaft nach qualitativ auf keinerlei Weise mit Fokus-Konfigurationen der Formo-Schöpfer jener «persönlichen» Interpretationen eurer Stereo-Formen vereinbar, die sich «hier und jetzt» in anderen Gruppen «menschlicher» PVK bewusst werden. Deshalb subjektiv seid ihr – «hier», und sie – «dort»: der Grad der Eigenschafts-Qualitativität eurer Fokus-Dynamiken bildet auch zwischen allen euren НУУ-ВВУ {NUU-VVU}-Konfiguration nicht nur räumliche, sondern auch zeitliche Beschränkungen, dadurch quasi in verschiedenen Gruppen von PVK all diejenige der Eigenschaft nach qualitativen Unterschiede widerspiegelnd, die allen Formen der Selbstbewusstseinsformen eurer ЛЛУУ-ВВУ {LLUU-VVU}-Forma (Stereo-Forma) eigen sind. Genauso – resonanzionell und Duvuyllerrt, das heißt ganz in Übereinstimmung mit dem Grad der Kovarllertheit der Vorstellungen, die für alle übrigen Proto-Formen charakteristisch sind – organisieren sich selbst in Fokus-Konfigurationen der Formo-Schöpfer aller Gruppen übriger protoformischen PVK organisiert.

Добавить комментарий

Закрыть меню