§ 2.6.1.4 Wie viele Proto-Formen gibt es – so viele EIK wurde gebildet. Es gibt keine allgemeine Fokus-Dynamik von EIK, sie wird mit Hilfe des eglleroliftiven und irrkogliktiven Impulsen nivelliert. Sowie in der Resomiralen Struktur des Weltgebäudes verän

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0496. Wie viele Proto-Formen sich in jedem der bedingten Bereiche manifestieren, die Duvuyllerrt ineinander übergehen, so viele existieren auch energoinformationelle Konversen, die ihren spezifischen formbildenden Systemen die ganze schöpferische Synthetischen Dinamika dieser Proto-Formen in der ganzen unendlichen Menge allmöglicher Varianten subjektiver Realisation ihrer Fokus-Dynamiken sicherstellen. Zum Beispiel, in 3-4-mernyy Bereich neben «menschlichen» Konversen sind simultanerweise manifestiert: Konversen von «Ameisen», «Affen», «Hunden», «Katzen», «Bären», «Vögel» (mit  «Untergruppen»), von «Insekten» (mit Untergruppen), «Fischen» (mit Untergruppen), «Walen-Delphinen», «Pflanzen» (mit Untergruppen), «Mineralien» (mit Untergruppen), «Mikroorganismen» (mit Untergruppen) und viele-viele anderen energoinformationellen Konversen, die mit der für sie gemeinsamen Information alle ihre räumlich-zeitlichen Kontinuen vereinigen.

2.0497. Geheimnisvolle und von uns auf keinerlei Weise vorstellbare Form der Selbstbewusstseinsformen, die Billionen Typen von Kollektivnye Razumy in Billionen Galaktischen Formo-Systeme strukturieren, bilden auch simultanerweise mit allen «irdischen» Proto-Formen, auf der Grundlage der ihnen eigenen subjektiven Vorstellungen über «sich selbst» und über ihre umgebende Wirklichkeit in den ihnen eigenen Bereichen der Dimension eigene Kontinuen, die nach Typen und Verschiedenartigkeiten der Birvulartheit sich auch Duvuyllerrt in ihre Konversen transformieren. Wobei man darf nicht vergessen, dass der von mir verwendete Begriff «allgemeine Fokus-Dynamik der Konversen», die simultanerweise von zwei Impuls-Potenziale initiiert wird, ist sehr bedingt, da die «gegenseitig ausgleichenden» Beschaffenheiten der Impuls-Potenziale Selbst holochron gegenseitige Nivellierung jeder der Fokus-Dynamiken mit Hilfe der zwei gleichwertigen subjektiven Effekten voraussetzen, die in Selbstbewusstsein gebildeten werden:

a.    schöpferische Aktivität der Info-Schöpfer, die als Ergebnis von irrkogliktivnyy Impuls manifestiert wurde, tritt in resonanzionelle Wechselverbindungen mit eglleroliftiven Tendenzen der Formo-Schöpfer, bildend allmögliche der Eigenschaft nach verschieden qualitative Niveaus der Dimension, und resonanzionell – das heißt dimensionsweise – «wird» in alle duvuyllerrten Gruppen räumlich-zeitlicher Kontinuen mittels Transgression der Information (СФУУРММ {SFUURMM}-Formen), die mehr synthesierten Fokus-Konfigurationen strukturiert, in die weniger synthesierten Fokus-Konfigurationen «projiziert»;

b.    als Ergebnis der Einwirkungen des eglleroliftiven Impulses jede «differenziertе Umprojizierung» in der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer wird sofort von ihren duvuyllerrten «integrationellen Umprojizierung» aus weniger synthesierten Fokus-Konfigurationen in mehr synthesierten kompensiert.
2.0498. Auf solche Weise, in der rezomiralen Struktur des Weltgebäudes selbst verändert sich objektiv absolut nichts, sondern in jedem Bereich der Dimension findet quasi nur unendliche Menge subjektiver multipolarisationeller Effekte statt, die simultanerweise im informationellen Räumen aller Formen der Selbstbewusstseinsformen durch slloogrentnye Beschaffenheiten ihrer Fokus-Dynamiken verwirklicht wurden. Dieser Moment Illusorität davon, dass wir unter dem Begriff «Existenz» verstehen, ist sehr wichtig tief und richtig zu verstehen:

a.    weder im informationellen Prostranstvo des Selbstbewusstseins verändert sich nichts – alle ungleichartigеn Fragmente der ОЛЛАКТ-ДРУОТММ {OLLAKT-DRUOTMM}-Systeme, ФЛУУ-ВВУ {FLUU-VVU}-Komplexe und andere ihnen ähnliche Analoga informationeller Systeme, befinden sich immer in dem absolut ausgeglichenen, außerzeitlichen Zustand, indem sie mit sich in der Fokus-Dynamik des Höchsten Verstandes des Weltgebäudes die «Projektionen» des Universellen Zustandes «Alles-Was-Ist» darstellen;

b.    noch in Fokus-Rezomirale der Manifestation, die alle Formo-Systeme strukturieren, jegliche der von uns subjektiv vorstellbaren Veränderung, die wir als Fokus-Dynamik bestimmen, sind auch nicht objektiv, da absolut alle Wechselverbindungen zwischen der Eigenschaft nach verschieden qualitativen Fokusse gleich in dem Einheitlichen Augenblick der Ewigkeit gebildet wurden und nun werden bloss trägheitsbehaft von allen Formen der Selbstbewusstseinsformen für die Modellbildung (und genauer gesagt, Widerspiegelung en, Wiederherstellung aus den schon vorhandenen Satz möglicher Vereinigungen) subjektiver Vorstellungen über «selbst sich» und über ihr «Umfeld», das heißt über «die umgebende Wirklichkeit».

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика