§ 2.6.3.2 Individuelle RZK – als Lebensraum. Wir verschieben uns in ihm nach den Gruppen RZK, bildend rotationellen Zyklus der Menschheit. Die Gruppe der Menschlichen RZK – Lebensraum, der für Menschen angepasst ist. Es ist möglich, wann ein einziger Mens

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0543. Wodurch unterscheidet sich denn ein PVK von einem Formo-Sistema Mirov? Dadurch, dass ein Formo-Sistema Mirov eindeutig (das heißt ausnahmslos) in sich die ganze unendliche Verschiedenartigkeit des «einaugenblicklichen» Zustandes slloogrente Fokus-Dynamik des Weltgebäudes einschließt, die in irgendeinem bestimmten Bereich möglicher energoinformationeller Wechselwirkungen manifestiert ist, deren Formo-Schöpfer sich in konkreten Bindung an «lokale» Beschaffenheiten irgendwelcher zeitlichen Ströme realisieren. Was jeden der PVK betrifft, dann spiegelt er «holochron» den Zustand der Fokus-Dynamiken nur irgendeiner beschränkten Gruppen der Formen der Selbstbewusstseinsformen verschiedener Proto-Formen wider, die von den für sie gemeinsamen Bedingungen der Manifestation (der sie umgebenden Umfeld) vereinigt werden, beginnend mit den Fokus-Dynamiken der Formo-Schöpfer, die «interpersonellen» und zwischenprotoformischen Typen der Beziehungen bilden, und endend mit der Fokus-Dynamik unterschiedlicher nach ihrer Maßstabgröße Planeten-, Sternen-, Galaxien- und sogar Universums- Niveaus des Selbstbewusstseins, die sich in einem und demselben Bereich in allen für jede dieser Fokus-Dynamiken möglichen Richtungen der der Eigenschaft nach qualitativen Multipolarisation manifestierten.

2.0544. Daher kommt auch die ganze Verschiedenartigkeit der Bezeichnungen von PVK: individuelle oder «persönliche», protoformischen (nach dem Grad der Dominanz der Fokus-Dynamik der Formen der Selbstbewusstseinsformen irgendeiner der Proto-Formen über der Fokus-Dynamik der Vertreter übriger Proto-Formen), Planetare (die Summe der Fokus-Dynamiken aller individuellen und protoformischen PVK), Sternen-PVK (die Summe der Fokus-Dynamiken aller Planetaren PVK, die die Fokus-Dynamik dieses Sternen-Wesen strukturieren), Galaxien-PVK (die Summe der Fokus-Dynamiken aller Sternen-PVK, die die Fokus-Dynamik dieses Galaxien-Wesens strukturieren), Universums-… Ich erinnere noch einmal, dass es sich im Falle mit PVK nur um die für eine Menge der Formen der Selbstbewusstseinsformen gemeinsamen «einaugenblicklichen» Wechselverbindungen handelt, die irgendeinen – für diese Proto-Formen gemeinsamen – Manifestationsbereich strukturieren. PVK – das ist quasi der realisationellen Hauptmechanismus der Rezomirale, der die Simultanost der Manifestation der Eigenschaft nach verschieden qualitativer und typenvielfältiger Fokus-Wechselverbindungen in jedem der zeitlichen Ströme sicherstellt. In spezifischen Wahrnehmungssystems unterschiedlicher Formen der Selbstbewusstseinsformen kann er nur komplexweise verwirklicht werden, das heißt durch die Fokus-Dynamik von Duvuyllerrt gegenseitig untereinander verbundenen Gruppen von PVK.

2.0545. Man kann man sagen, dass alle Gruppen jedes der Typen protoformischer PVK (zum Beispiel, «menschliche») durch eine ganze Menge von Gruppen individueller Kontinuen der Formen der Selbstbewusstseinsformen entsprechender Proto-Formen strukturiert sind (in diesem Fall – KKR ЛЛУУ-ВВУ {LLUU-VVU}), die durch den gemeinsamen zeitlichen Ströme dieses Kontinuums vereinigt sind, deren Fokus-Dynamik über die Fokus-Dynamik aller übrigen Formen der Selbstbewusstseinsformen dominiert (im Falle mit «menschlichen» wird das ein Integral der Fokus-Dynamiken von GIK aller Menschen sein, die in einem zeitlichen Potok manifestiert sind). Alle Beziehungen und Wechselverbindungen, die sich hinter den Grenzen der Möglichkeiten der Bewusstwerdung eures Wahrnehmungssystems befinden, gehören nicht zu der Fokus-Dynamik der von euch fokussierenden Gruppen individueller Kontinuen.

2.0546. Das heißt nur das, wozu ihr in Beziehung steht, worauf ihr jeden Tag stoßt, das, was das Objekt eurer augenblicklichen Beobachtungen, psychischer Reaktionen, Bestrebungen, Dynamik eurer Logik und Schlussfolgerungen darstellt, – nur das ist eben energoinformationelle Struktur eurer Gruppe individueller Kontinuen, die der Eigenschaft nach qualitativ von sehr ähnlichen Quanten-Verschiebungen strukturiert sind. Wann es sich nicht um einen bestimmten Teil multipolarisationeller rotationeller Verschiebungen in der Fokus-Dynamik einer НУУ-ВВУ {NUU-VVU}-Forma (menschlicher «Persönlichkeit») handelt, von der eine GIK charakterisiert wird, sondern um eine tiefere Analyse energoinformationeller Wechselverbindungen und Eigenschafts-Qualitativität des ganzen Satzes von СФУУРММ {SFUURMM}-Formen, die die Fokus-Dynamik irgendeiner «Persönlichkeit» strukturieren, dann wird es viel zweckmäßiger solch ein subjektiver Begriff wie individuelle oder eigene Welt der «Persönlichkeit» zu verwenden, die durch konkrete Beschaffenheiten und Umstände der Raum-Zeit in kleinsten Details spezifischer Vorstellungen gerade dieser «Persönlichkeit» davon widerspiegelt, was denn gerade und in welcher Richtung sie individuell denkt, subjektiv wahrnimmt und fühlt, wie sie konkret auf die verändernden Umstände reagiert und auf welche Weise sie sich individuell an sie anpasst.

2.0547. Mit anderen Worten, individuelle Welt jeder «Persönlichkeit» wird auf der Grundlage ihrer eigenen Vorstellungen über jede der mit ihr konkret entstehenden Situationen
herausgebildet. Wobei diese subjektiven Vorstellungen sind immer stark durch die nur ihr eigenen individuellen Interessen (Prioritäten, Bestrebungen, Wünsche, Geschmäcke, Neigungen und Bevorzugungen) beschränkt. Zum Beispiel, individuelle Welten zwei oder einiger Menschen, die sich in den einen und denselben Umständen befinden (einer für sie gemeinsamen Gruppe individueller Kontinuen), können der Eigenschaft nach qualitativ sehr stark voneinander unterscheiden, indem sie sie auf ganz verschiedene Reaktionen initiieren. Dabei Formo-Schöpfer anderer Formen der Selbstbewusstseinsformen, die den Körper und Organismus dieser «Persönlichkeit» (Mikroorganismen, Organe, Zellen, Moleküle, Atome, elementare Teilchen) strukturieren, werden sich in den ihnen eigenen individuellen Welten befinden, die sie auf der Grundlage der Besonderheiten und Merkmale bilden werden, die ihren eigenem Fokus-Dynamiken eigen sind.

2.0548. Wann eine Menge Menschen simultanerweise, jedoch jeder auf eigene Art, psychomental mit den einen und denselben Seiten (Objekten, Umständen, Erscheinungen und ähnliches) der sie umgebenden Wirklichkeit zusammenwirken, dann kann man sagen, was dabei, auf dem Niveau der ihnen eigenen Fokus-Dynamiken, auch die Mehrheit der СФУУРММ {SFUURMM}-Formen ihre Gruppen individueller Kontinuen aktiv zusammenwirken, dabei in der gesamten Slloogrentheit der Eigenschaft nach verschieden qualitativer energoinformationeller Wechselverbindungen typenvielfältiger Rezomirale gewisse gemeinsame resonanzionelle «Gruppen» Fokus-Wechselverbindungen bildend, die nach einem gewissen sie vereinigten Merkmal (zum Beispiel, nach subjektiven Beziehungen zum Objekt gemeinsamer Beobachtung) aktiv sind.

2.0549. Das kann nicht nur zwischen Menschen geschehen, sondern auch zwischen Menschen und Tieren, Pflanzen, Mineralien (einschließlich auch Wasser); zwischen Tieren und Pflanzen, Mineralien; zwischen Pflanzen und Mineralien. In solchen Fällen kommen in enge synthetischen Wechselwirkung untereinander spezifische Vorstellungen, die allmöglichen verschieden protoformischen individuellen Kontinuen eigen sind, als Ergebnis davon in einer bestimmten resonanzionellen Zone der Raum-Zeit werden sich auch spezifisch manifestierenden Fokus-Konfigurationen gewisser für sie gemeinsamer energoinformationeller Wechselverbindungen gebildet. Das heißt die ganze Gesamtheit der Eigenschaft nach verschieden qualitativer Vorstellungen, die die ganze unendliche Menge der Gruppen protoformischen Kontinuen strukturieren, bildet in slloogrente Fokus-Dynamik des Höchsten Verstandes des Weltgebäudes (von den niedrigsten bis zu den höchsten Niveaus der Dimension) kovarllerter (das heißt untereinander vereinbarer) Gruppen von PVK, die gewisse gemeinsame Bedingungen darstellen, die für die Manifestation nicht aller, aber gerade dieser Formen der Selbstbewusstseinsformen notwendig sind.

2.0550. Solche in den einem oder den anderem Grad untereinander gegenseitig vereinigende f-Konfigurationen simultane gemeinsamer Manifestation der Eigenschaft nach verschieden qualitativer und typenvielfältiger Fokus-Dynamiken unterschiedlicher Proto-Formen nenne ich gemeinsamer PVK oder einfach – räumlich-zeitliches Kontinuum, dabei hoffe ich sehr, dass ihr auch ferner über das Prinzip der Gruppen- oder Komplex-Manifestation in Weltgebäude aller Formen der Selbstbewusstseinsformen nicht vergessen werdet (wann ich es für richtig halten werden, euch daran zu erinnern, dann werde ich die Wortverbindung «Gruppe PVK» verwenden).

2.0551. Je nach dem Typen der Dominanz der einen oder der anderen protoformischen Fokus-Dynamiken kann in jedem konkreten Fall der allgemeine PVK von uns subjektiv als gewisser protoformischer PVK interpretiert werden. Zum Beispiel, unser laufendes allgemeines Kontinuum wird von uns als «menschlicher» PVK wahrgenommen, während Ameisen nannten ihn «Ameisen-PVK» (vielmehr solchen, wie sie «selbst sich» subjektiv wahrnehmen), in ihm die Dynamik jener der ihnen eigenen Merkmale hervorhegend, die sehr wichtig für ihre Lebenstätigkeit ist, aber unwesentlichen für uns und für andere Proto-Formen sind. Aus demselben Grund nannten Hunde diesen gemeinsamen PVK nicht «menschlich» oder «Ameisen-PVK», sondern gerade «Hunden-PVK», und Katzen – «Katzen-PVK». Das heißt die Bestimmung konkreter Benennung des gemeinsamen PVK hängt in jedem individuellen Fall von subjektivem Gesichtspunkt der Formen der Selbstbewusstseinsformen jener Proto-Formen ab, von deren Position aus diese Fokus-Dynamik betrachtet wird, da gerade ihre eigenen СФУУРММ {SFUURMM}-Formen, die in der umgebenden ihre Wirklichkeit die Ergebnisse gerade ihre Schema der Synthese widerspiegeln, für sie am wichtigsten und bedeutsamsten sind, während alle übrigen Merkmale der für sie entstehenden Umstände werden von Ihnen als zweitrangige, Hintergrunds- wahrgenommen, die gerade ihren Typ der Realisation begleiten.

2.0552. Dabei muss man bemerken, dass sich individuelle Manifestation der gesamten Fokus-Dynamik jeder der protoformischen PVK in jedem konkreten Fall (in den Bedingungen des einen und desselben Bereiches der Dimension) einander gegenüber sehr stark variieren können. Zum Beispiel, Fokus-Dynamik des «menschlichen» PVK, die durch СФУУРММ {SFUURMM}-Formen der gebildeten Vertreter dieses Teiles des Kollektiven Bewusstseins der Menschheit manifestiert ist, wird sich sehr stark von der Fokus-Dynamik der «menschlichen» PVK unterscheiden, die von СФУУРММ {SFUURMM}-Formen der Vertreter der in ihrer Entwicklung zurückgebliebenen Völker und Völkerschaften, sowie Aborigines wilder Stämme strukturiert wird. Dasselbe kann man auch über wesentliche Unterschieden in «interpersonellen», religiösen und sozialen Beziehungen sagen, die im Innern des «menschlichen» PVK allmögliche subjektive Gruppen von PVK nach dem moslemischen, indischen, katholischen, orthodoxen, buddhistischen oder jedem anderen Typ bildeten. In demselben Grad unterscheiden sich untereinander «Hunden»-Kontinuen, die von Vorstellungen über «sich und der umgebenden Welt» herausgebildet wurden, die Haushunden, und «Hunden»-Kontinuen wilder Hunde eigen sind, die in Wäldern leben.

2.0553. Jedes Mal, wann ihr anfangt mit jemandem etwas zu besprechen oder zu beurteilen, versucht etwas jemanden zu erklären und zu beweisen, manipuliert ihr in eurer Fokus-Dynamik nicht nur mit euren СФУУРММ {SFUURMM}-Formen, sondern auch mit euch höchst überzeugenden vorkommenden Beweisgründen (Vorstellungen) von jemandem, mit dem sie kommunizieren, dadurch irgendwelche der kovarllerten Wechselverbindungen synthesieren (in ihrer individuellen ODS sammelnd), die seiner Fokus-Dynamik eigen sind. Auf diese Weise in 3-4-mernye Bereich der Raum-Zeit (durch die Fokusse von Rezomiralen und Sphären des Schaffen von ODS) – resonanzionell, Multipolarisationell und Duvuyllerrt – wird unendliche Menge mannigfaltigster energoinformationeller Grundlagen herausgebildet, die durch entsprechende Typen Fokus-Dynamiken gemeinsamer Umfelder der gemeinsamen Bewohnung (PVK) für der Eigenschaft nach verschieden qualitative Formen der Selbstbewusstseinsformen einer Menge Proto-Formen, die auf die eine oder die andere Weise untereinander wenigstens irgendwelche realisationellen Wechselwirkungen aufnehmen.

Leave a Reply

Close Menu