§ 2.6.5.3 Lasst uns die Tendenzen der Verkleinerung (Vertiefung) der Massstäblichkeit von Universen-RZK bis zu den RZK elementarer Teilchen. Planksche Länge – Grenze der Kontinuität des Raumes von RZK. Versucht euch in den Fingernägeln zu vertiefen

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0613. Also, wenn wir duvuyllerrte Gruppen Universum-RZK betrachten, die in 3-4-dimensionalyy Bereich in der Tendenz der Verringerung (und genauer gesagt, immer größerer physischer «Vertiefung») ihrer Maßstabgröße  manifestiert sind, dann «werden» wir «sehen», dass jede der Billionen der Formen der Selbstbewusstseinsformen Galaxien-Wesen individuell aus Ihrer Fokus-Dynamik «im Innern» dieser Gruppe Ihre Eigene Gruppen von Kontinuen bildet, die sich auf wesentliche Weise von Universum-nach einer Menge allmöglicher Kennwerte unterscheiden, beginnend mit Gravitation und Stoffdichte, elektrischer und magnetischer Felder, endend mit thermodynamischen Parameter, Druck, Röntgen- und vielen anderen Strahlungen.

2.0614. Aber, ihrerseits, die Fokus-Dynamik dieser Galaxien-Gruppen von Kontinuen stellt energoinformationelle Grundlage für RZK dar, die von Fokus-Dynamiken Billionen von Sternen-Wesen gebildet werden, die auch individuell ihre Sternen-Gruppen von Kontinuen bilden, die sich wesentlich von Galaxien-Kontinuen unterscheiden. Und «in ihrem Innern» realisiert sich individuell Fokus-Dynamik Planeten-Wesen, die Jedes der Sternen–Systeme strukturieren, wodurch «im Innern» der Sternen-Dutzende Arten von Planeten-RZK ausgebildet werden, mittels deren Formo-Schöpfern des Kollektiven Kosmischen Verstandes Jedes Planetaren Wesens mit Seiner gesamten Fokus-Dynamik «äußere» energoinformationelle Bedingungen für die Manifestation in ihr einer ganzen Menge von engspezifischen Gruppen «vorrangigen» oder dominanten RZK modellieren, die von СФУУРММ {SFUURMM}-Formen unterschiedlicher Typen Kollektivs Bewusstseins von Proto-Formen (darunter auch menschlichen Typs) strukturiert sind.

2.0615. Das ist aber noch nicht alles! Denn alle Planetaren – Tier-, Pflanzen-, Mineralen-Proto-Formen, die simultan in diesem Bereich manifestiert sind, sind auch sehr verschiedenen nach ihrer Zusammensetzung. Deshalb modelliert auch die Fokus-Dynamik jeder von ihnen subjektiv eine ganze Menge individueller Gruppen von Kontinuen, die von der «inneren» Aufbau – spezifischer energoinformationeller Vereinigung – jeder Form der Selbstbewusstseinsformen bedingt ist. Fokus-Dynamiken von Zellen- und Kristallen-Strukturen bildet – auf der Grundlage der ihnen eigenen energoinformationellen Vereinigungen – aus ihren Gruppen von RZK, und die Formen der Selbstbewusstseinsformen von Molekülen, Atomen und elementaren Teilchen – ihre, und so weiter, bis zu den bedingten planckschen Grenzen, wo Kontinuen auch nicht verschwinden, sondern werden in andere, der Eigenschaft nach mehr qualitative Gruppen umgewandelt, die sich nach ihren Beschaffenheiten und auch nach den sie strukturierenden Vorstellungen sehr und sehr wesentlich von unseren mit euch unterscheiden.

2.0616. Es ist allgemeinbekannt, dass Plancksche Länge – die das Maßstab bestimmt, bei dem man die Geometrie des Raum schon nicht mehr für ununterbrochen halten kann (Ausgehend von unseren Wahrnehmungssystemen!) – sehr klein ist: 10-33 cm. Dabei kann die kleinst mögliche Fläche, die dem Null nicht gleich ist, ungefähr dem Quadrat der Planckschen Länge oder 10-66 см2 gleich sein, und der kleinst mögliche (das heißt der dem Null nicht gleich ist) Umfang der Manifestation der Formen der Selbstbewusstseinsformen in diesem Bereich ist der Kubus der Planckschen Länge oder 10-99 см3. Das heißt in jedem Kubikzentimeter des «menschlichen» Kontinuums ist ungefähr 1099 bedingter Einheiten des Volumens oder minimal mögliche Quanten-Formen der Selbstbewusstseinsformen enthalten. Ihr werdet fragen, um welche räumlich-zeitliche Kontinuen es sich in ähnlichen – superwinzigen unserer Meinung nach – Bedingungen der Manifestation handeln? Um die wirklichen Kontinuen, auf jeden Fall, die nicht weniger real und mannigfaltig als es die sie sind, in denen sich unsere mit euch Existenz manifestiert! Allerdings, man darf nicht vergessen, dass auch die Beschaffenheiten der Formen der Selbstbewusstseinsformen, die solche Gruppen von Kontinuen mit ihren Fokus-Dynamiken strukturieren, unterscheiden sich radikal von mehr als beschränkten Möglichkeiten unserer mit euch Wahrnehmungssysteme.

2.0617. Seht den Nagel eures kleinen Fingers an und stellt euch vor, dass ihr euch bis zu der Größe des Atoms verkleinern würdet, das im Innern dieses nach seiner Maßstabgröße unbedeutenden Teiles eures Körpers «lebt», dann würde sich gleich vor euren Augen unvorstellbar riesiger Raum – die ganze Welt ohne Ende bilden, wo solche Atome – genau wie ihr, nicht eng aneinander gedrückt, sondern sich auf riesigen Entfernungen befinden, umgebend von allmöglichen Typen Gravitations-«Klumpen» (molekularen Verbindungen) –, einerseits von Doolsen- und Wellen-, und anderseits von Flaksen-Formo-Schöpfer ausbildet werden, die von euch subjektiv als gewisse «himmlische Körper» wahrgenommen werden würden (zum Beispiel, Neutron könnte von euch als Neutron-Stern, und Elektron – als «schwarzes Loch» wahrgenommen werden).

2.0618. Wie ihr seht, die Eigenschafts-Qualitativität des Prozesses eurer individuellen Wahrnehmung der Fokus-Dynamik des umgebenden Kontinuums wird im großen Grad von den Vorstellungen der Formo-Schöpfer der Formen der Selbstbewusstseinsformen von Atomen und elementaren Teilchen modelliert, die sich selbst subjektiv nicht in euren «persönlichen», sondern in ihren eigenen Kontinuen bewusst werden, die simultan die Raum-Zeit nicht nur unserer biologischen НУУ-ВВУ {NUU-VVU}-Form, sondern auch physische und biologische Körper aller übrigen Proto-Formen (Tiere, Pflanzen, Mineralien) strukturieren, die sich sowohl in unterschiedlichen RZK unseres Planeten, als auch in allmöglichen RZK von Sternen-, Galaxien- und Universum-Wesen manifestieren. Vom Gesichtspunkt der Kosmischen Hypermaßstabgröße der Fokus-Dynamiken der Formen der Selbstbewusstseinsformen von Elektron oder Proton werden von ihnen unsere mit euch biologischen Formen in demselben Grad «mikrokosmisch» und «winzig klein» vorgestellt, sowie Protonen und Elektronen uns vorkommen, da sich in ihren individuellen Kontinuen bedingte Vorstellungen über «Maßstabgröße » und «Dimension» vollkommen und absolut von unseren unterscheiden.

2.0619. Wenn gegenüber dem «Nagel-Kontinuum» man die Maßstäbe übriger Teile eures Körpers der Kategorien der Unendlichkeit zurechnen kann, dann ist die Größe eures Körpers gegenüber der ganzen Gesamtheit der RZK von Planeten, Sternen, Galaxie und Universum auch absolut unbedeutend. Übrigens, in der von Alter her ewigen Fragen, wer primärer in der trägheitsbehafteten Dynamik der Manifestation ist: ihr oder elementare Teilchen, die euch strukturieren, – haben die letzten bedeutend mehr Gründe für Vorrangigkeit in der eglleroliftiven Perturbation als unsere mit euch Formen der Selbstbewusstseinsformen. Einfach ohne unsere Formen und ohne übrige Proto-Formen von Tieren, Pflanzen und Mineralien, könnten sie sich auf keinerlei Weise schöpferisch in diesen Resobereiche der Dimension manifestieren.

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика