§ 2.6.6.1 Definition von Formo-System der Welten – räumlich-zeitlicher Quanten-Querschnitt der Fokus-Dynamik des Universumsgruppe von RZK. Wichtige Charakteristik des Formo-Systems der Welten – Frequenz seiner Manifestation

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0630. Aus allem Voraufgehenden ergibt sich anschaulich eine Bestimmung solches subjektiven Begriffes, wie «Formo-System der Welten» in den Bedingungen des 3-4-dimensionalye Bereiches der Manifestation: das ist quasi einen räumlich-zeitlichen «Quanten-Querschnitt» slloogrente Fokus-Dynamik der universum-duvuyllerrten Gruppen von Kontinuen, der simultan durch Fokus-Konfigurationen aller Galaxien-, Sternen-, Planeten- und «individuellen» protoformischen Formen der Selbstbewusstseinsformen strukturiert ist, die unabhängig von Möglichkeiten des Quanten-Wellen-Wahrnehmungssystems des Beobachters manifestiert sind, der subjektiv dieses Formo-System der Welten betrachtet, die aber dabei aktiv den Zustand seiner «individuelle» Fokus-Dynamik beeinflussen. Mit anderen Worten, das Formo-System der Welten – das ist das, was, sich rein subjektiv buchstäblich in jedem Wahrnehmungssystem widerspiegelnd, sich simultan in Weltgebäude (durch die ganze Verschiedenartigkeit der Eigenschaft nach verschieden-qualitativ «individueller» Fokus-Dynamiken aller Proto-Formen der Selbstbewusstseinsformen) im Umfang von Trillion Parsek in allen Richtungen pro ein Universums- «Quanten-Verschiebung» manifestiert. Für andere Bereiche der Manifestation ist diese Bestimmung auch anwendbar mit Bereinigung der Spezifik und Möglichkeiten der Fokus-Dynamiken der Formen der Selbstbewusstseinsformen, die diesen Bereich strukturieren.

2.0631. Wichtige Charakteristik jedes Formo-System der Welten ist seine individuelle Manifestations-Frequenz: spezifischer Satz slloogrenter Fokus-Konfigurationen, mit Hilfe deren Fokus-Dynamiken in jedem Bereich der Dimension die Verwirklichung einer «Quanten-Verschiebung» – des Effektes simultane resonanzionelle Manifestation einer Menge der Formen der Selbstbewusstseinsformen sichergestellt wird. Charakteristische Bedeutungen der Frequenzen, die unterschiedlichen Formo-Sistemy der Welten eigen sind, können spezifisch subjektiv-individuelle RZK jegliches Maßstabs strukturieren, beginnend mit GIK der Vertreter jeglicher der «klein maßstäblichen» Proto-Formen (Atomen, Menschen, Tiere, Pflanzen, Mineralien und so weiter) und endend mit individuellen Besonderheiten der Manifestation der Fokus-Dynamiken jedes der Planeten-, Sternen-, Galaxien- und Universum-Kosmischen Wesen. Eure Vorstellungen in Hinblick auf die Bedingungen des 3-4-dimensionalye Bereiches Bedeutend vereinfachend, kann man sagen, dass Formo-System der Welten spezifische Widerspiegelung Fokus-Dynamiken der Formo-Schöpfer elementarer Teilchen ist, die sich simultan pro eine «Quanten- Verschiebung» durch die Formen der Selbstbewusstseinsformen aller Proto-Formen manifestiert, die in diesem Bereich der Fokus-Dynamik des Planeten-, Sternen-, Galaxien- und Universum-Kosmischen Wesen strukturieren.

2.0632. Der Eigenschaft verschieden-qualitativer Fokus-Dynamiken der Formo-Schöpfer der Formen der Selbstbewusstseinsformen elementarer Teilchen – in den ihnen eigenen Regimen subjektiver Wahrnehmung von « sich selbst » durch die ganze Menge der von Ihnen bildenden Formen der Selbstbewusstseinsformen – bildet aus der ganze manifestierten Materie «der umgebenden Wirklichkeit», das heißt jeden Augenblick wird (jede rotatsionnaya Verschiebung der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer elementarer Teilchen) simultane «Quanten- Verschiebung» in der ganzen Fokus-Dynamik des Weltgebäudes und die von ihnen hervorgerufene unumkehrbare der Eigenschaft nach mehr qualitativen Veränderung physischer Beschaffenheiten der Formo-Schöpfer selbst verwirklichen. Auf solche Weise ist die slloogrente Vielwelten-Struktur Fokus-Konfigurationen des Weltgebäudes herausgebildet: jeder bedingte «Augenblick» verschiebt sich das Kollektive Bewusstsein elementarer Teilchen – multipolarisationell, in die ganze Menge der Richtungen möglicher Realisation – in neue Fokus-Konfigurationen, die ein wenig andere – als «Augenblick» zuvor – physische Charakteristiken besitzen. Dabei besitzt jede «neue» Konfiguration einen einmaligen Satz der Bedeutungen grundlegender energetischer Parameter für alle sie bildenden Teilchen: Masse-Dekohärenzenergie-Verhältnis der Maße (Inertsiya) zu der dekohärenten Energie der Karmo-Klofty (Higgs Bosons), die dieses Teilchen manifestieren; dekohärente Energien von Gluonen und Bosons, Ladung der Teilchen (elektrische, magnetische, gravitative und so weiter). Diese ganze Gesamtheit grundlegender energetischer Parameter der Teilchen, mit bestimmten (bis jetzt der Wissenschaft noch unbekannten) Wechselbeziehungen in Form der Gleichung verbunden seiend, bildet in der Raum-Zeit «individuelle» Manifestationsfrequenz dieses Formo-System der Welten, indem sie sie mit kachestvennye Charakteristiken bestimmter zeitlicher Ströme korreliert.

Добавить комментарий

Закрыть меню