§ 2.7.5.3 Wie Energo-Plasma spiegelt sich in der Fokus-Dynamik des Selbstbewusstseins widerspiegelt – Licht-Welle in UFS. Der Mechanismus ihrer Manifestation ist durch allmögliche Prinzipien initiiert. Noch ein Mal über die Bildung des Weltgebäudes aus En

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0771. Und jetzt lasst uns darin zurechtfinden, auf welche Weise sich das Energo-Plasma simultan-holochrono subjektiv in jedem der «Punkt» der slloogrenten Manifestation Universelle Fokusse des Selbstbewusstseins widerspiegelt? Der Effekt « der Eigenschaft nach qualitativen Umprojizierung» der Formo-Schöpfer oder das, was wir als Fokus-Dynamik des Selbstbewusstseins bezeichnen, spiegelt sich spezifisch (gegenüber jeder Form) und universell (gegenüber allen Formen) in dem Tertiären Zustand von Energo-Plasma durch solche Manifestation des «Licht-Strom» wider, wie die Fähigkeit in verschiedenen Konfigurationen der Überträger der Energo-Information (der Formen der Selbstbewusstseinsformen) einen sehr engspezifischen Effekt zu bilden, den man mit einer gewissen – in Wirklichkeit nirgendwo, ausser UFS, INEXISTIERENDEN!!! – «Lichtswelle» vergleichen kann, die sich selbst quasi simultan in Form von der Verschieden-Eigenschaft nach qualitativen Fokus-Dynamiken in absolut alle gegenseitig bildenden Richtungen der slloogrenten «SSphäroidalität» des Weltgebäudes «verbreitet».

2.0772. Der Mechanismus der Verschieden-Eigenschaft nach qualitativen Fokus-Manifestation der «Lichtwelle», die holochron-simultan quasi sowohl «von innen des Licht-Strom» (in den Höchsten Niveaus der Manifestation ИЙИСС {IYISS}-ССС {IYISS-SSS}), als auch «draußen» (in den niedrigsten Niveaus der Manifestation ИЙИСС {IYISS}-ССС {IYISS-SSS}) verwirklicht wurde, wurde ursprünglich vom Vorhandensein in Energo-Plasma Solcher Universellen Prinzipien initiiert, wie Resonanzionität, Slloogrentheit, Duvuyllerrtheit, Birvulartheit, Kovarllertheit, Rotationität (und vieler-vieler anderen Prinzipien), sowie – auf jeden Fall für synthetischie Typen von Universen – des allgemeinen Potenzials der eglleroliftiven und irrkogliktiven Impulse. Davon, wie in Ergebnis ihrer Schöpferischen Aktivität sich das Energo-Plasma und Seine Realisationsform – Weltgebäude – manifestierte, erzählte ich früher schon ausführlich genug. Deshalb jetzt, für die Vollendung der Ganzheitlichkeit eurer Vorstellungen darüber, werde ich nur einige zusätzliche «Striche» machen.

2.0773. Also, das irrkogliktiv-eglleroliftive Impuls-Potenzial kann man bedingt mit dem in synthetischen Universen realisierten Teil («Projektion») eines gewissen Universellen «Programms» vergleichen, das auf detaillierteste Weise absolut alle Prinzipien und Bedingungen sowohl potenzieller Vereinbarkeit jedes informationellen Fragment mit jedem aus der unendlichen Menge übriger verschiedenartiger ССС {SSS}-Fragmente, als auch mit nachfolgender Divergentheit (Abgrenzung, Trennung, Dekomplettierung) der von ihnen gebildeten Vereinigungen «beschreibt» (und simultan realisiert). Dieses «Programm» umfasst mit sich ganzheitlich den ganzen Informationsumfang, ohne irgendeine Anbindung an jegliche Zweige der Entwicklung, an Amplifikationität und Kvalitationität, und berücksichtigt nur individuelle Besonderheiten jeder der fragmentären ССС {SSS}-Konfigurationen. Gerade das Vorhandensein und die Aktivität in der Information dieses Impulses gibt Ihm jene grenzenlosen Merkmale, die Ihm die ganze Verschiedenartigkeit sicherstellen, deren unterschiedliche Manifestation wir mit euch subjektiv in kompliziertesten konfigurationellen Vereinigungen als «Verschieden-Eigenschafts-Qualitativität» interpretieren.

2.0774. Ich erläuterte schon, dass dieses Impuls-Potenzial slloogrent aus unvergleichbar und unvorstellbar (für uns mit euch!) tiefgreifenden Manifestationen informationeller Struktur des Weltgebäudes «projiziert wird», die Vorstellungen über die weit die Grenzen der Möglichkeiten von ÜBER-Universums-Schöpfer viele millionenfacher Niveaus der Dimension überschreiten. Hinter den Grenzen Dieser Formo-Schöpfer manifestieren sich ganz andere Formen ihrer Existenz, die eure Prinzipien und Mechanismen der Manifestation haben. In den Konfigurationen jeder der synthetischen Formen spiegeln sich die «Projektion» ihrer Schöpferischen Aktivität als irrkogliktiver IP wider, in dem das absolut ganze Programm der Entwicklung des synthetischen Teiles des Weltgebäudes kodiert ist.

2.0775. Die Wichtigsten Besonderheit des irrkogliktiven IP ist das, dass es, quasi «im Innern von Sich selbst» (slloogrent), absolut genau mit dem ihm entsprechenden (das ist ein sehr wichtiger Umstand, der, eigentlich, auch die Haupt-Anregung der ganzen Fokus-Dynamik! ist) eglleroliftiven Impuls-Potenzial strukturiert ist (ähnlich wie während der Bewegung der Ladungen in der elektrischen Kette das Magnetfeld entsteht), dessen Funktionen von einer Menge eigener «Unterprogramme» sichergestellt werden, die in sich detaillierte slloogrente Information über allmögliche Folgen (objektiver und subjektiver Beschaffenheiten, energetischer Parameter) tragen, die als Ergebnis von der Manifestation jeder der informationellen Vereinigungen entstehen.

2.0776. Auf solche Weise, «projiziert» das eglleroliftive IP in Jede der informationell gebildeten Fokus-Konfigurationen die nur nur ihr eigene Variante «nachfolgender» svilgs-sphärationeller der Eigenschaft nach qualitativen Umwandlung, die simultan von absolut allen Konfigurationen in einem Einheitlichen Augenblick der Ewigkeit verwirklicht wird. Das heißt «Programme» der irrkogliktiven und eglleroliftiven Impuls-Potenziale wurden in Energo-Plasma simultan und sofort verwirklicht, dadurch in einem Augenblick alle Zustände sowohl des «Anfanges», als des «Endes» der ganz subjektiven Fokus-Dynamik des Weltgebäudes bestimmend, deren synthetischen Teil der Slloogrentheit gleich von allen Formo-Schöpfer realisiert wird: in Tertiären Energo-Plasma – mit Hilfe der Svilgsonen mit Ffmillimen, in dem Sekundären Energo-Plasma – Avvarkklonen mit Liiyllimen, in Primären – Flaaggnuonen mit Uuyyymen und so weiter.

 

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика