§ 2.8.6.2 Energoinformationelle «Ausbrücke», die aus «individuellen Impulswellen» im Weltgebäude als der Eigenschaft nach qualitative Einatmen-Ausatmen bestehen. Katioleptische und anioleptische PVK, Antiwelten. Universalität der UPDI

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.1012. Jeder von einer zahllosen Menge holochroner (und simultaner für verschiedene zeitlicher Ströme) energoinformationeller «Ausbrüche», die aus «individuellen Impuls-Wellen» bestehen, manifestiert sich in Weltgebäude in Form von der verschieden-Eigenschaft nach qualitativen und nach seinem Sinn entgegengesetzten «Einatmungen-Ausatmungen», die parallel durch die entsprechenden Spektren der Fokus-Dynamiken Universum-Kosmischen Wesen realisiert werden. Jede dieser «Impuls-Wellen» der Fokus-Dynamiken bildet in jedem der dimensionalen Bereiche der Schöpferischen Manifestation von Energo-Plasma den nur ihr eigenen Zustand der Dimension – ihr, frequenzweise engmanifestiertes, Universum, das bei allerlei anderen frequenten Bedingungen einfach keine Möglichkeiten hat sich schöpferisch in der Fokus-Dynamik des Weltgebäudes zu manifestieren.

2.1013. Zum Beispiel, in den Bedingungen der Manifestation der von uns strukturierenden Gruppen «menschlicher» Kontinuen, wird der verschieden-Eigenschaft nach qualitative Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer unserer Formen der Selbstbewusstseinsformen holochron von entsprechenden der Eigenschaft nach qualitativen Parameter der Fokus-Dynamiken der Formo-Schöpfer anderer protoformischer Formen der Selbstbewusstseinsformen kompensiert, die mit ihren Fokus-Konfigurationen andere – grenznahe mit uns oder diffusgente – Gruppen von Kontinuen strukturieren. Genau ebenso kompensieren spezifische energoinformationelle Wechselverbindungen der Formo-Schöpfer unserer Formen der Selbstbewusstseinsformen auf entsprechende Weise Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer einer Menge anderer Proto-Formen, die simultanerweise mit uns in ihren – nicht menschlichen – Kontinuen manifestiert sind.

2.1014. Wenn СФУУРММ {SFUURMM}-Formen, die unsere, menschlichen und protoformische Kontinuen des 3-4-dimensionalen Bereiches bilden, sind so strukturiert, dass im Prozess ihrer Synthese die Formo-Schöpfer wenigstens mit einer gemeinsamen Dominante teilnehmen, dann werden solche Kontinuen katiolepticheskie einander gegenüber genannt (das heißt Formo-Systemen der Welten, die in Raum und Zeit die für sie gemeinsame rotationelle Zyklen bilden). Ihre charakteristische Besonderheit ist diejenige, die die Wahrnehmungssysteme ihrer Bewohner resonanzionellerweise auf irgendeine Weise (durch die Gemeinschaft der Dominante) auf die Erkennung (durch die Gefühlsorgane oder extrasensorisch) der Fokus-Dynamiken aller übrigen Formen der Selbstbewusstseinsformen einstellt.

2.1015. Wenn die Wahrnehmungssysteme der Bewohner verschiedener Kontinuen auf keinerlei Weise buchstäblich «nebeneinander» potenzielle «Anwesenheit» der Fokus-Dynamiken anderer Formen der Selbstbewusstseinsformen verfolgen können, dann werden solche PVK einander gegenüber anioleptisch genannt, das heißt Formo-Systemen der Antiwelten, die Wechselverbindungen zwischen denen aus Formo-Systemen der Welten einfach unmöglich ist, wenigstens auf irgendeine Weise zu verfolgen. Übrigens, gerade diese Unmöglichkeit logischer Verfolgung energoinformationeller Wechselverbindungen schafft auch in eurem Selbstbewusstsein die Illusion voller Abgeschlossenheit, Verschlossenheit jener Formo-Systemen, in denen ihr euch subjektiv im diesem Moment bewusst seid.

2.1016. In Wirklichkeit ja, stellt das Vorhandensein der für das ganze Weltgebäude gemeinsamen UPD-Strahlung potenzielle Offenheit energoinformationeller Wechselverbindungen jedes Formo-Sistema gegenüber jeglichen anderen Strukturen sicher. Es sei bemerkt, dass Objekte «physischer Realisation» von UPDI im 3-4-dimensionalen Bereich nicht nur zwischengalaktische, interstellare oder interplanetare PVK sind, sondern auch alle Typen individueller Kontinuen, die von ununterbrochenen Umfokussierungen jeder Form der Selbstbewusstseinsformen gebildet werden. Darin besteht auch der Sinn der Universalität von UPDI – sie ist in gleichem Maße funktionell sowohl in den Höchsten Niveaus des Weltgebäudes, als auch in den höchst elementaren Formen der Manifestation der Selbstbewusstseinsformen.

Leave a Reply

Close Menu