§ 3.9.1.6 Viel der Eigenschaft nach qualitative Bewusstheit stellen die Formo-Schöpfer der Gehirnrinde sicher. Nichtrealisierte intuitive Bewusstheit mit dem Beispiel von Oris. Entpackung aus dem «kollektiven Unbewussten». Bewusstheit – die von euch kontr

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 3

3.0021. Die Funktionen der Bewusstwerdung der Prozesse, die sowohl in unserem «inneren» Selbstbewusstsein, als auch in der «äußeren» Welt geschehen, – sowohl die Erschaffung von Möglichkeiten als auch eure und fremde Gefühle und Erlebnisse in Übereinstimmung mit den nächsten Zielen und affktiven Bestrebungen zu interpretieren (Affektation – starke Tendenz zur schnellen Erreichung des Gewünschten) – werden von Bio-Schöpfer des Gehirnstammes sichergestellt, die unsere Reaktionen steuern, sowie Bio-Schöpfer dessen Kreuzungsbereiches der Nervenstämme, die sich niedriger als dieser befindet und die Dynamik der Augäpfel kontrolliert, und zusammen damit auch den Prozess der Treffens von uns jeder der «laufenden» Entscheidungen. Für die höheren Formen der in uns manifestierten Bewusstheit (mehr kachestvennaya Fokus-Dynamik des Selbstbewusstseins) sind die Svilgsonen-und a-interpretierenden Formo-Schöpfern der DNS und Gen-Schöpfer verantwortlich, die Funktionen der Gehirnrinde sicherstellen. Sie verwirklichen in der Fokus-Dynamik die ganze Tätigkeit der Bewusstwerdung jemandes Anwesenheit in unserer Umgebung und initiieren alle unsere psychoemotionellen Fähigkeiten. Sie erzeugt in unserer Fokus-Dynamik die Bewusstwerdung jener Gefühle und Erlebnisse, die wir einfach weder nennen, noch auf irgendeine Weise interpretieren (bestimmen), noch wenigstens irgendwie beschreiben können.

3.0022. Ich halte solche spezifischen Zustände der Psyche zu den «nicht realisierten intuitiven Bewusstheit», das heißt zum tatsächlichen Wissen von etwas ohne konkretes Verständnisses seines Sinnes und das Fehlen der Fähigkeiten es klar darzulegen. Zum Beispiel, eine riesige Menge iissiidiologisches Wissens, das von mir intuitiv bewusst wird, kann jetzt durch Teste mittels Worte kraft des Fehlens bei Menschen sogar elementarster Vorstellungen realisiert werden, und im Kollektiven Bewusstsein der Menschheit – Begriffe und Fachausdrücke, die fähig sind wenigstens irgendwie den wahrhaftigen Sinn dieses Wissens widerzuspiegeln. Je nach dem Erscheinen und der Sammlung ähnlicher Informationeller Basis (insbesondere, durch den Prozess des Schreibens, Übersetzung in eine Menge Weltsprachen und Ausgabe in verschiedenen Länder der Bücher über Iissiidiologie) werden entsprechende «Portionen» dieser Information auch in diesen Bedingungen der Eksgiberation realisiert werden können, der übrige Teil von ihr wird nur mit der Entwicklung bei Menschen telepathischer Fähigkeiten zum Eigentum der Öffentlichkeit werden können.

3.0023. Das Vorhandensein bei vielen Menschen ähnlicher Zustände zeugt davon, dass wir mit euch (als Formo-Schöpfer der DNS und des Gehirns) immer potenziell gewisse kohärente Kenntnisse besitzen, die simultan in der Fokus-Dynamik unseres «persönlichen» Selbstbewusstsein von Formo-Schöpfer des Kollektiven Unbewusstens und Kollektiven Unterbewusstsein durch die Wechselverbindungen «projiziert werden», die denen alternativ sind, die aus unseren bewussten Erlebnisse und Absichten (Bewusstheit) gebildet werden. In den Strukturen des Gehirns, die unseren mehr ampliativen «persönlichen» Interpretationen eigen sind, konnten diese Wechselverbindungen schon erarbeitete neuronale Kettchen zwischen den ihnen kachestvenno entsprechenden Teilnehmer beider Hemisphären bilden, während das Gehirn der Mehrheit der gegenwärtigen Menschen buchstäblich von aktiven neuronalen Wechselverbindungen zwischen Bio-Schöpfer der schwach nutatsionen (das heißt Niederfrequenz-, Langwellen-) Bereiche des Gehirns von «Schubladendenken verunreinigt ist», die die Erfüllung von primitivsten Funktionen sicherstellen. Eine der Aufgaben der Iissiidiologie besteht darin, um primariusiv (das heißt unterdrückend, zwingend) im Gehirn die Kettchen der ampliativen neuronalen Wechselverbindungen zu bilden und zu aktivieren. Das ist dafür notwendig, damit sich die f-Konfigurationen der Bio-Schöpfer von uns mit euch «derzeitigen» schneller mit den f-Konfigurationen der Wahrnehmungssysteme unserer ampliativen NUU-VVU-Formo-Typen «skhlopyvatsya» könnten, die simultan günstigere Varianten unserer Entwicklungsszenarien strukturieren.

3.0024. Riesige Vielfältigkeit von Lauten, Gerüchen, Abbildungen und nicht wiederzugebenden Gefühlen werden ununterbrochen von den – auf den ihnen eigenen Niveaus – Bio-Schöpfer unseres Gehirns wahrgenommen, ohne in der Fokus-Dynamik durch die Konkretheit der von uns subjektiv bewusst werdenden Bilder und Erlebnissen zu «entpacken». Im Gehirn des Menschen wird ein sehr kompliziertes System der Analysatoren (visueller, auditiver, taktil-kinetischer) herausgebildet, deren Bio-Schöpfer funktionell das Einströmen aus der umgebenden Wirklichkeit in das Wahrnehmungssystem der «Persönlichkeit» jener Information sicherstellen, die sie für normal Lebenstätigkeit braucht. Zum Beispiel, nur pro Tag überschreitet die Anzahl visueller bewusster Gefühle bei Menschen hunderttausend Mal, während unbewusste Informationelle Fixierungen, die Bio-Schöpfer des optischen Systems erfüllen, um ein vielfaches mehr verwirklicht werden.

3.0025. Bei ernsthaften Störungen visueller Funktionen wird sehr stark erschwert oder überhaupt die Bildung der Nerven-Wechselverbindungen zwischen Gehirnzentren der visuellen und übrigen Analysatoren unmöglich und dann werden von den Bio-Schöpfern neue neuronale Kettchen ausgebildet, die durch teilweise Ersetzung der fehlenden oder verlorenen visuellen Funktionen geschieht. Das Erscheinen einer riesigen Menge ähnlicher Ersetzungen ist das Ergebnis sehr engen Wechselverbindungen zwischen den Formo-Schöpfern des Gehirns unserer unterschiedlichen «persönlichen» Interpretationen, die duwuyllerrte Entwicklungsszenarien strukturieren. Gerade sie übertragen den Bio-Schöpfern anderer Analysatoren, zum Beispiel, eines blinden Menschen die ihnen fehlende Information über die Besonderheiten der ihn umgebenden Wirklichkeit. Das Vorhandensein und die Aktivität (durch die für sie gemeinsame ODS) dieser ersetzenden Wechselverbindungen wird durch jene Tatsache erklärt, dass die viele von blinden Menschen fähig sind, in verschiedenem Masse (nicht sehen, sondern gerade auf bestimmten Weise – alternativ – erleben!) nicht nur quasi das «innere» Licht und sogar Farbskalen zu erleben, sondern auch unterschiedliche Formo-Bilder und Vorstellungen, die von «ihren» sehenden «persönlichen» Interpretationen in anderen Szenarien beobachtet werden.

3.0026. Die Bewusstheit – der Zustand, dank dem ihr gut versteht und euch deutlich das vorstellt, was mit euch und um euch herum in der Gegenwart geschieht, das heißt im «laufenden» subjektiven Momente eurer Existenz. Das ist die von euch kontrollierte Widerspiegelung eurer Fokus-Dynamik in dem sich ständig verändernden Momente «hier und jetzt», und nicht in den Erinnerungen über die «Vergangenheit», die ephemerisch geworden ist, oder in den Träumen über die «Zukunft», mit der ihr eigenen Unerkanntheit und Unkonkretheit. Einerseits, kann sich der Zustand des höchsten – für unsere derzeitigen Wahrnehmungssysteme – Grad der Bewusstheit in der Fokus-Dynamik bei simultane zielgerichteten Wechselwirkung zwischen den Formo-Schöpfern des Kollektiven Unterbewusstsein und den Bio-Schöpfern aller Hauptzentren des Gehirns manifestieren: Gehör-, Geruch-, Seh-, sowie visueller emotioneller Zentren, die an der Bildung intuitiver Gefühle teilnehmen.

3.0027. Andererseits, fängt ein noch tiefgreifender Zustand der Bewusstheit an, sich in der Fokus-Dynamik während der tieferen Meditationen zu manifestieren, wann ihr, als subjektiver Beobachter, mit eurer Selbstwahrnehmung hinter alle bedingten wesentlichen Grenzen der euch umgebenden Wirklichkeit hinaustretet und zeitweilig quasi zum bewussten Mitbeteiligten der Fokus-Dynamiken anderer (sowohl mehr, als auch der Eigenschaft nach weniger qualitative) Varianten der «persönlichen» Interpretationen oder partikularen Formo-Typen «werdet» , die simultan synthetischen Niveaus eures Selbstbewusstseins strukturieren. In diese Zeit wird die «laufende» Dynamik der VEN-«Entpackungen» der euch umgebenden subjektiven Realnost in der Fokus-Dynamik ganz unterdrückt, und sie wird von СФУУРММ-Formen viel Informationell gesättigten Dynamik der PES-«Entpackungen» gewechselt.

Leave a Reply

Close Menu