§ 3.9.10.3 In unserer DNS sind die Möglichkeiten der Benutzung von allen Formen der Selbstbewusstseinsformen von LLUU-VVU angelegt. Jemand benutzt das zu seinem Besten, und jemand bleibt ein Opfer von sporadischen Welten: der Grund im Fehlen der Erfahrung

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 3

3.0393. Slloogrente f-Konfigurationen aller übrigen Formen der Selbstbewusstseinsformen (einschließlich Menschen und Tiere), sich energoinformationell in unseren Wahlen durch engspezifische Aktivität der Formo-Schöpfer der DNS-Moleküle manifestierend, geben jedem «Menschen» die gleichеn Möglichkeiten für ihre Benutzung der absolut ganzen Energo-Information, durch die nicht nur dieser Teil des Kollektiven Bewusstseins der «Menschheit» strukturiert ist, sondern auch der ganze Kollektive Kosmische Verstand der LLUU-VVU-Wesen. Jedoch die einen «Menschen» benutzen diese ihnen gegebene Möglichkeit, um aus der ganzen, ihnen angebotenen, Energo-Information nur das höchst Kachestvennoе und Beste zu wählen, beginnend bewusst zu modellieren und sein Schicksal nach dem eigenen Belieben und Verständnis zu verwirklichen (das heißt sich bewusst im Grossen und Ganzen in «euren» personalistischen Welten zu realisieren), und die anderen lassen sich sehr leicht davon verführen, dass die Ersten als Unannehmbares ablehnten, und deshalb werden ständig zu den «Opfern» ungünstiger Umstände (zu den unbewussten Beteiligten jemandes sporadischen Welten).

3.0394. Die Lösung ähnlicher «Ungerechtigkeit» besteht in dem Vorhandensein oder in dem Fehlen bei «Menschen» der SFUURMM-Formen vielseitiger und verschieden der Eigenschaft nach qualitativer Erfahrung, die, ihrerseits, in Selbstbewusstsein jedes von uns nicht nur im Laufe des Prozesses der VEN-«Entpackungen» des «persönlichen» Selbstbewusstsein übertragen wird, sondern auch aus von vieldimensionalen Strukturen der Wechselnden Ätherischen Füllenden (des Kollektiven Unterbewusstsein, Überbewusstsein). Diese Erfahrung wird in jedem Typ des Kollektiven Bewusstseins der «Menschheit» in den höchst der Eigenschaft nach qualitativen – ampliativen – Niveaus seiner slloogrenten f-Konfiguration akkumuliert, die subjektiv man als das Niveaus des hochintellektuellen Denkens und des altruistischen Fühlens bestimmen kann. Nur dank dem Vorhandensein in der Fokus-Dynamik ähnlicher hochnutationeller SFUURMM-Formen, bleibt und wird das Prinzip der Einheitlichkeit und der Ganzheitlichkeit aller Bestandteile des gesamten Kollektiven Verstandes Menschheit erhalten, die simultan in einer Menge zeitlicher Ströme manifestiert sind.

3.0395. Die Liebe, die die Hauptgrundlage der Intuition darstellt und ursprünglich in jeder von uns in Form altruistischer Gefühlsmäßigkeit angelegt ist, hat die Möglichkeit, sich in die Lebensweisheit nur bei aktiver Wechselwirkung mit dem sich von euch ständig manifestierenden Willen zu verwandeln, indem sie vom hohen Intellekt modelliert und unterstützt wird. Gerade ihre gemeinsame Synthese, die in den mannigfaltigsten Lebenssituationen verwirklicht wird, erlaubt den Menschen erfolgreich in sich die kleinsten disharmonischen Zustände zu überwältigen und auf diese Weise sich ständig durch die Fokus-Dynamik der von ihnen gewählten Existenz-Formen zu vervollkommnen. Mit Hilfe solcher beständigen Manifestation der Einheitlichkeit des der Eigenschaft nach hoch qualitativen Denkens und Fühlens wird die Fähigkeit zu den hochfrequenten SFUURMM-Formen der Intuition erworben und erarbeitet, dank denen ihr aktiv in eurem Selbstbewusstsein umfangreiche Erfahrung Billionen eurer simultanen Leben akkumulieren können, aus allen laufenden Angeboten nur Wertvollste und Notwendigste wählend, aber nicht für eure egoistische Forma, sondern für viel nutzbringende, besonnene und sozial nützliche kollektiv-subterransive Existenz.

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика