§ 3.9.6.7 Jeder Mensch hat seine Wahrheit, er muss sie erleben. Oris bekommt das Wissen der Iissiidiologie durch die komplimentare Umfokussierungen. Aber eure Erfahrung wird nur von euch gesammelt, eure subjektive Realität ist streng durch eure Vorstellun

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 3

3.0162. Nicht ohne Grund sagt man, dass es absolut bei jedem «Menschen» nur seine Wahrheit, seine «Wahrhaftigkeit» gibt, die von ihm aus eigener subjektiver Erfahrung erlebt und angeeignet wurde oder sich auf einer fremden, wiedererzählten oder von anderen «Menschen» suggerierten gründet (zum Beispiel, von Eltern, Schullehrern, Wissenschaftlern, Politikern, religiösen Persönlichkeiten, Philosophen, Schriftstellern, Kultur-, und Kunstschaffenden sowie Massenmedien). Aber daran ist nichts zu drehen und zu deuteln, weder fremde empirische Erfahrung, noch intuitive Vorahnung haben häufig für euch keinerlei Bedeutungen, solange bis Ihr selbst ähnliche Zustände oder Situation real erlebtet und eigene Schluss auf der Grundlage skrupulöser und allseitiger Analyse der von euch getroffenen Entscheidungen zieht.

3.0163. Zum Beispiel, ich sage euch, dass dich das Wissen der Iissiidiologie durch komplimentare Umfokussierung in viel mehr amplifikationelle Formen der Selbstbewusstseinsformen des LLUU-VVU-Wesen (das heißt von Sich Selbst) bekomme. Ja, Ihr glaubt daran, vertraut Welt, berücksichtigt in euren Reaktionen, aber kein der iissiidiologischen Postulate wird zu eurer «persönlichen» Erfahrung, solange bis Ihr euch selbst in den von Welt beschreibenden psychogeistigen Zuständen. Meine und euere Erfahrung kann in dem einen oder dem anderen Grad in etwas vereinbar sein, aber diese zwei Verschiedenartigkeiten des Prozesses der subterransiven Selbsterkenntnis können nie untereinander gleichbedeutend sein: in den Bedingungen derzeit uns allen eigener – unsere geistigen Möglichkeiten sehr beschränkender! – dualer Wahrnehmung, Ihr (für Euch Selbst und für mich) – nur Ihr selbst, und ich –nur ich und niemand mehr. So ist die Spezifik der FD der Formo-Schöpfer, die resonanzionell für ihre Realisation SFUURMM-Formen aus den Niveaus des «persönlichen» Selbstbewusstsein benutzen. Dieser Prozess wird so lange fortsetzt, bis ihr, aufeinanderfolgend und zielstrebig in eurer FD den Mechanismus der Intuition kultivierend, endlich Möglichkeit erhalten werdet, euch beständig in viel universelleren SFUURMM-Formen des Kollektiven Unterbewusstseins zu fokussieren, «projizierend» auf jeden Akt eurer «laufenden» VEN-«Entpackungen» viel ampliative Varianten der PES-Dynamik.

3.0164. Die Welt, die euch umgibt, wird von euch als solche – und nur als solche! gesehen und wahrgenommen – wie sie (durch die ihnen eigenen SFUURMM-Formen) die in eurem Selbstbewusstsein aktiven Formo-Schöpfer der Fokus-Dynamik sehen und wahrnehmen. Jeden Augenblick bildet Ihr aus eurem eigenem Gesichtspunkt und verwirklicht eure subterransiven Wahlen nur auf der Grundlage ihrer, äußerst begrenzten Bedingungen «laufender» Manifestation, subjektiver Einschätzungen, auf solche Weise eure «eigene» Realität «schaffend» («entpacken»), die streng durch die von euch synthesierten Vorstellungen über «euch selbst» und die Besonderheiten der euch umgebenden Wirklichkeit begrenzt ist. Ich, haargenau dasselbe machend, «erschaffe» auch meine Realität, aber – meine «eigene», die auf der Grundlage meiner Vorstellungen gebaut ist, die die Fokus-Dynamik des Selbstbewusstseins des derzeit von Welt fokussierenden NUU-VVU-Formo-Typs strukturieren.

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика