§ 1.3.7.17 Letzte Etappe der Innereigenschafts-Synthese im 2-3-dimensionalen Bereich. Unendlich lange (nach unseren Vorstellungen) Entwicklung in der Ein-Eigenschafts-Richtung

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 1

Letzte Etappe der Innereigenschafts-Synthese im 2-3-dimensionalen Bereich. Unendlich lange (nach unseren Vorstellungen) Entwicklung in der Ein-Eigenschafts-Richtung. Beispiele Ein-Eigenschafts-Prozessen auf dem physischen und psychischen Niveau der Wahrnehmung. Übergang der Quantität in die Qualität fehlt.

1.0642. Aber lasst uns zu unserem Gespräch zurückkommen und den mit «unserem» angrenzenden 2-3-dimensionalen Bereich behandeln, der man als die letzte Etappe Innereigenschafts-Synthese charakterisieren kann. Da solche eigenen synthetische Prozesse, wie Widerspiegelung der simultannye resonanzionellen Vereinigungen verschiedenartiger Elemente von Energo-Information, für die Formo-Systeme absolut aller Niveaus der Manifestation charakteristisch sind, dann sind auch in subjektiven Realitäten des 2-3-dimensionalen Bereich seine – Innereigenschafts-, eindominanten – Veränderungen vorhanden, die nichts desto trotz von zweidominante Der Formen der Selbstbewusstseinsformen als keinerlei Wellen-Schwingungen wahrgenommen werden, die ihre subjektiven Realitäten strukturieren. Hier wird der Prozess der Bildung der Wellen-Schwingungen selbst unmöglich, denn in jedem der der Ein-Eigenschaft nach qualitativen Richtungen der Synthese kann er sich unendlich lange (nach unseren zeitlichen Kriterien) in Verbindung mit hohem Grad der Dissonanzionität in diesem dimensionalen Bereich der Fokus-Dynamiken der Formo-Schöpfer verschiedener Reine Eigenschaften entwickeln, die erlaubt im Wahrnehmungssystem nur der Ein-Eigenschaft nach qualitativen Zustand und seine Schattierungen (Abstufungen) wiedergeben.

1.0643. Das heißt die Der Formen der Selbstbewusstseinsformen subjektiver Realitäten, die den 2-3-dimensionalen Bereich der Manifestation strukturieren, können die um sie herum geschehenen Veränderungen nur im Rahmen der Parameter einer ihnen eigenen Reine Eigenschaft registrieren. Zum Beispiel, sehr bedingt, für die Formo-Schöpfer, die in ihrer Fokus-Dynamik nur mit informationellen Vereinigungen der Eigenschaft VSE-Tselosnost {ALL-Ganzheitlichkeit}(Temperatur) manipulieren, kann das ein Erlebnis verschiedenen Grades von Temperaturempfindungen sein: «sehr kalt», «kalt», «warm», «wärmer», «heiß», «sehr heiß»… Aber, gleichzeitig damit, das Spektrum spezifischer Vorstellungen über Druck oder Dichte, die Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer der Eigenschaft ALL-Einheit(Druck) eigen sind: «Vakuumität», «Gasartigkeit», «Fließbarkeit», «Festigkeit», «Superfestigkeit», – wird bei den Formo-Schöpfer der Eigenschaft VSE-Tselosnost {ALL-Einheit}fehlen.

1.0644. Oder ein anders Beispiel, das sich schon schon auf den mit «unserem» grenznahen Rezopazony der 2-3-dimensionalen Manifestation bezieht: in einem bedingtеn doollsovyy «Augenblick» können sich die Formo-Schöpfer der Doollsen-Form der Selbstbewusstseinsformen realisieren oder nur in der Schaffung allmöglicher mentaler informationeller Vereinigungen, die gewisse spezifischе «elektrische» – in unseren Vorstellungen! – Zustände generieren (Eigenschaft VSE-Volya-VSE-Razuma {ALL-Wille-Des-ALL-Verstandes}), zum Beispiel: Stärke des elektrischen Feldes (Konzentration der Aufmerksamkeit), Bildung von Äquipotentialien (Regelungsprozess), elektrische Prozesse in der Zone des p-n-Überganges in den Halbleitern (Vergleichsanalyse), die Wahl vom elektrischen Potenzial der kürzesten Strecke (Alternativensuche) und so weiter. Oder eben erfahren – in Form gewisser spezifischer «magnetischer» Zustände – nur gewisse elementare Analoga psychischer Reaktionen (Eigenschaft VSE-Lyubov-VSE-Mudrost {ALL-Liebe-ALL-Weisheit}): verschiedener Grad des Widerstandes (wie Analog der Angst), Abstoßung von gleichnamiger Pole (Angst, Hass) und Spannung ungleichnamigen Pole (Akzeptanz, Toleranz), verschiedener Grad der Leitungsfähigkeit (wie Analog der Offenheit, Freude),Induzierung von EMK(Offenheit zur Zusammenarbeit), Übertragung des magnetischen Moments in Ferromagnetika (Vereinigung, emotioneller Wechselwirkung) und so weiter.

1.0645. Gleichzeitig nachdenken und fühlen kann keine der Formen der Selbstbewusstseinsformen der 2-3 Mernost – das sind schon Typen der Zwischen-Eigenschaft nach qualitativen synthetische Prozesse, die deren gemeinsamе Wahrnehmung ihnen einfach nicht zugänglich ist, denn dabei bilden sich Analoga elektromagnetischer Schwingungen – Wellen, die sich der Eigenschaft nach qualitativ von Doollsen unterscheiden, die ihrer Wahrnehmung zugänglich sind. Jener Zustand, den wir mit euch unter dem Ausdruck «Übergang der Quantität in Qualität» verstehen, fehlt auch für die 2-3-mernye Der Formen der Selbstbewusstseinsformen – in ihrer Existenz geschehen nur aufeinanderfolgend ansteigende (oder abnehmende) Prozesse, die von Fixierung der Fokus-Dynamik ihrer Formo-Schöpfer nur auf den Ansammlungsveränderungen irgendeines der Parameter der sie umgebenden Wirklichkeit begleitet werden (der für sie die Bedingungen der Manifestation in diesem «Punkt» der Raum-Zeit bestimmt).

1.0646. Zusammenfassend kann man sagen, dass in diesem Fall dekohärente und dissipative Energo-Potenziale der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer (die für Prozesse der Zwischen-Eigenschaft nach qualitative Synthese charakteristisch sind) sich nie kraft der Verschieden-Eigenschafts-Qualitativität der sie strukturierenden Energo-Information vereinigen. Und in diesem Fall ist es einfach unmöglich, über den Wellen- (Schwingungs-) Prozess für uns mit euch – Menschen, deren Wahrnehmungssysteme sich durch die zweidominante Synthese aktivieren – zu sprechen, denn in den Ein-Eigenschaft nach qualitativen Formo-Systemen der Welten des 2-3-dimensionalen Bereich gibt es keine Bedingungen und Möglichkeiten für die Bildung des «Ausbruchs der resonanzionellen Wechselwirkung» zwischen den Überträger verschiedener Typen von Energo-Information; dieser Prozess strebt sich nur tendenziös asymptotisch zu verwirklichen. Möglich sind nur die Veränderung einzelner Charakteristiken der 2-3-mernye Manifestationen, die von uns als Schwingungen nicht wahrgenommen werden, sondern sind eigenartige Analoga solcher (Doollsen) für die Formo-Schöpfer der Selbstbewusstseinsformen des 2-3-dimensionalen Bereich, innerhalb deren Grenzen Veränderungen der Parameter entweder nur elektrischer, oder nur magnetischer Konstituente möglich sind. In unserem 3-4-dimensionalen Bereich jegliche der ähnlichen diskreten Manifestationen wird quasi fehlen. Deshalb in unserem Bereich der Messgeräte funktioniert ähnliche Wechselwirkung nur als konstante (direkte Linie) ohne irgendwelcher Amplitudenveränderungen.

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика