§ 1.3.7.7 Wir können nicht die Beschaffenheiten äußerer physischer Prozesse beeinflussen

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 1

Wir können nicht die Beschaffenheiten äußerer physischer Prozesse beeinflussen, denn das Prinzip der Strukturierung befindet sich auf den PVK-Universum-Niveaus. Wir nehmen den tensoriellen Teil der Welle nicht wahr, wohin sie geht, ist unklar.

1.0598. Hier ist es sehr wichtig folgendes zu verstehen. In unserer subjektiven Existenz stoßen wir mit euch kontinuierlich auf die Dinge, die von unseren Beziehungen ihnen gegenüber oder unseren Wünschen sie anders wahrzunehmen überhaupt nicht abhängen: sowie vor Milliarden von Jahren veränderten sie praktisch nicht ihre Beschaffenheiten und Besonderheiten der Existenz. Zum Beispiel, niederste Beschränkung der Lebenszeit des Protons wird von den Wissenschaftlern in 2,9 х 1029 Jahren geschätzt, unabhängig vom Zerfallkanal oder 1,6 х 1033 Jahren für den Zerfall in ein Positron und ein neutrales Pion. Und diese Beschaffenheit des Protons können wir mit euch auf keinerlei Weise unmöglich beeinflussen! Dasselbe betritt Besonderheiten praktisch aller Wellen-Prozesse, die durch den Aufbau ihrer Überträger – elementare Teilchen, Atome und Moleküle bedingt sind; wir können wir nur an sie unsere Bedürfnisse anpassen, aber können sie nicht prinzipiell verändern.

1.0599. Warum geschieht das so? Weil das Prinzip der Strukturierung der Fokusnye Konfiguratsii fokusnye {Fokus-Konfigurationen} von Energo-Plazma {Energo-Plasma}, das die Struktur energo-informationeller Vereinigungen aller Formy Samosoznaniy {Selbstbewusstseinsformen} in 3-4-mernostnyy {dimensionalen} Bereich der Manifestation durch das Niveau molekularer Vereinigungen beschränkt, durch die Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} von Formo-Tvortsy {Formo-Schöpfer} nicht menschlicher, nicht Planetarer und sogar nicht Sternen-, räumlich-zeitliche Kontinuen gesichert wird, sondern durch Universums-PVK. Jede «Quanten-Smeshchenie {Verschiebung}» der multipolarisatsionnaya {multipolarisationellen} Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} von Universum-PVKist nach ihrem energoinformationellen Umfang einfach unvergleichbar mit der «Quanten-Smeshchenie {Verschiebung}», die parallel in subjektiven Realnostey {Realitäten} der «lluuvvumicheskie {lluuvvumischen}» PVK verwirklicht werden, durch die unsere mit euch unmittelbar subjektivе Wahrnehmung der umgebenden Wirklichkeit verwirklicht wird: ein Quanten-Effekt, der im Samosoznanie {Selbstbewusstsein} des Universums-, Kosmicheskoe Sushchnost {Wesen} verwirklicht wurde, ist durch Trillion von Trillion Quanten-Effekte strukturiert, die individuell in Fokusnye Dinamiki fokusnye {Fokus-Dynamiken} jeder der Es strukturierenden Formy Samosoznaniy {Selbstbewusstseinsformen} (einschließlich auch Menschen) verwirklicht werden.

1.0600. Deshalb ein Menge Nuancen und Details, die der Universums-Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} eigen sind, sind unseren Wahrnehmungssystemen einfach nicht zugänglich, und wenn sie auch zugänglich sind, dann sind sie auf keinerlei Weise von uns abhängig. Wie ich я schon bemerkte, das betrifft auch die Gesetze der Manifestation in dem Universums-a Prostranstvo-Vremya {Raum-Zeit} jeglicher Typen «Schwingungs-Prozesse». Wir mit euch können subjektiv nur jener Teil des Universums-Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} fixieren, mit deren Formo-Tvortsy {Formo-Schöpfer} unserer eigenen Wahrnehmungssysteme in relative Resonanz kommen, in deren Ergebnis unsere eigene Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} sich resonatsionnaya {resonanzionell} in diesem Mikroteil der Universums-a Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} als Bestand-Element der Fokusnye Konfiguratsii fokusnye {Fokus-Konfigurationen} eines bedeutend mehr maßstäblicheren Umfokussierungs-Prozesses manifestiert. Je nach engspezifischen Vereinigungen von Beschaffenheiten des Bereiches der Mernost {Dimension}en, in dem sich resonatsionnaya {resonanzionell} unsere Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} manifestiert (und zusammen mit ihr – auch Fokusnye Konfiguratsii fokusnye {Fokus-Konfigurationen} unserer Formy Samosoznaniy {Selbstbewusstseinsformen}), «fangen» wir aus der Fokusnye Dinamiki fokusnye {Fokus-Dynamiken} der Formo-Tvortsy {Formo-Schöpfer} der Planetaren, Sternen-, Galaxien und Universen-PVKnur jenen ihren geringen Teil auf, mit der wir fähig sind, mit unserem eigenen Wahrnehmungssystem zu resonieren.

1.0601. Wenn es eine Welle ist, dann wird jeder Quanten-Effekt («Smeshchenie {Verschiebung}»), der mittels der Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} unseres Samosoznaniye {Selbstbewusstseins} verwirklicht wurde, in unser Wahrnehmungssystem nur ihre «resonatsionnaya {resonanzionelle} Ausbrüche» projizieren, während alle tensoriellen (gegenüber unseren Fokusnye Konfiguratsii fokusnye {Fokus-Konfigurationen}!) Frequenzzustände der Formo-Tvortsy {Formo-Schöpfer} dieser Welle bleiben außerhalb der Reichweite unserer Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik}. Das bedeutet jene Tatsache, dass wir aus der gesamten Slloogrentnost {Slloogrentheit} der Prostranstvo-Vremya {Raum-Zeit} nur jenen Wellenteil der Universums-a Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} wahrgenommen können, bedeutet ganz und gar nicht, dass gerade so – das heißt begrenzt durch diesen Bereich – sind auch Ihrer wahren Parameter. Wohin, in welche Tiefe der Mernost {Dimension}en simultan und multipolarisatsionnaya {multipolarisationell} vom «Punkte» unserer laufenden Manifestation diese Fokusnaya Dinamika {Fokus-Dynamik} «geht» und durch welche energo-informationellen Parameter sie sich «dort» resonatsionnaya {resonanzionell} in Wahrnehmungssystemen «dortiger» Formy Samosoznaniy {Selbstbewusstseinsformen} widerspiegelt, können wir nicht wissen!


Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика