§ 2.5.8.1 Lokale Dissonanzionität und resonanzionelles Merkmal der Wechselwirkung von Formo- und Info-Schöpfer. Alle Niveaus von Energo-Plasma sind gleichartig. Man sollte die Niveaus nicht «von oben-unten» betrachten, sondern sphäroidal

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.0358. Mit Worten «subjektiv» ich will euch noch einmal daran erinnern, dass es sich hier nur um die Möglichkeiten oder Unmöglichkeit für gemeinsame «lokale» Manifestation der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer typenvielfältiger Formen der Selbstbewusstseinsformen handelt. Bei jeder subjektiven Mir gibt es eine Menge energoinformationell mit ihr unvereinbarer subjektiver Antiwelten. Aber, sich in der Raum-Zeit simultan, in einheitlichen Augenblick der Ewigkeit manifestierend, bilden alle diese Formo-Strukturen mit sich allgemeine – absolut harmonische und resonanzionell «im Innern von sich selbst» ausgeglichene – duvuyllerrtnaya Slloogrentheit allgemeiner f-Konfiguration Formo-Schöpfer des Weltgebäudes.

2.0359. Ich sagte schon, dass im Regime vielseitiger Synthese allgemeiner Slloogrentheit des Weltgebäudes die Aspekten jeder der Reiner Eigenschaften untereinander nur mittels der Fokus-Dynamik jener Formo-Schöpfer (sich in den Strukturen Weltgebäude manifestieren) zusammenwirken können, wessen f-Konfigurationen gegenüber den r-Konfigurationen der Info-Schöpfer bestimmter ОО-УУ {OO-UU}-Wesen eine hohe resonanzionelle Aktivität haben, das heißt jede energoinformationelle Wechselwirkung wird immer nur nach dem resonanzionellen Merkmal verwirklicht. Wenn Resonatsionnost zwischen der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer, die Träger der Aspekten der einen RKE sind, und der Formo-Schöpfer – Träger der Aspekten der anderen Eigenschaften sind, sehr schwach ist, dann entsteht zwischen ihren f-Konfigurationen eine Menge «Widerstandspunkte» (quasi «Unverständnis», «Missverständnis», Unstimmigkeit der bei ihnen zur Verfügung stehenden Typen der Information infolge des Fehlens der dazwischenliegenden СФУУРММ {SFUURMM}-Formen) oder Tensoren, Aktivität deren Manifestation vom dem Grad der Dissonanz zwischen den Formo-Träger informationeller Beschaffenheiten jener oder anderer Reiner Eigenschaften zeugt.

2.0360. Deshalb kann man den gesteigerten Grad der Imperseptst zwischen der Eigenschaft nach verschiedenqualitativen Aspekten mit gesteigerter «lokaler» Dissonanzionität («lokaler» nur gegenüber irgendwelchen konkreten Typen von Dimension!) vergleichen, als Ergebnis von der unmittelbaren Wechselwirkung zwischen der Eigenschaft nach verschiedenqualitativen Formo-Schöpfer (und folglich, auch ihnen entsprechende Info-Schöpfer!) in diesem «Punkt» der Slloogrentheit der Raum-Zeit bedingt unmöglich wird. Aber das bedeutet durchaus nicht, dass irgendwelche Niveaus von Energo-Plasma der Eigenschaft nach qualitativ ungleichartig gegenüber Seiner anderen Niveaus sind: in der ganzheitlichen Slloogrentheit Ihrer Konfigurationen werden individuelle Besonderheiten aller ОО-УУ {OO-UU}-Wesen niveauweise gegenseitig untereinander durch gemeinsam von Ihnen gebildete (synthesierten) grenznahe oder dazwischenliegende kovarllertnye Vereinigungen ausgeglichen, die auch sehr wichtige objektive Faktoren der Bildung einer ganzen unendlichen Menge typenvielfältiger Dimension sind.

2.0361. Wobei man muss sehr gut verstehen, dass allmögliche Niveaus der Eigenschaft nach verschiedenqualitativ synthesierten Dimension, die mit ihren verschiedenartigen und der Eigenschaft nach verschiedenqualitativen synthetischen Wechselverbindungen unendliche Rezobereiche und Bereichen strukturieren, sind transsgresiert-integriert in der gesamten Slloogrentheit der Raum-Zeit nicht «senkrecht» und nicht «waagerecht», sondern «sphäroidalerweise», das heißt solchermaßen, dass sich in den Prinzipien der Formierung jedes selbstbewussten «Teiles» der Unendlichkeit von Allem spezifisch (je nach dem Typ und dem Grad der Synthesiertheit der Feder-Bewusstseinsformen, die diesen «Teil» des Selbstbewusstseins des Beobachters strukturieren) Prinzipien widerspiegeln, die dem ganzen übrigen «Teile» dieser allumfassenden Kosmischen Einheitlichkeit eigen sind. Jeder der subjektiv von uns wahrgenommenen mehr oder weniger synthesierten Niveaus des Selbstbewusstseins – vom Standpunkt des objektiveren Beobachters – stellt einen gewissen «Teil» der f-Konfiguration jener oder anderer der für dieses Schema der Synthese Richtungen der Entwicklung dar. Im Prinzip jede dieser Richtungen ist weder besser, noch schlechter, da sie alle svilgs-sphärazionell das Haupt-Schema der Synthese der Information sicherstellen, die für die Verwirklichung der höchst vollständigen energoinformationellen Wechselverbindungen zwischen dominante Formo-Schöpfer notwendig ist.

2.0362. Folglich, vom objektiveren Gesichtspunkt, sind die Formo-Schöpfer aller dieser protoformischen Richtungen, sich fokussierend an einem slloogrenten Punkt «zukünftiger» f-Konfiguration, svilgs-sphärazionell gleichberechtigt und gleichwertig untereinander. Und nur äußerst beschränkte Möglichkeiten unserer subjektiven Wahrnehmungssysteme – die sich nach dem Aktivitätsgrad in der einen oder der anderen Richtung der Aspekten beider lluuwwumischer Dominante orientieren und uns nicht erlauben die ganze der Eigenschaft nach verschiedenqualitativ-simultane Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer des Selbstbewusstseins in ihrer slloogrenten Ganzheitlichkeit und Unteilbarkeit zu beobachten – zwingen uns spezifische Besonderheiten der Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer jeder dieser Richtungen als gewisse Differentiation allgemeiner slloogrenter «Sphäroidalität» in unendliche Menge Niveaus der Dimension und Bereiche der Manifestation.

2.0363. Wenn ihr ununterbrochen (erweiternd-vertiefend) die der Eigenschaft nach Eigenschafts-Qulitativität eurer Vorstellungen darüber erhöht, dann kommt ihr zum objektiveren Verständnis universeller Strukturen von Allem, die es unmöglich ist, durch etwas, außer einem bedingten slloogrenten Punkt, graphisch in der Raum-Zeit abzubilden. Wenn man das allgemeine Potenzial simultaner energoinformationeller Manifestation dieses «Punktes» in der Raum-Zeit in Form von unendlicher Menge verschieden ausgerichteter Vektoren (in der Art von Flaumfeder der Löwenzahnfrucht) darstellen, die absolut gleichеn Möglichkeiten einheitlicher (aber der Eigenschaft nach verschiedenqualitativer!) Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer absolut aller Formen der Selbstbewusstseinsformen widerspiegelt, dann wird in euren subjektiven Vorstellungen über «unendlich vieldimensionalen Aufbau» des Weltgebäudes ein viel wahrheitsgetreues Bild herausgebildet, in der ampliativen Fokus-Dynamik der Formo-Schöpfer in jedem der Vektoren mit sich gewisses Integral allgemeiner Fokus-Dynamik der dazwischenliegenden (laufenden) der Eigenschaft nach qualitativen Zuständen der Formo-Schöpfer darstellt, die sich simultan damit in allen übrigen Vektoren realisieren.

Добавить комментарий

Закрыть меню