§ 2.8.8.9 Der Eigenschaft nach qualitative Umwandlungen durch Karmo-Kloften von Zwischenteilchen bis zum Zustand der Kosmischen Strahlung. Wechselseitige Umwandlung der Teilchen. Über das Paar Elektron-Polariton. Die Fehlerhaftigkeit der Interpretation de

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 2

2.1140. Die der Eigenschaft nach mehr qualitativen Bereiche der Manifestation der Formen der Selbstbewusstseinsformen des lluuvvumisch-aiyyscher Typ der Birvulartheit werden von nachfolgenden Kausal-Felder-Bewusstseinsformen organisiert: IILLAY-Feld – 5-6 Dimension, FRAMMAUSS- -Feld – 6-7 Dimension, AKHBAKUUY-Feld – 7-8 Dimension, IIYIMMN-Feld – 8-9 Dimension, ALLBRARG-Feld – 9-10 Dimension, ULLDHVUUSSD-Feld – 10-11 Dimension, IIYIMMN-Feld – 11-12 Dimension und unendliche Menge anderer Typen Kausal-Felder-Bewusstseinsformen, deren Formo-Schöpfer, ununterbrochen und ellitimoglofisch in die duvuyllerrtnye Fokus-Dynamiken der sie «umgebenden» Niveaus der Dimension der diffusgenten «Projektion» der ihnen eigenen realisationellen Formen transgressierend (Super-, Hyper- und protouniverseller Feder-Bewusstseinsformen), manifestieren gegenüber allen Formen der Selbstbewusstseinsformen ihrer duvuyllerrtnye «Felder-Nachbarn» auch noch anziehend-aufnehmende Aktivität, kleksen spezifisch ihre Fokus-Konfigurationen mit eigenen Charakteristiken und, auf solche Weise, sie in die Beteiligten ihrer eigenen Fokus-Dynamiken verwandelnd.

2.1141. So, zum Beispiel, jegliche Überträger der Energo-Information, die in die Sphäre der Manifestation der Fokus-Dynamik der Karmo-Quanten des UPDUYKK-Feldes geraten, werden dem Umkodierung-Kleksen unterzogen und holochron in Form der Eigenschaft nach weniger qualitative Überträger dieser Energo-Information transmutiert, deren Konfigurationen dem in 3-4-dimensionalen Bereich sich nur als bestimmte Portionen – Quanten manifestieren können. Weiter wird auch diese Fokus-Dynamik von Photonen, sich in einem noch höheren Grad Informationell deformierend, in der Eigenschaft nach verscheiden qualitativen synthesierten korpuskularen Teilchen transformiert – Fermionen (elementare Teilchen – Quarks und Leptonen).

2.1142. Holochron-simultane Transgression der Fokus-Dynamik der Flaks- Malsonen und Falhaten wird nicht gleich – zuerst in Fokus-Konfigurationen Übergeschwindigkeits-Flaks-Bosonen, danach – Wellen-Bosonen und Fermionen –verwirklicht, sondern durch dazwischenliegende Dynamik der Formo-Schöpfer von Tachyonen und Karmo-Kloften des Gluonen-Typs, die Überlicht-Flaksen-Information in Wellen umkodieren und auf ihrer Grundlage Fokus-Dynamik umfangreicher Quark-Familien organisieren. Auf der Basis der verbundenen Wellen (die sich bei Resonanz der Frequenz und Wellen-Vektoren elektromagnetischer Wellen mit Parameter elementarer Störungen des Umfelds – optischen Photonen manifestieren, Eksitonen, Plasmotonen, Magnonen und so weiter) entsteht die Familie von Polaritonen (Eksitonen, Plasmotonen, Magnonen und so weiter), die in sich ein Teil der höchst frequenteren Beschaffenheiten der grenznahen «Zonen» der UPDUYKK-Felder, sowie gewisse Charakteristiken der Überlicht-4-5-dimensionalen «Materialität» vereinigen (was auch ihre Fokus-Dynamik von Umfokussierungen übriger Formo-Schöpfer elementarer Teilchen unterscheidet, die auch Wellen-Beschaffenheiten manifestieren können: Polaritonen stellen normale Wellen dar, die vom Umfeld und elektro-magnetischem Feld gebildet werden, während, zum Beispiel, Photonen und Phononen zu normalen Wellen nur außerhalb des Bereiches der resonanzionellen Überschneidung der Dispersionszweige von Photonen und Phononen werden können, die miteinander NICHT zusammenwirken).

2.1143. Nur nach solchen vorausgehenden kachestvennye Umwandlungen (Quant-Kleksen) Fokus-Konfigurationen der Flask-«Projektion», die resonanzionell in die Fokus-Dynamik der Karmo-Kloften des UPDUYKK-Feldes «hineingezogen werden», werden dazu, was wir als «kosmische Strahlen» interpretieren, das heißt elementaren Teilchen und Atomkernen, die 3-4-dimensnnye Resobereiche der Raum-Zeit durch ultrahohe Arten der Energo-Information strukturieren (nach wissenschaftlichen Angaben für 90% bestehen aus Protonen, für 7% – aus Heliumkernen, ungefähr 1% – viel schwerere Elemente, und ungefähr 1% – Elektronen).

2.1144. Universelle Beschaffenheit der Slloogrentheit von Energo-Information liegt der Manifestation jeglicher Felder und Teilchen zugrunde. Zum Beispiel, die Formo-Schöpfer des Elektrons in dem entsprechenden Regime der Manifestation können in die Fokus-Konfigurationen der Polaronen, denn in ihren slloogrenten Fokus-Dynamik schon ursprünglich diese Möglichkeit angelegt ist. Und zu Polaronen werdend, verleihen die maligen Elektronen der Raum-Zeit schon ganz andere Beschaffenheiten. Aber rein «äußerlich», das heißt nach der Form der Selbstbewusstseinsformen, sind das alles dieselben Formo-Schöpfer der Elektrone, die ein Teil der ihnen eigenen Energo-Information in der Fokus-Dynamik der Polarisation der umgebenden Atome «projizierten». Danach Polaronen werden wieder zu Elektronen, Photonen, Falhaten, Malsonen und so weiter. Wobei die Energo-Information über die Möglichkeiten ähnlicher «Umprojizierung» nach Vollendung eines bestimmten Typen der schöpferischen Realisation gehörte immer zu der Sphäre ihres Schaffens.

2.1145. Ähnlich wie sie werden wir uns mit euch auch, die ganze uns, als SLAA-SS-MII-Schöpfer, interessierende Fokus-Modifikationen in den 3-4-dimensionalen Resobereiche der Manifestation erfüllend, in der Eigenschaft nach mehr qualitative Einsatzsphären unseres realisationellen Schaffens umfokussieren, sich wieder als der Formen der Selbstbewusstseinsformen bewusst werdend. Wann wird es möglich sind und worin besteht der Sinn unserer mit euch Manifestation in den 3-4-dimensionalen Bereich? Ich lenkte schon mehrmals eure Aufmerksamkeit darauf (zum Beispiel, das Prinzip der Bildungen in dem Selbstbewusstsein der disonanzionellen Entfernungen erklärend), aber es schien euch immer nicht so bedeutend. Die Sache liegt so, dass während wir uns HIER manifestieren, müssen wir mit in euren Umfokussierungen solche kachestvennye Zustände erlangen, die, absolut mit allen protoformische Fokus-Dynamiken der uns umgebenden Wirklichkeit resonierend, uns erlauben würden in unsere Fokus-Konfigurationen die absolut ganze protoformnaya Erfahrung der Existenz «aufzunehmen», sie eglleroliftiv dem menschlichen Typ der Tvorcheskaya Aktivnost unterwerfend (dem hochgefühlshaften Intellekt und dem hochintellektuellen Altruismus).

2.1146. Solange es in unserer Fokus-Dynamik wenigstens ein kleinstes Unverständnis der Ursachen irgendwelcher Fokus-Wechselwirkungen zwischen der Formen der Selbstbewusstseinsformen gibt, wird das denjenigen Tensor erzeugen, der den Karmo-Kloften des UPDUYKK-Feldes erlauben wird, unsere Umfokussierungen zu kontrollieren, wie wir auch versuchen würden, dicht an die «plasmatischen» Analoga unserer NUU-VVU- {NUU-VVU}-Formo-Typen näherzukommen. Und die einzige Möglichkeit dafür – tiefes Studieren des iissiidiologischen Wissens, das in die Fokus-Dynamik jedes von uns die wahrhartigeren (für diese Bedingungen der Manifestation) Varianten der hochfrequenten Vorstellungen über «uns selbst» und die umgebende Wirklichkeit hineinbringt.

2.1147. Indem wir diesen kürzen Streifzug über mögliche Varianten der multipolarisationellen birvularten Konvergention unseres Universums in die ganze Menge Seiner anderen Typen beenden, hoffe ich sehr, dass nach dem ganzen Vorstehenden, wird es euch bedeutend leichter fallen, euch damit auseinanderzusetzen, was wir darunter verstehen, wann wir anstelle des Fachausdruckes «Urknall» den Ausdruck «der Universelle Fokus-Effekt der Selbstbewusstseinsformen» verwenden. Wie ihr seht, in Wirklichkeit geschahen keine dem «Urknall» ähnlichen megamaßstäblichen Erschütterungen mit unserem physischen Typen der Universen, – die ganze mnogomernaya unendliche Vielfältigkeit der Formen der Manifestation des Mirozdanie wurde augenblicklich und duvuyllerrt gebildet, und jetzt in unserer mit euch trägheitsbehafteten Existenz in den Bedingungen dieses Bereiches der Dimension findet immer nur duvuyllerrtnaya «Quanten-Verschiebung» unserer individuellen Fokus-Dynamiken aus den einen kachestvennye Zuständen in die anderen kachestvennye Zustände statt.

Ayfaar!

Добавить комментарий

Закрыть меню