§ 3.9.4.3 SFUURMM-Formen – Glieder des Weltgebäudes, die katioleptische und anioleptische Seiten subjektiver Realität verbinden. Selbstbewusstsein und «Materie» zwei Seiten der Manifestation des Weltgebäudes. Mechanismus der Detaillisierung subjektiver Re

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 3

3.0099. Auf solche Weise, kann man sagen, dass die von uns ununterbrochen erzeugten SFUURMM-Formen zahllose energoinformationelle Glieder des Weltgebäudes darstellen, die katioleptichen und anioleptichen – aspektabelen (das heißt von uns nicht sichtbaren) und invususne (von uns unsichtbare) – Seiten der einheitlichen subjektiven Realität zusammen verbindet, die wir mit euch simultan mit unserer gemeinsamen Fokus-Dynamik herausbilden, die von unendlicher Menge der der Eigenschaft nach verschieden qualitativen subterransiven Vorstellungen strukturiert ist, die nicht nur für die Menschen dieser Gruppe menschlicher RZK charakteristisch sind, sondern auch für personalistische FD aller Proto-Formen, die uns (aspektable auch invususne!) in den von uns herausgebildet Typen der subjektiven Realitäten umgeben.

3.0100. Das Selbstbewusstsein und die sogenannte «Materie» – nur zwei Seite der Manifestation einheitlicher energoinformationeller Grundlage des Weltgebäudes. Die «Materie», mit der wir es mit euch zu tun haben, stellt das Ergebnis der langen und beständigen Einwirkungen auf die sie strukturierenden Elementen (Formo-Schöpfer der Formen der Selbstbewusstseinsformen der Photonen, elementarer Teilchen und Atome) einer ganzen unendlichen Menge der uns eigenen subjektiven Vorstellungen dar, sowohl über «uns selbst», als auch über andere zusammengesetzte Teile der uns umgebenden Welt. Je universeller werden die von uns benutzten Vorstellungen, um so mehr nachgiebig und plastisch – für den Einfluss unserer Fokus-Dynamik! – wird materiale Grundlage der von uns ausgebildeten subjektiven Realität.

3.0101. Fokus-Dynamik des Selbstbewusstseins jeder «Persönlichkeit», in subterransiv-kollektiver Ordnung (sich verstärkend oder sich schwächend) interferierend – in der Art von Lasereinrichtung, in den ihr eigenen Niveaus der Eksgiberation der Wellen-Vereinigungen der eigenen SFUURMM-Formen mit engspezifischen Vorstellungen der sie umgebenden Formen der Selbstbewusstseinsformen – nimmt aktiv auf solche Weise an der Detaillierung, Modifikationen und aufeinanderfolgender Materialisierung des gesamten Bildes «ihrer» subjektiven Realität teil. Je mehr ampliativer, vollkommener und universeller Fokus-Dynamik ist, desto radikaler, aktiver und intensiver kann die sie generierende Form der Selbstbewusstseinsformen bewusst und zielgerichtet die Dynamik der Veränderungen der Eigenschafts-Qualitativität sowohl von sich selbst, als auch der sie umgebenden Formo-Sistemy beeinflussen, da sie anfängt intuitiv und zielgerichtet in diesem subterransiven umfokussierenden Prozess universellere Gesetze und Prinzipien zu benutzen, die von den höheren Niveaus des Selbstbewusstseins die ganze energoinformationelle «Matrixstruktur» (den füllenden Sinn, Inhalt) «Materialität» dieses Typs organisieren.

Leave a Reply

Close Menu
Яндекс.Метрика