§ 3.9.8.12 Während man alleine ist, muss besonders darauf achten, um in sparodische Welten nicht zu geraten. Man muss sehr sorgfältig auf seine Gedanken und Gefühle achten. Beizeiten gesagte Bemerkung kann viel wertvoll sein, als in Konsequenz

Das ist die an deutsche Sprache angepasste Ubersetzung der Iissdiiologie. Grundlagen. Band 3

3.0351. In dieser Frage gibt es noch einen sehr wichtigen Moment. Oft, wann ihr euch irgendwo alleine befindet, neben euch gibt es niemanden, niemand wirkt auf euch nicht ein und ihr müsst jemandem «etwas vormachen», darf man sich nicht hinsichtlich dessen irren, dass ihr euch, alleine befindend, frei von Möglichkeiten sind in jemandes sparodischen Welten umzufokussieren. Die euch umgebende Welt, deren informationeller Raum immer von jemandem Gedanken und Gefühlen, SFUURMM-Formen jemandes Wünsche und Interessen überfüllt ist, bleibt nie euch gegenüber wirkungslos, passiv und apathisch. Die Ursache dafür ist das Prinzip der Resonazionität, dank der die ganze unendliche Vielfältigkeit und ewige Ununterbrochenheit der Fokus-Dynamiken jeder von Euch fokussierenden Formen der Selbstbewusstseinsformen sichergestellt wird. Euer Wahrnehmungssystem ist einfach nicht imstande visuell zu verfolgen und adäquate die ganze Fokus-Dynamik der euch umgebenden Wirklichkeit zu fixieren.

3.0352. Wenn ihr, alleine bleibend, euren depliativen Interessen, Schwächen und Lastern nachgebt, ohne euren Prinzipien zu befolgen und meinend, dass ihr es euch erlauben könnt, bis zu den der nieder-Eigenschaft nach qualitativen Realisation zu sinken, dann alleine nur das ist das Zeugnis der Fixierung eurer Fokus-Dynamik nicht in «euren eigenen» personalistischen Welten, sondern in jemandes sporadischen Welten. Das kann unter einem starken oder genug stabilen Einfluss auf eure Fokus-Dynamik der von euch unbewussten «Projektion» der SVUULL-VVU-Konglomeraten der «Persönlichkeiten» geschehen, die aktiv in den analogischen Realisationen beschäftigt sind. Aktive Quellen der Erzeugung solcher SFUURMM-Formen können entweder eure Nachbarn, oder die Darsteller des von euch anschauenden Filmes sein, oder die Autoren und Vollzieher des von euch hörenden Liedes, Musik, Videos, oder, schlussendlich, «ihr selbst» – das heißt irgendwelche der parallelen kongenialen oder partikularen «persönlichen» Interpretationen eurer LLUU-VVU-Form sein, die sich entweder in einem mit euch Szenario (als andere Formo-Typen eurer Stereo-Form), oder in gomologichen (ähnlich nach bestimmten Merkmale) Szenarien manifestiert sind.

3.0353. Wenn ihr euch ganz für euch alleine befindet, muss besonders sorgfältig eigene Gedanken und Gefühle verfolgen, euch kompromisslos Rechenschaft darüber ablegen, « wer ich jetzt bin». Wenn ihr irgendjemanden verurteilt, muss man das auffangen: «Und warum verurteile ich?». Und man muss sich bemühen in sich mögliche Motivation für jemandes Vergehen zu verfolgen: «Jawohl, dieser Mensch machte das falsch, aber warum konnte er nicht eine andere, mehr der Eigenschaft nach qualitativer Entscheidung treffen, etwas behinderte ihn dabei oder er wusste etwas nicht? Möglicherweise, wenn ich ihm früher auf den Gedanken brachte, dann machte er das nicht so, diese Situation geschähe einfach nicht!».

3.0354. Und wann ihr verstehen werden und wenn nicht dem eigenen Schuld, dann wenigstens eurer «persönlichen» Mitwirkung an der Tatsache jemanden Vergehens bewusst wird, wird eure Verurteilung entweder verschwinden, oder bedeutend schwächer werden, anstatt dessen kann sie in viel renitive Bewusstwerdung dessen übergehen, dass jegliche Nachsicht eurerseits, nicht rechtzeitige Verschweigen von etwas, was für euch selbst wichtig ist, kann zu sehr ernsthaften Folgen führen: jemandes Fehler, Streiten, Kränkung, Misserfolgen, Unglücken und sogar Tragödien führen. Eine rechtzeitig gesagte Bemerkung oder rechtzeitige Einwirkung können sich als viel wertvoll und wohltuend gegenüber einer anderen «Persönlichkeit» erweisen, als die ganze Tirade irgendwelcher Worte, die ihr in Konsequenz gesagt werden, wann es schon sehr kompliziert sein wird, einen Menschen in etwas zu überzeugen und versuchen auf den viel wahrhaftigeren Weg der schöpferischen Selbstvervollkommnung zu bringen.

3.0355. Die Eigenschafts-Qualitativität eurer schöpferischen, geistigen Manifestationen während der Ausübung jeder Arbeit, wie üblichen oder routinemäßig sie euch auch vorkommen mag, erlaubt euch auch entweder zuverlässig fokussiert auf dem Prozess der Erweichungen eures Zieles zu bleiben (und dann fixiert ihr euch in «eurer» personalistische Welt), oder trägt der Ablenkung eurer Aufmerksamkeit von dem Inhalt eurer prinzipiellen Vorstellungen und vorübergehender Aktivierung irgendwelcher der bis jetzt noch von euch nichtfertig sintezirovannye Interessen bei, die euch in sfuurmmformische Dynamik der sporadischen Welten hineinziehen.

Добавить комментарий

Закрыть меню